Arbeiter in Langenstein tödlich verunglückt

Hits: 2495
Mag. Melanie Mai Mag. Melanie Mai, Tips Redaktion, 04.02.2020 16:05 Uhr

LANGENSTEIN. Heute Mittag, 4. Februar, hat sich bei Baggerarbeiten in Langenstein ein tödlicher Unfall ereignet. Der verunglückte Baggerfahrer war dabei Verklausungen in der Gusen zu lösen, als er in den Fluss stürzte und ertrank. 

Die Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst, Notarzt und Polizei wurden um kurz vor Mittag zu einer Personenrettung im Bereich der Gusenbrücke bei der Ruine Spilberg alarmiert.

Bei den Arbeiten dürfte der 52-jährige Baggerfahrer aus noch unbekannter Ursache aus dem Bagger geklettert und ausgerutscht sei. Durch den hohen Wasserstand nach den starken Regenfällen wurde der Mann mitgerissen und unter die Wasseroberfläche gedrückt. Ein Spaziergänger beobachtete den Unfall und alarmierte die Einsatzkräfte. Dem Rettungshubschrauber gelang es, den Mann zu orten und den Körper mit den Kufen des Hubschraubers aufzunehmen und ans Ufer zu transportieren. Der Notarzt konnte allerdings nur mehr den Tod feststellen. 

Die genauen Umstände warum die Person ins Wasser gefallen ist werden derzeit noch von der Polizei ermittelt. Die Bundesstraße B3 musste kurzzeitig für den Verkehr gesperrt werden. 

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



„Frau 4.0 - fliag Hendl, fliag“ in Perg

PERG. Am 5. März gastiert die Frauen-Kabarett-Gruppe „Turbo-Rosinen“ für einen Auftritt im Perger Kulturzeughaus.

Maniacs bleiben auch zum Schlafen

GREIN. Der Kulturverein stromauf präsentiert die Theatergruppe Maniacs in ihrer dreizehnten Saison mit der spritzigen und frechen Komödie „Und wir bleiben auch zum Schlafen“.

Veranstaltungsüberblick: Der Fasching geht ins Finale

BEZIRK PERG. Bereits seit 11.11. des Vorjahres ist das Land in der Hand der Narren. Nun, zum Ende der 5. Jahreszeit, zeigt der Fasching noch einmal was er kann. Viele Partys für Kinder und Erwachsene ...

Landesrat Klinger nahm bei Bezirkstag mit FPÖ-Delegation in Schwertberg Hangwasserschutz unter die Lupe

SCHWERTBERG. Dorthin wo ihn unmittelbar nach seiner Angelobung im Mai 2019 eine der ersten Dienstreisen führte, kehrte am vergangenen Donnerstag Sicherheitslandesrat Wolfgang Klinger bei einem Bezirksbesuch ...

Über 288.000 Menschen besuchten 2019 die KZ Gedenkstätten im Bezirk Perg: Großes Interesse an Orten der Erinnerung

MAUTHAUSEN/GUSEN. Das Interesse an den Gedenk- und Erinnerungsorten Mauthausen und Gusen ist ungebrochen und drückt sich Jahr für Jahr in stetig steigenden Besucher aus. 

Nach Umbauarbeiten Schwertberger Restaurant wiedereröffnet

SCHWERTBERG. Am 17. Februar lud die Familie Tinschert nach den Umbauarbeiten zur großen Eröffnungsfeier nach Schwertberg.  

Kinder- und Jugendanwaltschaft OÖ gastiert mit Theater im Donausaal

MAUTHAUSEN. Welche Rechte haben Kinder und Jugendliche eigentlich? Antworten liefert die diesjährige „KiJA on Tour“ unter dem Titel „Recht.Selbst.Sicher.“.

Fritz Strondl will im Technologiepark „Zentrum des Genusses“ etablieren

PERG. Seit Jahrzehnten ist Fritz Strondl Gastronom. Mit der Entwicklung der Marke „Die Genussflotte“ hat der Perger sein Catering-Unternehmen weiterentwickelt und regionale Partner mit ins Boot geholt. ...