Schwerer Crash: Totalsperre der A1 Richtung Wien (Update 16.45 Uhr: Neuerlicher schwerer Unfall mit mehreren Fahrzeugen)

Hits: 5620
David Ramaseder David Ramaseder, Tips Redaktion, 27.10.2021 16:45 Uhr

ANSFELDEN. Auf der A1 Westautobahn kurz vor dem Knoten Haid in Fahrtrichtung Wien kam es heute Mittag gegen 12.30 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall. Update: Nur kurz nach dem Räumen der Unfallstelle, kam es zu einem neuerlichen schweren Auffahrunfall.

Ein Fahrzeug landetet dabei am Dach liegend auf der Leitschiene. Der betroffene Autobahnabschnitt Richtung Wien ist gesperrt. Derzeit stehen sämtliche Einsatzkräfte von Rettung, Feuerwehr und Polizei im Einsatz. Auch der Notarzthubschrauber C10 ist aktuell an der Unfallstelle.

Update 15.20 Uhr:

Nur wenige Zeit später als die erste Unfallstelle auf der A1 geräumt und der Verkehr wieder ins Rollen kam, passierte unweit des ersten Unfalles erneut ein schwerer Verkehrsunfall. Für die Landung des Rettungshubschraubers musste erneut eine Totalsperre eingerichtet werden. Die Einsatzkräfte sind bereits an der Unfallstelle eingelangt. Laut ersten Informationen dürften mehrere Fahrzeuge in den Unfall verwickelt sein.

Update 16.45 Uhr:

Aus noch unbekannter Ursache kam es zum Zusammenstoß von insgesamt sechs Fahrzeugen. In einem Kleinwagen der von einem LKW in ein weiteres Fahrzeug geschoben wurde befanden sich auch zwei Kinder. Die beiden Kinder wurden durch den heftigen Aufprall im Fahrzeug eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Anschließend wurde eines der Kinder mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Die weiteren Verletzten wurden vom Roten Kreuz und Notarzt versorgt und von mehreren Krankenwagen in die umliegenden Krankenhäuser gebracht. Die Einsatzkräfte waren mit einem Großaufgebot vor Ort. Die Aufräumarbeiten sowie die Arbeiten zur Unfallaufnahme sind noch nicht abgeschlossen und werden noch längere Zeit in Anspruch nehmen. Eine großräumige Umleitung wurde eingerichtet. Es kam zu einem größeren Rückstau.

Kommentar verfassen



Fahrzeugbrand bei Ansfeldner Autohändler

ANSFELDEN. Vergangene Nacht, am 1. Dezember gegen 00.15 Uhr wurde die Feuerwehr Freindorf zu einem brennenden KFZ alarmiert. Der Brand wurde zunächst von Mitarbeitern der ASFINAG in Schacht gehalten.

Kripperlbausatz für zuhause

KEMATEN. Um die Wartezeit auf das Christkind zu verkürzen, gibt es in Kematen wieder eine besondere Gelegenheit: Auch heuer gibt es die Möglichkeit, zuhause selbst ein Kripperl zu bauen.

Köstlichkeiten und viel Kreativität

TRAUN. Die Stadt hat eine neue Anlaufstelle für Liebhaber schöner Dinge und regionaler Schmankerl. „Butterfliege“ ist das Herzensprojekt der beiden Inhaberinnen Andrea Reiss und Claudia Lang.

Gestohlenes Eigentum im Internet wiedererkannt

HAID/LEONDING. Auf einer Internet-Verkaufsplattform erkannte ein Einbruchsopfer Gegenstände, die ihm kürzlich gestohlen wurden. Zum vermeintlichen Verkaufstreffen erschien dann die Polizei.

Manuel Wallner zum Regionalvorsitzenden des Management Clubs Oberösterreich bestellt

LINZ/LINZ-LAND. Im Rahmen der Vorstandssitzung des Management Clubs (MC) Oberösterreich wurde Manuel Wallner zum Regionalvorsitzenden für Linz und Linz-Land bestellt. Er folgt der scheidenden Regionalvorsitzenden ...

Zimmerbrand rasch unter Kontrolle gebracht

PASCHING. Der vorerst mit dem Stichwort „Brandverdacht“ alarmierte Notfall stellte sich vor Ort rasch als Zimmerbrand mit Ausbreitungsgefahr dar. Vor allem durch die Montage von Heimrauchmeldern und ...

Schülerverteter bei Militärkommandanten zu Gast

OÖ/HÖRSCHING. Militärkommandant Brigadier Dieter Muhr traf vergangene Woche Oberösterreichs Schülervertreter am Fliegerhorst Vogler. Zu Gast waren Julian Angerer, Landesobmann der UHS und ehemaliger ...

Neuer Stadtplatz wird zur großen Eisfläche

LEONDING. Auch heuer wird es – sofern es Corona zulässt – die Möglichkeit geben, lustige Stunden am Eis zu verbringen. Und das mitten im Zentrum von Leonding, am neu gestalteten Stadtplatz.