Dieb brachte gestohlene Uhr unwissend zum Besitzer zurück

Hits: 994
Marlis Schlatte Tips Redaktion Marlis Schlatte, 09.08.2022 17:28 Uhr

LINZ-LAND. Am Nachmittag des 7. Augusts stahl ein zu diesem Zeitpunkt unbekannter Täter im Bezirk Linz-Land eine wertvolle Uhr aus dem Pkw eines 40-Jährigen. Gestern fand das gestohlene Gut durch Zufall wieder zu seinem Besitzer zurück. Kurze Zeit später konnte auch der Täter ausfindig gemacht werden.

Am Tag nach dem Diebstahl, am 8. August, erkundigte sich der Täter in einem Juweliergeschäft in Linz, ob die Uhr denn ein Original sei. Der Juwelier teilte dem Mann mit, dass er sich bei diesen Modellen nicht auskenne, er jedoch jemanden wisse, der ihm weiterhelfen könne. Gemeinsam fuhren sie zu dem Experten, der jedoch nicht anwesend war. Der Juwelier rief diesen sofort an. Noch am Telefon sagte ihm der Experte, dass er die Uhr keinesfalls aus den Händen geben dürfe, da solche Modelle äußert selten seien und seine erst am Vortag gestohlen wurde. Noch bevor er zurück war, ergriff der Täter die Flucht. Anhand der Seriennummer konnte der 40-jährige Bestohlene feststellen, dass es tatsächlich seine Uhr ist.

Auf den Videoüberwachungen des Experten und des Juweliers war der unbekannte Mann und die Tat eindeutig zu erkennen. Am selben Tag gegen 17.50 Uhr bemerkte eine Polizeistreife in Leonding an einer Bushaltestelle eine Person, die Ähnlichkeiten mit der Person auf den Videoaufnahmen aufwies. Bei der Kontrolle stelle sich der Mann als ein 41-jähriger türkischer Staatsangehöriger aus dem Bezirk Linz-Land heraus. Unmittelbar vor der Kontrolle schmiss dieser noch eine Glaspfeife in das angrenzende Feld, was von den Polizisten aber bemerkt wurde. Der 41-Jährige gab daraufhin den Konsum von Crystal Meth zu. Bei einer Personsdurchsuchung konnten noch Cannabiskraut, ein halber Joint, ein Grinder und ein kleines Säckchen mit weißen Anhaftungen gefunden und sichergestellt werden. Außerdem wurde noch ein Goldring, den der Türke ebenfalls aus dem Pkw gestohlen hatte, gefunden und sichergestellt. Der Beschuldigte war umfassend geständig und wird angezeigt.

Kommentar verfassen



Frauen in der Industrie: Smurfit Kappa Nettingsdorf will zum „best place to work for women“ werden

ANSFELDEN. Immer noch sind Frauen in der Industriebranche weit in der Unterzahl. Das soll sich bei Smurfit Kappa Nettingsdorf in Zukunft ändern. Denn die Geschäftsführung sieht nun ganz genau auf die ...

Anhänger kippte in Kreisverkehr um

HÖRSCHING. Ein 72-jähriger kroatischer Staatsangehöriger aus Slowenien fuhr am Freitag, 30. September, gegen 1 Uhr mit einem Lkw im Gemeindegebiet von Hörsching geradeaus über den Bordstein in die ...

Keine (Alters-)Grenzen für freiwilliges Engagement beim Roten Kreuz Linz-Land

LINZ-LAND. Egal ob noch im Berufsleben stehend, kurz vor der Pensionierung oder bereits in Rente: es ist nie zu spät, etwas Neues zu beginnen und eine Aufgabe mit Sinn zu finden, die das Leben bereichert. ...

Fingerglied abgetrennt

PASCHING. Ein 37-jähriger nordmazedonischer Staatsbürger aus dem Bezirk Eferding war am Donnerstag, 29. September, gegen 13.15 Uhr in einer Firma in Pasching mit dem Bedienen einer Extrusionslinien-Maschine ...

Startup-Challenge in gemütlichem Rahmen

TRAUN. Zwei Startups präsentierten sich und ihre Geschäftsmodelle vor namhaftem Publikum - ganz nach dem Vorbild der TV-Formate „2 Minuten 2 Millionen“ oder „Die Höhle der Löwen“ - beim Trauner ...

Weitere Verzögerung für Umfahrung B139 Neu in Haid: Warum nun eine SUP angesetzt wurde

ANSFELDEN. Das UVP-Verfahren für die Umfahrung B139 Neu in Ansfelden wurde am 30. Juni abgeschlossen. Während auf den Bericht gewartet wird, wurde nun jedoch eine strategische Umweltprüfung (SUP) angesetzt ...

Jugendliche in Kematen werden zum Mitreden eingeladen

KEMATEN. Am 14. Oktober werden Kematner Jugendliche zur Jugendwerkstatt „EUre Werkstatt - EUre Zukunft“ eingeladen. Dort bekommen sie die Möglichkeit mitzureden, mitzubestimmen und ihren unmittelbaren ...

Erfolgreiches Nachhaltigkeits-Event

LINZ-LAND/LINZ. Am 20. September lud Frau in der Wirtschaft Linz-Land, gemeinsam mit Linz-Stadt und Urfahr-Umgebung, zum Event „Go Green! Was bringt’s?“ ein.