Kulturpark Traun in den Startlöchern: Zum Auftakt gib's bei freiem Eintritt „QuarantEnd Sessions“

Hits: 401
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 09.06.2020 17:18 Uhr

TRAUN. Der Kulturpark Traun mit Spinnerei und Schloss ist nach dem Shutdown wieder in den Startlöchern und bietet wieder Kultur für jeden Geschmack. Im Sommer gibt’s vier Gratis-Konzerte, lustig wird’s beim Sommertheater, auf die Kleinen wartet ein spannendes Ferienprogramm und voller Elan wird dann im September in die neue Saison gestartet. Kabarett- und Konzerthighlights inklusive.

Der März und der April sind normalerweise die veranstaltungs-intensivste Zeit, 100 Termine (inklusive Hochzeiten und anderer Veranstaltungen) mussten im Kulturpark Traun aufgrund von Corona abgesagt werden, so Kulturpark-Geschäftsführerin Brigitte Brunner. „Es war für alle Mitarbeiter ein Schock, eine Situation die noch nie dagewesen war. Man hatte keine Erfahrungen, an denen man sich orientieren konnte“, erzählt sie. „Auch war uns die Tragweite anfangs nicht bewusst, der Feind ist ein unsichtbarer.“ Alleine durch gecancelte Vermietungen seien dem Kulturpark rund 100.000 Euro Verlust entstanden. Für viele entfallene Kultur-Termine konnten Ersatztermine gefunden werden. „Zu Beginn wollten alle ihre Tickets zurückgeben – jetzt aber geht es in Richtung Umtausch – egal was der Kunde will, ob Geld zurück oder einen Gutschein, ist das möglich. Die Karten bleiben natürlich auch gültig.“

Nun ist der Kampfgeist wieder erwacht, der Kulturpark hat in eine neue Imagekampagne investiert und mit den Lockerungen auch im Kulturbereich sind die Planungen wieder gestartet.

„QuarantEnd Sessions“ bei freiem Eintritt

Nachdem alle Großevents wie das Stadtfest Traun, die ersten Trauner Schlosstage, das Blues-Harpfestival und vieles mehr abgesagt werden musste, wird nun eine neue Musikreihe gestartet, die Lust auf Kultur machen soll. „Wir glauben, dass der Andrang zu Beginn noch zögerlich sein wird, es ist schwierig, die Stammgäste wieder zurückzubekommen, darum wollen wir auf Kultur aufmerksam machen und auch regionale Künstler fördern“, so Brunner.

Jeden Samstag im Juli gibt's bei freiem Eintritt ab 19 Uhr vor der Spinnerei Open-Air-Konzerte regionaler Künstler, bei Schlechtwetter wird in die Spinnerei ausgewichen. Zu hören sind am 4. Juli Andy Gabauer mit Pop und Funk, am 11. Juli Daniel Ecklbauer mit Blues bis Pop, am 18. Juli „The Max.Boogaloos“ und am 25. Juli Jack The Busch. „250 Besucher dürfen kommen, es werden Liegen und Sesseln aufgebaut“, erläutert Brunner.

Der Eintritt ist frei, Zählkarten werden nicht aufgelegt, es gilt das Prinzip „first come, first serve“. „Wir wollen, dass die Leute kommen und Platz nehmen“, lädt Brunner ein. Sobald zu viele Leute vor Ort sind, wird das Gelände abgesperrt, ein Konzept dazu wird gerade mit der Trauner Polizei ausgearbeitet, die das Kulturpark-Team hier unterstützen wird.

Beim Sommertheater wirds zum Lachen

Gleich im Anschluss geht es weiter mit dem Sommertheater im Kulturpark. Gezeigt wird die Produktion „Match me, if you can“ von Niavarani/Hoanzl mit Nina Hartmann und Olivier Lendl auf der Bühne. Die amüsante Dating-App-Komödie wird an acht Terminen aufgeführt. Premiere wird am 31. Juli gefeiert, die weiteren Termine: 1., 6., 7., 8., 13., 14., und 15. August. Beginn ist jeweils um 20 Uhr.

Buntes Ferienprogramm im Sommer

Das Sommerprogramm für die Kleinen sei eine schwierige Geburt gewesen, „aber wir wollten es machen, weil es einfach nötig ist für die Kinder und auch zur Entlastung der Eltern.“ Großgeschrieben wird beim Ferienprogramm das Thema Umweltschutz, erzählt Miriam Ortbauer vom Kulturpark Traun. „Wir werden zum Beispiel Mistkübel bemalen, die dann auch in Traun aufgehängt und für jeden zu sehen sind. Es gibt Workshops in der Natur, Plastikworkshops und mehr.“ Viele davon sind im Schloss bzw. im Nahbereich.

Das Ferienprogramm für alle von 6 bis 14 Jahren der Stadt Traun findet von 8. Juli bis 6. September statt. Die Trauner Vereine bieten sportliches Angebot, viele Workshops warten: so werden etwa auch gemeinsam Kindermöbel aus Paletten gefertigt, diese können sich die Kinder dann mit nachhause nehmen. Und natürlich warten auch wieder Ausflüge, ob zum Ponyreiten oder auf eine Husky-Farm. Für alle 12- bis 16-Jährigen hat das Trauner „XTreff“ heuer wieder ein spannendes Programm zusammengestellt.

NMS wird zur „Spielstadt“

Die NMS Traun wird zur „Spielstadt“ umfunktioniert. Drei Wochen lang, von 13. bis 31. Juli sind hier Montag bis Freitag von 11 bis 18 Uhr Freizeit-Coaches vor Ort, die den Tag mit den abwechslungsreich verbringen. Jeden Tag wartet ein anderes Motto, wie „Spinnenrennen“, oder „Trinkflaschen-Völkerball“. „Die Eltern können ihre Kinder dort alleine hingehen lassen. Auch gibt es eine gesunde Jause fast umsonst“, das Eis sei dafür teurer um auch hier Wertigkeit zu vermitteln, so Brunner.

Für die Spielstadt ist keine Anmeldung nötig, das Angebot ist kostenlos. Wer Lust hat, schaut einfach am Sportplatz der NMS Traun vorbei.

Kabarett-Abo im Herbst

Am 11. September startet das Kabarett-Abo in der Spinnerei. Den Auftakt macht Thomas Strobl mit „Jukebox“.  Ebenfalls zu Gast: Mike Supancic, Ludwig Müller mit der OÖ-Premiere von „unverpackt“, Nachwuchskünstler gibt's am 5. November bei der Langen Nacht des Kabaretts, Ringlstätter und Zinner kommen, aber auch der bayrische Kabarettist Helmut Binser, Tricky Niki oder Gernot Kulis. Zu Silvester gibt's „Ein Jahr im Rückspiegel, das war 2020“ – „hoffentlich nicht nur mit Corona als Thema“, schmunzelt Brunner.

Musik im Herbst in der Spinnerei und im Schloss

Am Sonntag, 13. September startet das Musikprogramm in der Spinnerei wieder, geplant mit „The Dublin Legends“. Zu Gast sind auch „Max The Sax“,  Werner Schmidbauer, Bluatschnik, The Tribute Plays Bowie, Josh, Hans Theessink oder der Hot Pants Road Club.

Im Schloss macht das Trio „Billy & Jonny“ mit traditionellen alpenländischer Musik gemixt mit Balkan-Rhythmen, Jazz und mehr. Zu Gast sind auch das Duo Reinberg mit Stevie Wonder-Hits in neuem Gewand, das Duo Gredler & Kirchmair oder „The Airlettes“.

Auch Kinderprogramm, zum Beispiel zu Halloween, wird's geben.

Für alle Termine im Herbst werden vorerst 200 Karten verkauft, mit einem Schachbrett-System können alle Regelungen eingehalten werden. Sollten diese für den Herbst gelockert werden, können weitere Karten in den Vorverkauf.

Alle Termine - auch jene der Kinder-Ferienangebote inklusive Details zur Anmeldung gibt's unter www.kulturpark.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



27-jähriger Paketzusteller klaute teure Packerl vor Zustellung

LINZ-LAND. Ein 27-jähriger Paketzusteller aus dem Bezirk wurde bei seiner Arbeit von einem Kollegen dabei beobachtet, wie er immer wieder Paketsendungen in seinen privaten PKW einlud. Es handelte ...

Zwei Drogenlenker aus dem Verkehr gezogen

ASTEN/TRAUN. Zwei Fahrzeuglenker, die unter Suchtmittelbeeinträchtigung standen, erwischte die Polizei am Nachmittag des 25. Februar in Traun und Asten.

Möglichkeit zum Innehalten in der Fastenzeit

TRAUN. Mit dem Aschermittwoch hat die vierzigtägige Fastenzeit, die Vorbereitungszeit auf Ostern, begonnen. Die Stadtpfarre Traun lädt speziell an den Freitagen in dieser besonderen Zeit mit unterschiedlichen ...

Fußballer fordern vehement endlich wieder Trainings

LINZ-LAND. Nach wie vor ruht im Nachwuchs- und Amateurbereich der Trainingsbetrieb. Auch die letzte Regierungspressekonferenz hinterließ wenig Hoffnung auf eine baldige Öffnung. Nach dem Österreichischen ...

Sprichcode 2021 - 20-jähriges Jubiläum

LEONDING. Der Leondinger Jugendpreis für Sprache und Fotografie bietet auch im 20. Jahr jungen Menschen zwischen 14 und 25 Jahren die Gelegenheit, ihr Talent zu zeigen.

Ansfelden investiert 7,5 Millionen Euro und setzt Schwerpunkte für Zukunft

ANSFELDEN. Für 2021 plant die Stadtgemeinde Ansfelden ein großzügiges Investitionsprogramm mit einem Umfang von 7,5 Millionen Euro, welches die Stadt nachhaltig fit für die Zukunft machen soll.

Regloser Mann aus Oedtersee geborgen (Update 24.2. 13.45 Uhr)

TRAUN. Drei Feuerwehren, Wasserrettung, Notarzt, Rotes Kreuz und Polizei wurden heute Früh um kurz nach 7 Uhr zum Oedtersee zur Personenrettung eines reglosen Mannes im Wasser alarmiert.

Neuer ÖVP Stadtparteiobmann für Traun

TRAUN. In einer schwierigen Situation, vor den Gemeinderats- und Landtagswahlen im Herbst, hat Gemeinderat Wolfgang Stadlinger die Agenden des ÖVP Stadtparteiobmannes übernommen.