WorldSkills: Zwei Medallions for Excellence gehen nach Linz-Land

Hits: 952
Laura Voggeneder Laura Voggeneder, Tips Redaktion, 28.08.2019 10:29 Uhr

BEZIRK LINZ-LAND/KAZAN. Bäckerin Jasmin Angerer und Elektroniker Simon Dorrer holten jeweils eine Medallion of Excellence bei den Berufsweltmeisterschaften 2019 in Russland. Das österreichische Team kann sich über zwölf Medaillen und 17 Medallions for Excellence. Österreich ist damit beste EU-Nation in Kazan.

Simon Dorrer ist Niederösterreicher und hat heuer an der HTL Leonding im Fachbereich Elektronik und Technische Informatik maturiert. In Kazan ist er in der Kategorie „Electronics“ angetreten und hat 710 Punkte geholt - gleich viel wie der Brasilianer Nathan Pacifico. Das reichte für eine Medaillon of Excellence und den achten Platz in dieser Kategorie. Der Electronics-Sieger aus China holte 729 Punkte.

Jasmin Angerer aus St. Marien ist Bäckerin bei Backaldrin in Asten. Sie holte in Kazan 702 Punkte in der Kategorie „Bakery“. Dafür gab es auch für sie den neunten Platz in ihrer Kategorie und ebenfalls eine Medallion of Excellence. Die Siegerin der Bäcker ist eine Schweizerin, die 739 Punkte holte.

Die Medallion of Excellence ist ein Leistungsdiplom für alle Teilnehmer, die mehr als 700 von 800 möglichen Punkten erreicht haben.

Erfreuliches Gesamtergebnis

Die 46 österreichischen Fachkräfte haben bei den Berufsweltmeisterschaften WorldSkills in Kazan groß abgeräumt. Das Team Austria konnte bei der Siegerehrung am Dienstagabend in Russland insgesamt 12 Medaillen und 17 Medallions for Excellence bejubeln. Am Mittwochabend, 28. August, werden die erfolgreichen Teilnehmer aller neun Bundesländer dann feierlich in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) in Wien empfangen.

„Botschafter unserer Betriebe“

„Zwölf Medaillen gehen in diesem Jahr auf das Konto der österreichischen Teilnehmer. Österreich ist dank dieser zwölf Medaillen wieder unter den Top-Ten-Nationen der Welt und darüber hinaus beste EU-Nation. Wir freuen uns mit unseren Fachkräften, die sich als exzellente Botschafter unserer Betriebe, unseres Wirtschaftsstandortes und unseres beruflichen Bildungssystems erwiesen haben“, betonte WKÖ-Präsident Harald Mahrer. Nun gehe es „mit voller Kraft“ in Richtung der Berufseuropameisterschaften, den EuroSkills 2020 in Graz.

Insgesamt ritterten in Russland mehr als 1400 Teilnehmer aus knapp 70 Ländern in 56 Bewerben um Medaillen. In der internationalen Jury tätig waren auch jene Trainer, die Österreichs junge Fachkräfte bei den Team-Seminaren und Trainings während der Vorbereitungszeit zur Seite gestanden sind.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Die Rauchfangkehrer richten für dringende Fälle einen Notdienst ein

LINZ-LAND/OÖ. Die Situation rund um den Corona-Virus betrifft auch die oberösterreichischen Rauchfangkehrer, die mit sofortiger Wirkung in Abstimmung mit der Landesregierung keine wiederkehrenden ...

Leonding: Warnung vor Betrüger

LEONDING. Auf ihrer Website warnt die Stadtgemeinde vor einem Mann, der sich als Mag. Eckhard Grosz ausgibt und behauptet, von der Stadt Leonding gesandt worden zu sein. Das ist laut offizieller Aussendung ...

Nach Coronavirus-Infektionen gibt es zusätzliche Hygiene-Maßnahmen

NEUHOFEN. Im Zentrum Betreuung und Pflege Neuhofen wurden Infektionen mit dem Corona-Virus bei Heimbewohnern und Mitarbeitern festgestellt (Tips berichtete). Seit Bekanntwerden der ersten Fälle wurden ...

Nachbesserungen gefordert (Update: 1.4., 13:05)

OÖ. Der Härtefallfonds werde von einer auf zwei Milliarden Euro verdoppelt. Das teilte Vizekanzler Werner Kogler in einer Pressekonferenz am Mittwoch, 1. April, um 13 Uhr mit.  Damit soll ...

Streit um Radweg-Benutzung in Trauner Au endete mit Faustschlägen

TRAUN/LINZ. Ein Streit um die Benützung eines Radweges in der Trauner Au in Traun ist eskaliert - wie die Polizei mitteilt, wurde ein 49-jähriger Mann aus Traun schwer verletzt. Ein 23-jähriger ...

Hörsching hilft mit Serviceangeboten

HÖRSCHING. Um der Verbreitung des Coronavirus möglichst effektiv entgegenzuwirken, hat die Marktgemeinde Hörsching rasch Maßnahmen umgesetzt und Serviceangebote geschaffen.

AMS Traun appelliert: Kurzarbeit ist in der Coronakrise die beste Alternative

TRAUN. Am AMS Traun stiegen die Arbeitslosenzahlen für den Bezirk Linz-Land bereits auf über 7.300 Personen an. Knapp 600 Unternehmen haben ihr Interesse an Kurzarbeit angemeldet oder beantragt. ...

Ausgangsbeschränkungen egal – der Zoo kommt online ins Wohnzimmer

PASCHING. Dem nebenberuflich selbständigen Fotografen Patrick Hofer kam die Idee zum Online-Zoo aus dem Wunsch, Kindern in den Städten ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern und den Alltag ...