Hermes-Preis für den Musikverein Schönering

Hits: 62
David Ramaseder David Ramaseder, Tips Redaktion, 23.09.2020 12:10 Uhr

WILHERING/ALLHAMING. 16 Blasmusikkapellen aus ganz Oberösterreich wurden am Montag, 14. September, von Landeshauptmann Thomas Stelzer für ihre langjährige erfolgreiche Teilnahme an Konzert- und Marschwertungen ausgezeichnet. Der Musikverein Schönering darf sich über die höchstmögliche Auszeichnung des Landes freuen. 

Im Zusammenhang mit den Auszeichnungen betonte Stelzer, dass es wichtig ist, „die Musiker zu bestärken, die gerade in Zeiten der Corona-Pandemie viele Einschränkungen auf sich nehmen mussten: Oberösterreich braucht seine Blasmusikkapellen.“

Wichtig sei, so der Landeshauptmann, auch in Zeiten der Corona-Pandemie Proben- und Konzerttätigkeit der Blasmusiken möglich zu machen: „Wir brauchen einen verantwortungsvollen und sinnvollen Umgang mit dem, was im Proben-, Konzert- und Veranstaltungsbetrieb möglich ist, sonst besteht die Gefahr, dass ein wertvolles Kulturgut verloren geht.“ Die Auszeichnungen wurden in drei Kategorien vergeben: der Primus-Preis, Con Bravura-Preis und die höchste Auszeichnung, der Hermes-Preis.

Zwei Musikvereine aus dem Bezirk erhalten Ehrung

Für zehnmaliges Erreichen der Beurteilung „Ausgezeichnet“ bei Konzertwertungen und fünfmaliges Erreichen der Beurteilung „Ausgezeichnet“ seit der Verleihung der Prof. Franz Kinzl Medaille wurde der Musikverein Allhaming mit dem Con Bravura-Preis ausgezeichnet. In Anwesenheit von Bürgermeisterin Jutta Enzinger war die Freude über die Ehrung groß. Die höchste Auszeichnung, die das Land OÖ für Blasmusikvereine vergibt, konnte sich der Musikverein Schönering aus Wilhering sichern.

Den Hermes-Preis bekommt ein Musikverein, wenn er über viele Jahre hinweg sowohl an Konzert- als auch an Marschwertungen jeweils mit Auszeichnung teilnimmt. Kapellmeister Rudolf Feitzlmaier und Bezirksschriftführerin Gerlinde Wilhelm nahmen den Preis sichtlich stolz entgegen. „Der Preis soll auch jetzt in für Musikvereine nicht einfachen Zeiten Ansporn und Motivation sein, auch in Zukunft das hohe musikalische Niveau zu halten und damit einen wertvollen kulturellen Beitrag in den Gemeinden zu leisten“, so Obmann Peter Mayr.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Schwer alkoholisierter Kraftfahrer

ALLHAMING. Ein 55-jähriger tschechischer Staatsangehöriger fuhr am Sonntag, 18. Oktober, gegen 19.10 Uhr mit seinem Sattelzug auf der A1 Richtung Salzburg und in Allhaming von dieser ab.

Kreative Kids in Traun

TRAUN. Für besonders kreative Einreichungen beim Zeichenwettbewerb „Mein schönstes Ferienerlebnis“ wurden einige Kids der Volksschule Traun ausgezeichnet.

Erlebnisgottesdienst in St. Marien

ST. MARIEN. Zu einer etwas anderen Messe lud die Pfarre St. Marien am vergangenen Sonntag: Bei einem Erlebnisgottesdienst zog die Gemeinschaft durch den Ort und sammelte Eindrücke im Freien.

Anpfiff für die Neugestaltung des Leondinger Zentrums

LEONDING. Vergangene Woche startete die Stadt Leonding mit den Umbauarbeiten im Stadtzentrum. Die Umgestaltung ist in zwei Bauabschnitte unterteilt. Bis Ende November sind der Platz vor dem 44er Haus und ...

Zwei Personen nach Unfall aus Fahrzeug befreit

HÖRSCHING. Ein Großaufgebot an Einsatzkräften rückte am späten Samstagabend zu einem Verkehrsunfall auf der Flughafenstraße in Hörsching aus. 

Ironman im Alleingang um den Oedter See in 14 Stunden absolviert

TRAUN. Vor gut sieben Jahren hat Klaus Wermescher begonnen, Ausdauersport zu betreiben. Da sein großes Ziel – der Ironman in Klagenfurt – heuer nicht stattfand, hat er sich ein Alternativprogramm ...

Alkolenker machten Straßen im Bezirk unsicher

TRAUN/LEONDING. Innerhalb gut einer Stunde konnten Polizeistreifen im Bezirk am Samstagabend zwei stark alkoholisierte Personen aus dem Verkehr ziehen, und somit wohl noch Schlimmeres verhindern.   ...

Leonding setzt voll auf die Sonnenkraft

LEONDING. Die Stadt Leonding errichtet auf den Dächern von fünf öffentlichen Gebäuden Photovoltaik-Anlagen – das hat der Gemeinderat in seiner letzten Sitzung beschlossen.