Der letzte “echte“ Schulwart tritt wohlverdiente Pension an

Hits: 76
David Ramaseder David Ramaseder, Tips Redaktion, 29.10.2020 08:10 Uhr

PASCHING. Am 1. Jänner 1987 übernahm Gerhard Riener die Stelle als Schulwart in der Volksschule Langholzfeld. Nach 33 Jahren im unermüdlichen Einsatz für am Ende fast alle Paschinger Schulen, übergab er jetzt die Schlüssel an seinen Nachfolger.

Der Sohn eines ehemaligen Paschinger Postbeamten und gelernter Karosseriebautechniker wechselte nach zehn Jahren Tätigkeit beim Feuerwehrgerätehersteller Rosenbauer zur Gemeinde Pasching, um als Schulwart für die Langholzfeldner Schule zu sorgen.

Anfänglich war die Hauptaufgabe, die er mit seiner damaligen Frau bewerkstelligte, die Reinigung des Schulgebäudes in Langholzfeld. In dieser Rolle war der passionierte Fußballer und Schiedsrichter auch der letzte Schulwart in Pasching, der auch noch im Schulgebäude wohnte.

Veränderte Aufgaben

Über die Jahre hinweg fungierte Gerhard Riener zunehmend als Koordinator für Fremdfirmen, die im Haus und allen mittlerweile zugehörigen Kinderbetreuungseinrichtungen Reparaturen erledigten und war auch für die Vereine da, die am Abend das Schulgebäude nutzten. Obwohl er am Ende Schulwart für beide Volksschulen, die Mittelschule sowie drei Kindergärten und die beide Horte war, erledigte er alle Aufgaben mit viel Freude.

Besonders die Schüler lagen ihm dabei immer am Herzen. Sei es in der Frühaufsicht oder bei der Ausgabe der Schulmilch, Herr Riener wurde immer mit viel Respekt behandelt. „Besonders der Kontakt zu den Kindern wird mir in der Pension wohl am meisten fehlen“, freut sich der ehemalige Fußballer und Schiedsrichter dennoch auf seinen neuen – etwas ruhigeren – Lebensabschnitt.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Drei Feuerwehren bei Kellerbrand in Hörsching

HÖRSCHING. Zu einem Kellerbrand wurden am Freitagnachmittag drei Feuerwehren aus Hörsching alarmiert: Die Einsatzkräfte konnten einen Brand im Heizraum feststellen. 

Alkolenker prallte in Schaufenster

TRAUN. Mit fast zwei Promille im Blut verlor ein 29-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land in der Nacht auf Samstag die Kontrolle über sein Fahrzeug und baute einen Verkehrsunfall. 

Personeller Wechsel an der Spitze der Sozialistischen Jugend Linz-Land

LINZ-LAND. Bei der digitalen Bezirkskonferenz der Sozialistischen Jugend (SJ) Linz-Land wurde die 24-jährige Studentin Michaela Feichtl zur neuen Vorsitzenden gewählt. Gemeinsam mit ihrem Stellvertreter ...

„Gastronomie unterstützen“

LINZ-LAND/ANSFELDEN. Auch wenn die Gaststuben geschlossen sind, bieten dutzende Gastronomiebetriebe in Linz-Land wie bereits im Frühling eine breite Auswahl an Speisen zur Abholung an.

Filmreife Rettung mittels Sprungretter aus zweitem Obergeschoss

TRAUN. Am Donnerstag, 3. Dezember, wurden gegen 14.15 Uhr Feuerwehr sowie Rettung und Polizei zu einem Küchenbrand am Hauptplatz in Traun alarmiert.

Zertifikat online verliehen

WILHERING. Die Marktgemeinde Wilhering hat das Re-Audit zur „Familienfreundlichen Gemeinde“ durchlaufen und gleichzeitig auch das UNICEF-Zusatzzertifikat zur „Kinderfreundlichen Gemeinde“ erhalten. ...

Brauchtum im Lockdown: Nikolaus nutzt heuer verschiedene Wege

BEZIRK LINZ-LAND. Ob Nikolaus und Krampus auch heuer von Haus zu Haus ziehen dürfen, war bis Ende November unklar. Inzwischen hat sich die Bundesregierung festgelegt und eine Ausnahme der Ausgangsbeschränkung ...

Schlägernde Jugendliche ausgeforscht

ANSFELDEN. Am 2. September um 23 Uhr wurde bei der Polizei Anzeige erstattet, dass in Haid in einem Gastgarten eines Lokals mehrere Jugendliche auf eine am Boden liegende Frau, eine 41-jährige Tschechin, ...