Bürgermeister warnt vor Gefahren bei Winterspaß

Hits: 29
David Ramaseder David Ramaseder, Tips Redaktion, 14.01.2021 15:45 Uhr

TRAUN. Wenn bei den derzeitigen Temperaturen Gewässer zugefroren sind, scheint es für manche Menschen sehr verlockend zu sein, diese betreten zu müssen. Das stellt jedoch eine große Gefahr dar und kann schnell zu einem Kampf ums Überleben werden, denn die Dicke des Eises lässt sich nicht abschätzen.

So auch bei der Wasserlandschaft rund um das Trauner Schloss. Immer wieder kommt es dort zu dramatischen Zwischenfällen. Deshalb appellieren der Trauner Bürgermeister Rudolf Scharinger und der Feuerwehr-Kommandant-Stellvertreter Sascha Hannesschläger an die Vernunft der Menschen: „Wir mahnen eindringlich davor, zugefrorene Gewässer zu betreten. Bei einem Lokalaugenschein mussten wir leider feststellen, dass viele Menschen die Gefahr scheinbar unterschätzen, denn es waren Fußspuren auf der schneebedeckten Eisfläche zu erkennen.“

Sollte doch etwas passieren, gibt Sascha Hannesschläger sinnvolle Tipps: „Wenn Sie sehen, dass jemand im Eis eingebrochen ist bewahren Sie Ruhe, wählen Sie den Notruf und gehen Sie keinesfalls selbst aufs Eis“. Zudem stehen rund um die Trauner Wasserlandschaft Eisrettungsleitern zur Verfügung, die im Notfall dem Eingebrochenen vom Ufer aus gereicht werden können.

„Bitte passen Sie auf sich auf und bringen Sie sich nicht selbst in Gefahr“, bitten Bürgermeister Rudolf Scharinger und Feuerwehr-Kommandant-Stellvertreter Sascha Hannesschläger abschließend.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



FFP2-Masken für Pasching Pass Inhaber

PASCHING. Ab morgen, Montag 25. Jänner, sind FFP2-Masken beim Einkauf verpflichtend.

Betriebe nehmen den Klimaschutz ernst

OÖ/LEONDING. Aktuell gibt es bereits 15 Unternehmen in Oberösterreich, die als „Energiewende Leaders“-Partner gemeinsam mit dem OÖ. Energiesparverband an der betrieblichen Energiewende arbeiten. ...

Landwirtschaftskammerwahl: Die Spitzenkandidaten aus dem Bezirk im Fokus

LINZ-LAND. Am Sonntag, 24. Jänner, findet in Oberösterreich die Landwirtschaftskammerwahl statt. Neben dem gewohnten Gang zur Wahlurne steht auch die Möglichkeit zur Briefwahl offen. Tips hat sich die ...

Neuhofner räumen bei virtuellem Karate-Wettkampf gleich vier Medaillen ab

NEUHOFEN. Da im vergangenen Jahr praktisch alle reellen Karate-Wettkämpfe abgesagt wurden, griff der Askö Neuhofen Karate Seibukan auf sogenannte E-Tournaments – Online-Wettkämpfe im virtuellen Raum ...

Kritik an Rassenliste bei Hundehaltegesetz-Novelle: „Prävention wäre viel wichtiger“

ST. MARIEN/OÖ. In Oberösterreich ist eine Novelle des Hundehaltegesetzes geplant, die auf Sicherheits-Landesrat Wolfgang Klinger zurückgeht. Bis 30. Dezember konnten Stellungnahmen zum Gesetzesentwurf ...

Büffel und Pilze: Erfolgsrezept der Revitalisierung am alten Ortnerhof

EGGENDORF. Rund drei Jahrzehnte ist der Ortnerhof leer gestanden und wurde nicht bewirtschaftet. Dann haben Beate und Herbert Schachner das Anwesen geerbt und Schritt für Schritt angefangen, den landwirtschaftlichen ...

Theaterspectacel Wilhering zeigt heuer „Der Revisor“ coronakonform

WILHERING. Nach der bitteren Absage des theaterSPECTACELs im Corona-Jahr 2020 gibt es endlich wieder erfreuliche Nachrichten von Seiten des Wilheringer Sommertheaters. Die Premiere von „Der Revisor“ ...

Unternehmen aus Bezirk sind auf den Brexit vorbereitet

LINZ-LAND. Das Vereinigte Königreich hat mit Ablauf des 31. Jänner des Vorjahres die EU verlassen. In letzter Minute haben sich die EU und Großbritannien (UK) noch auf einen Handelsvertrag geeinigt, ...