Erlös von Knoblauch-Projekt der Volksschüler geht an Schule in Ghana

Hits: 74
David Ramaseder David Ramaseder, Tips Redaktion, 15.01.2021 12:15 Uhr

WILHERING. Das zweite Projekt im Rahmen der Schul-ACKER-demie an der Volksschule (VS) Dörnbach trägt den Titel „Knoblauch für Afrika“. Im Herbst 2019 bekam die Schule von etlichen Bio-Unternehmen jede Menge Saatgut gesponsert. Nach der Ernte wurde der Erlös an ein Schulprojekt in Ghana gespendet.

Im fächer- und klassenübergreifenden Unterricht wurde im Herbst jede Menge Knoblauch auf drei Ackerflächen gesetzt, die von Bauern aus der Umgebung wie dem Biohof Ransmayr, dem Schöllhuber-Biohof oder auch dem Weingut Eschlböck zur Verfügung gestellt wurden. Auch Gruppen der ÖNJ (Österreichische Naturschutzjugend) der VS Dörnbach waren dabei fleißig am Werk.

Am Zeugnistag verkauft

„Die Schulschließung kurz vor den Ferien machte eine Ernte in der letzten Unterrichtswoche während der Unterrichtszeit unmöglich, sodass unsere ÖNJ-Gruppen – 3. Klasse, 4. Klasse sowie ehemalige Schüler und Eltern – zum Ernteeinsatz kamen“, erzählt Direktorin Margit Mittermaier. Am Zeugnistag fand der erste Knoblauchverkauf statt, der ein voller Erfolg wurde. Da das Ernten, Trocknen, Putzen und Flechten von Knoblauchpflanzen sehr zeitintensiv ist, fanden bis in die zweite Ferienwoche mehrere freiwillige Arbeitseinsätze statt. „Es war überwältigend, was wir gemeinsam zustande gebracht haben“, ist die Direktorin vom Idealismus ihrer Schüler begeistert.

Regionale Unterstützung

In der Gartenhütte der Volksschule in Dörnbach hängten die geflochtenen Knoblauchzöpfe zum Trocknen und warteten auf einen weiteren Verkaufstermin im Herbst. Auch beim Mostheurigen Rohrhuber in Appersberg durften die Kinder während der Sommerferien den regionalen Bio-Knoblauch zum Verkauf anbieten.

Stolze Spendensumme

Voller Stolz darf die Volksschule bekanntgeben, dass bisher aus dem Verkauf des Knoblauchs 2.625 Euro gesammelt werden konnten. Diese Spende wurde kurz vor Weihnachten an Lara Gföllner übergeben, die das Geld für ihr Schulprojekt in Kpawumo (Ghana) einsetzen wird. „Von dem Erlös unserer Schul-ACKER-demie werden unter anderem die Lehrergehälter im kommenden Jahr und Schulsachen für die Kinder bezahlt“, so Margit Mittermaier.

Schule in Afrika unterstützt

Zurzeit besuchen etwa 165 Kinder aus zwei Dörfern im Norden Ghanas die Schule, welche 2013 erweitert wurde. Seit 2014 werden sechs ghanaische Lehrer monatlich bezahlt, um den Unterricht in der Schule abzuhalten. Von den Spenden wird mittlerweile auch das Schulessen für die Kinder finanziert. Gekauft werden davon nur die Lebensmittel, gekocht wird freiwillig von Müttern. Im Kindergarten sind nochmals 40 Kinder. Da die staatlichen Schulen in Ghana kostenpflichtig sind, können sich viele Eltern aus ländlicheren Gegenden das nicht leisten. Ohne diese Schule hätten viele dieser Kinder keinen Zugang zu Bildung.

Weitere Unterstützung

Mit ihrem Knoblauch-Projekt hat es die Volksschule Dörnbach außerdem bei der Raiffeisenbank-Kampagne „Meine Bank, meine Stimme“ in die finale Abstimmung unter die ersten sieben Plätze geschafft. Eine weitere finanzielle Unterstützung ist damit gesichert. Jetzt geht es in die öffentliche Abstimmung und hier ist weitere Unterstützung gefragt. Unter www.rb-eferding/meinestimme kann jeder seine Stimme für das tolle Projekt abgeben.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Sprichcode 2021 - 20-jähriges Jubiläum

LEONDING. Der Leondinger Jugendpreis für Sprache und Fotografie bietet auch im 20. Jahr jungen Menschen zwischen 14 und 25 Jahren die Gelegenheit, ihr Talent zu zeigen.

Ansfelden investiert 7,5 Millionen Euro und setzt Schwerpunkte für Zukunft

ANSFELDEN. Für 2021 plant die Stadtgemeinde Ansfelden ein großzügiges Investitionsprogramm mit einem Umfang von 7,5 Millionen Euro, welches die Stadt nachhaltig fit für die Zukunft machen soll.

Regloser Mann aus Oedtersee geborgen (Update 24.2. 13.45 Uhr)

TRAUN. Drei Feuerwehren, Wasserrettung, Notarzt, Rotes Kreuz und Polizei wurden heute Früh um kurz nach 7 Uhr zum Oedtersee zur Personenrettung eines reglosen Mannes im Wasser alarmiert.

Neuer ÖVP Stadtparteiobmann für Traun

TRAUN. In einer schwierigen Situation, vor den Gemeinderats- und Landtagswahlen im Herbst, hat Gemeinderat Wolfgang Stadlinger die Agenden des ÖVP Stadtparteiobmannes übernommen.

Führerscheinloser versuchte vor Kontrolle zu flüchten

TRAUN/LINZ. Ein 20-jähriger Linzer sollte am Dienstag, 23. Februar, gegen 15.20 Uhr im Bereich der Trauner Kremstalstraße zu einer Verkehrskontrolle angehalten werden. Dem Anhaltezeichen des Polizisten ...

Starmania 21: Felix Larcher am Freitag in der Live-Show

ANSFELDEN/NEUHOFEN/PUCKING. Am kommenden Freitag startet der ORF wieder mit seiner beliebten Casting-Show „Starmania“. Bei der Neuauflage des Fernsehspektakels werden gleich drei Teilnehmer aus dem ...

Ein Baum für jedes Kind

LEONDING/WILHERING. Auf Initiative von Leondings Bürgermeisterin Sabine Naderer-Jelinek und Wilherings Vizebürgermeisterin Christina Mühlböck wird für jedes im Jahr 2020 neugeborene Leondinger und ...

Traun bekommt den dringend notwendigen Covid-19-Teststandort

TRAUN. Die andauernden und hartnäckigen Bemühungen des Trauner Bürgermeisters Rudolf Scharinger, die schließlich in einer gemeinsamen, einstimmig im Gemeinderat beschlossenen Resolution gipfelten, ...