Traun testet Notfallversorgung bei möglichen Blackouts

Hits: 303
Marlis Schlatte Marlis Schlatte, Tips Redaktion, 25.10.2021 15:36 Uhr

TRAUN. Ein drohender Blackout ist mittlerweile in aller Munde. Die gesamte Wasserversorgung der Stadt Traun wurde daher kürzlich zu Testzwecken über eine Notstromversorgung betrieben. 

Vor vier Jahren wurde ein leistungsfähiges Stromaggregat für den städtischen Katastrophenschutz angeschafft, wozu die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Traun die Logistik und das nötige Know-how stellt. Da natürlich regelmäßige Tests und Funktionsprüfungen für diesen Generator nötig sind, wurde kürzlich gemeinsam durch das Trauner Wasserwerk und die Freiwillige Feuerwehr die Trink- und Löschwasserversorgung über die Notstromversorgung betrieben. 

Die Tests verliefen ohne Probleme und die Versorgung durchgehend auf konstantem Niveau, im Ernstfall auch über längere Zeit. „Die Traunerinnen und Trauner können sich speziell hinsichtlich der Wasserversorgung für einen möglichen längeren Stromausfall, also ‚Blackout‘, gewappnet sehen. Es ist zudem nicht selbstverständlich, dass sich eine Stadt und ihre Freiwillige Feuerwehr zusammen so engagiert für die Bevölkerung mit der Gefahr eines Blackouts auseinandersetzen. Unser Wasserwerk mit seinen Mitarbeitern leistet einen lebensnotwendigen Beitrag für das tägliche Leben, hier tragen auch wir gerne unseren Beitrag bei“, so der Trauner Feuerwehrkommandant Oskar Reitberger stolz.

Kommentar verfassen



Strahlende Kinderaugen: Besuch von Nikolaus und Kramperl

NEUHOFEN/KEMATEN. Vergangenes Wochenende durften sich brave Kinder besonders freuen. In Kematen wurden sie vom Nikolaus und seinen Gehilfen besucht und auch in Neuhofen beim Hofwirt zum Wimmerwald gab ...

Bücherspende für Ansfeldner Kinder

ANSFELDEN. Jedes Jahr spenden die Kinderfreunde Haid-Ansfelden Bücher für Kinder verschiedenen Alters. Somit können sich auch sozial benachteiligte Kinder über ein kleines Weihnachtsgeschenk freuen. ...

Weniger Arbeitslose im Vergleich zum Vorjahr

LINZ-LAND. Oberösterreichweit steigt die Anzahl der Beschäftigten. Auch die Arbeitsmarktzahlen der Landesgeschäftsstelle Traun verzeichnen im November 2021 weniger Arbeitslose im Bezirk.

Mehr Wohnplätze für Menschen mit Beeinträchtigung

LINZ-LAND. Anlässlich des Internationalen Tages der Menschen mit Behinderung besuchten Landeshauptmann Thomas Stelzer und Sozial-Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer das Bauprojekt Linz-Wegscheid, an dem ...

Kompetenzschmiede Traun: Hilfe bei der Partnersuche

TRAUN. Einen passenden Partner für sich zu finden, ist oft gar nicht so einfach. In Traun bietet Anna Maria Gsöllpointner von der Kompetenzschmiede eine individuelle, telefonische Beratung zur Partnersuche ...

Genussland Produzenten: Regionale Spezialitäten im Advent trotz Lockdown

LINZ-LAND. Um auch im Lockdown den Advent zu Hause mit kulinarischen Schmankerl genießen zu können, haben viele Genussland-Produzenten ihr Angebot auf den digitalen Raum ausgeweitet. Auch im Bezirk Linz-Land ...

GLS Austria als „Great Place to Work“ ausgezeichnet

ANSFELDEN. Der Paketdienst GLS stellte sich heuer erstmals der unabhängigen Mitarbeiterbefragung von „Great Place to Work®“. Diese verzeichnete durchwegs positive Ergebnisse.

FPÖ Kematen fordert erneut Live-Übertragung von Gemeinderatssitzungen

KEMATEN. Bereits im Frühjahr 2021 wurde im Gemeinderat in Kematen über die Übertragung der Gemeinderatssitzungen mittles Live-Stream abgestimmt. Der Antrag der FPÖ wurde durch die Stimmen der ÖVP ...