Keine (Alters-)Grenzen für freiwilliges Engagement beim Roten Kreuz Linz-Land

Marlis Schlatte Tips Redaktion Marlis Schlatte, 30.09.2022 08:55 Uhr

LINZ-LAND. Egal ob noch im Berufsleben stehend, kurz vor der Pensionierung oder bereits in Rente: es ist nie zu spät, etwas Neues zu beginnen und eine Aufgabe mit Sinn zu finden, die das Leben bereichert. Beim Roten Kreuz Linz-Land gibt es viele Möglichkeiten, sich freiwillig zu engagieren und Teil einer bereichernden Gemeinschaft zu sein.

Mehr als ein Viertel der Mitarbeiter des Roten Kreuzes Oberösterreich sind über 60 Jahre. Die Gruppe der sogenannten „Silver Agers“, 55 plus, gibt viel für die Gesellschaft, bereichert das Zusammenleben und engagiert sich mit Leidenschaft und aus Überzeugung. In der größten Hilfsorganisation des Landes funktioniert die Zusammenarbeit zwischen den Generationen, es entsteht gesellschaftlicher Mehrwert und die Zukunft wird gemeinsam positiv gestaltet. Das Rote Kreuz Linz-Land freut sich über Freiwillige dieser Zielgruppe mit viel Lebenserfahrung. Dabei liegt der Fokus auf den Bereichen Jugend, diverse soziale Dienste und allgemeine Verwaltungstätigkeiten. Natürlich steht es Menschen 55 plus aber auch offen, sich in anderen Sparten zu engagieren.

Essen auf Rädern oder soziales Büroleben

Immer mehr Menschen leben alleine oder fühlen sich einsam in ihrem Alltag. Die freiwilligen Mitarbeiter des Besuchsdienstes des Roten Kreuzes Linz-Land statten Menschen, die Abwechslung in ihr Leben bringen möchten, regelmäßig Besuche ab. Das soziale Angebot bietet den Menschen Vielfalt und Unterstützung im Alltag. Wer gut zuhören kann und gerne helfen will, ist im Besuchsdienst genau richtig. Die Freiwilligen begegnen den Menschen mit viel Wertschätzung und Einfühlungsvermögen. Es handelt sich um eine sinnvolle Freizeitgestaltung mit neuen Kontakten und viel Anerkennung seitens der Menschen. Ein weiteres tolles Angebot, für das es sich zu engagieren lohnt, ist Essen auf Rädern. Für alle, die nicht mehr selbst kochen können oder möchten, wird ein ausgewogenes Menü nach Hause geliefert. Zu zweit im Team ist man für die Zustellung der Mahlzeiten und die Dokumentation zuständig. Die Freiwilligen bilden eine gute Gemeinschaft und freuen sich über neue kontaktfreudige Ehrenamtliche für die wertvolle Aufgabe.An einer Rotkreuz-Ortsstelle fallen im Hintergrund viele administrative Tätigkeiten an. Eine freiwillige Mitarbeit in diesem Bereich ist bestens geeignet für Leute, die gerne telefonieren, organisieren, verwalten und über gute EDV-Anwenderkenntnisse verfügen. Verantwortung und Abwechslung erwarten die Ehrenamtlichen sowie ein buntes Gemeinschaftsleben an der Ortsstelle.

Einsatz für die Jugend

Nichts hält wohl jünger und aktiver als die regelmäßige Auseinandersetzung mit jungen Menschen. Obendrein handelt es sich bei freiwilligem Engagement für Kinder auch noch um eine besonders wertvolle Aufgabe. Das Rote Kreuz Linz-Land möchte mit den Rotkreuz-Lesecoaches Kinder gezielt unterstützen. Die Leseförderung soll die Freude der Heranwachsenden am Lesen langfristig wecken, Lese- und Medienkompetenz vermitteln und die jungen Menschen einfach motivieren. Rotkreuz-Lesecoaches begleiten Kinder bei der Verbesserung ihrer Lese-, Lern- und somit Lebenskompetenz. Eine wunderbare Aufgabe mit Sinn ist auch das Engagement für ROKO. Gemeinsam mit ROKO, einer speziell für die junge Zielgruppe geschaffenen Figur, geben die Freiwilligen des Roten Kreuzes Linz-Land einfache Erste-Hilfe Kenntnisse in spielerischer Form an die Kleinsten im Kindergarten weiter. Wer gerne mit den Kleinen arbeitet, flexibel und selbstorganisiert ist, ist genau richtig für diese freiwillige Tätigkeit. 

Neben Jugendbereich, diversen sozialen Diensten und Verwaltung gibt es noch eine Vielzahl anderer freiwilliger Aktivitäten, denen man nachgehen kann und die für die Zielgruppe 55 plus geeignet sind. Sei es die Mitarbeit in einem Rotkreuz-Markt oder in der Rotkreuzmarkt-Bekleidung, die Beschäftigung als Lenker für den Hausärztlichen Notdienst oder gar der Einsatz für den Rettungsdienst – grundsätzlich sind dem freiwilligen Engagement keine (Alters-)Grenzen gesetzt. Das Rote Kreuz Linz-Land steht allen offen und freut sich auf Menschen mit Lebenserfahrung, die ihre Zeit, Fähigkeiten und Kenntnisse aus Liebe zum Menschen in den Dienst der Allgemeinheit stellen möchten. 

Nähere Informationen gibt es unter www.roteskreuz.at/oberoesterreich/linz-stadt-land/silver-ager

Kontakt: manuel.defregger@o.roteskreuz.at oder 0732 7644-231

Kommentar verfassen



Zeitzeugin in HAK Traun: „Für die Zukunft lernen, damit es eine Zukunft gibt!“

Traun. Frau Ingrid Portenschlager, Zeitzeugin der 2. Generation war am Donnerstag, den 1. Dezember Gast in der HAK Traun. Sie erzählte die Geschichte ihres Vaters Ernst Reiter, der als Bibelforscher ...

Dialog-Board in Kematen soll Verkehrssicherheit erhöhen

KEMATEN. Verkehrsunfälle passieren oft aufgrund zu hoher Geschwindigkeiten im Verkehr. Die vom Infrastrukturressort des Landes Oberösterreich geförderten Dialog-Boards bzw. Geschwindigkeitsmessgeräte ...

Reisigwichtel basteln und Kekse backen

ANSFELDEN. Weihnachten kommt immer näher und der Nachwuchs kann es schon gar nicht mehr erwarten, wann das Christkind endlich kommt. Um die Wartezeit zu verkürzen, lädt das Familienbundzentrum Ansfelden ...

Mit der Neukunden-Aktion schlanker ins neue Jahr

Noch vor dem Jahreswechsel einige Kilos loswerden und eine Gratis-Stoffwechselwoche zusätzlich gönnen? Beides möglich, wenn man bis zum 14. Dezember mit einer easylife-Therapie startet. ...

Weihnachtliche Lesung mit Gitarrenbegleitung

ANSFELDEN/PUCKING. Der Ansfeldner Autor Hermann Knapp präsentiert heitere, schräge und bissige Geschichten zum angeblich schönsten Fest des Jahres bei einer vorweihnachtlichen Lesung am Mittwoch, 7. ...

Weihnachtliches Kirchenkonzert

WILHERING. Am Donnerstag, 8. Dezember, findet im Rahmen der Wilheringer Adventtage das traditionelle Kirchenkonzert des Musikvereins Schönering in der Stiftskirche statt. Und das gleich im Doppelpack. ...

Vorstandswahl: Abt Reinhold Dessl auch in zweiter Periode mit dabei

WILHERING/Ö. Im Rahmen der Generalversammlung der Österreichischen Ordenskonferenz (ÖOK) am 21. November fand turnusmäßig die Wahl des Vorstandes statt. In seiner Funktion bestätigt wurde auch der ...

Austauschtreffen für private Quartiergeber von Ukraine-Flüchtlingen

LINZ-LAND/ANSFELDEN. Das ReKI (Regionales Kompetenzzentrum für Integration und Diversität) Linz-Land lädt in Kooperation mit ZusammenHelfen in OÖ zu einem Austauschtreffen für private Quartiergeber ...