SPÖ-Frauen fordern gerechte Pensionen

Hits: 86
Bianca Padinger Bianca Padinger, Tips Redaktion, 09.08.2020 17:15 Uhr

LINZ-LAND. Anlässlich des Equal Pension Day am 30. Juli unterstreichen die SPÖ-Frauen Linz-Land ihre Forderung für gerechte Pensionen für Frauen.

Die Aktivistinnen der SPÖ-Frauen machten bei einer Straßenaktion darauf aufmerksam, dass Männer im Durchschnitt in sieben Monaten so viel Pension bekommen wie Frauen im Durchschnitt im ganzen Jahr. „Ab dem 30. Juli gehen Frauen quasi leer aus“, so die Aktivistinnen.

Die Hauptursachen für die Ungerechtigkeiten bei der Pension seien Lohnunterschiede und eine ungerechte Aufteilung von bezahlter und unbezahlter Arbeit. Etwa jede zweite Frau arbeitet Teilzeit, um Beruf und Familie zu vereinbaren. Dazu kommen Karenzzeiten und Pflege von Angehörigen.

Konkrete Forderungen

„Bei der Anrechnung der Karenzzeiten bei Lohnvorrückungen hat sich die SPÖ 2019 durchgesetzt. Jetzt muss es rasch weitergehen“, so die designierte Landesfrauenvorsitzende der SPÖ-Frauen Oberösterreich Renate Heitz. Dementsprechend fordert die SPÖ einen steuerfreien Mindestlohn von 1.700 Euro, eine bessere Lohntransparenz, kürzere Vollzeit und eine Anrechnung der Kindererziehungszeiten auf die Pension. „Wir müssen alles tun, um Altersarmut von Frauen zu verhindern“, so Renate Heitz.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Daniela Fuchshuber als Obfrau des oö. Agrarhandels bestätigt

HÖRSCHING/LINZ/NEUKIRCHEN AM WALDE. Daniela Fuchshuber wurde als Obfrau des Landesgremiums des Agrarhandels der WKO Oberösterreich für die Funktionsperiode 2020 bis 2025 wiedergewählt. Als Stellvertreter ...

Einzigartig: Flexible Kurse und dann täglich im Tanzlokal weitertanzen

WELS. „Einen Anfängerkurs haben wir an jedem Wochentag, unsere Gäste können von Woche zu Woche flexibel entscheiden, an welchem Tag sie gerne kommen wollen“, erzählt Tanzschulinhaber ...

„Eine sehr schöne, aber auch fordernde Aufgabe“

PIBERBACH. Markus Mitterbaur ist seit 1995 Amtsleiter der Gemeinde, seit vergangenem November auch Bürgermeister. Im Gespräch mit Tips lässt er die ersten Monate im Amt noch einmal Revue passieren.

Der Kematner-Weg soll weiter fortgeführt werden.

KEMATEN. Bürgermeister Markus Stadlbauer kennt die Kommunalpolitik wie seine Westentasche, ist er doch auch Amtsleiter der Gemeinde Hargelsberg. Tips hat sich mit ihm über seine Leidenschaft zur Politik ...

Neues Stadtteilbüro fördert die gute Nachbarschaft in Ansfelden

ANSFELDEN. Seit mehr als 30 Jahren kümmert sich der Verein Wohnplattform um wesentliche Fragen in den Bereichen Wohnen und Zusammenleben. Am Donnerstag, 17. September, lud „Ansfelden Miteinander“ ...

Wilheringer Unternehmerfrühstück: Covid-Tipps im Drehwerk

WILHERING/ALKOVEN. Rund 25 Unternehmer freuten sich nach der coronabedingten Zwangspause wieder auf das beliebte Wilheringer Unternehmerfrühstück.

Kunst ohne Grenzen in Traun

TRAUN. Die Galerie der Stadt Traun stellt regionale Künstler in den Fokus und lädt ab Mittwoch, 23. September, in den Raum der Kunst im Schloss Traun ein.

Die „Mountain Crew“ rockte ein Millionenpublikum im Fernsehgarten

LINZ-LAND/MAINZ. Mit ihrem Oktoberfesthit „Wie viele Hände hat der Oktopus“ begeisterte die „Mountain Crew“ aus Linz-Land am vergangenen Sonntag ein Millionenpublikum. Sie traten im ZDF-Fernsehgarten ...