Weltweit einzigartiges Hochspannungsprüffeld in Leonding eröffnet

Hits: 448
V.l.: Tobias Schützenhofer, Kaufm. Geschäftsführer Trench Austria, Ales Presern, CEO Siemens Energy Austria, Wirtschafts- und Energie-Landesrat Markus Achleitner, Wolfgang Birnbaumer, Leiter Prüffeld, Bahadi Basdere, CEO Siemens Energy Segment BIC, Sabine Naderer-Jelinek, Bürgermeisterin Leonding und Christian Pahlke, Geschäftsführer Trench Austria. (Foto: Land OÖ/Daniel Kauder)
David Ramaseder David Ramaseder, Tips Redaktion, 22.07.2021 15:48 Uhr

LEONDING. Im Frühjahr wurde von Trench Austria in Gaumberg ein neues, innovatives Hochspannungs-Prüffeld errichtet, das laut Unternehmen in seiner Art einzigartig ist. Im Sinne der Nachhaltigkeit und aufgrund technischer Erfordernisse wurde die Prüfhalle in Holzriegelbauweise errichtet. Das metallfrei erbaute Holzgebäude mit innenliegender Schalldämmung bietet optimale Bedingungen für Verlustleistungs- und Geräuschmessungen.

Die neue Prüfhalle wurde in Holzriegelbauweise errichtet und ermöglicht die Prüfung der Spulen unter möglichst realen Bedingungen. An der Eröffnung nahmen neben den Trench Austria-Geschäftsführern Christian Pahlke und Tobias Schützenhofer sowie verschiedenen Vertretern von Siemens Energy auch die Bürgermeisterin von Leonding, Sabine Naderer-Jelinek teil.  

Durch die Größe von ca. 500 Quadratmeter und einer Höhe von 26 Meter sind Originalaufbauten von Luftdrosselspulen in voller Höhe nun für alle Spulentypen und Spannungsebenen möglich. Die Spulenmontage sowie deren Originalisolatoren und diversen Anbauteilen erfolgt auf einer in den Hallenboden eingebauten Holzplatte mit Gleitmutternsystem. Somit müssen keine Löcher in den Boden gebohrt werden, um die verschiedenen Spulentypen am Boden fixieren zu können.

„Aufgrund einer Änderung der Prüfnormen, die besagt, dass Geräuschmessungen in kontrollierten Umgebungsbedingungen stattzufinden haben und wir nach Norm prüfen wollten, haben wir die Notwendigkeit gesehen. Außerdem sind wir in der Halle nicht Wind und Wetter ausgesetzt, sondern können durch die Eisenfreiheit eine Messung der Spulen frei von äußeren Einflüssen garantieren. Das und die integrierte Schalldämmung - mit der wir quasi Freifeldmessungen machen können - ist weltweit einzigartig“, erklärt Wolfgang Birnbaumer, Prüffeldleiter von Trench am Standort Leonding.

In Region investiert

„Die neuen Prüfmöglichkeiten bieten den Kunden die Gelegenheit, ihre Geräte noch näher an den Realbedingungen zu testen. Prüfungen mit den höchsten Spannungs- und Leistungsniveaus können nun durchgeführt werden“, erklärte Geschäftsführer Pahlke. „Mit einem Volumen von rund drei Millionen Euro ist es eines der größten Investitionsprojekte der Trench Austria und damit setzen wir den Trench-Mark“, so Pahlke weiter.

Auch Bürgermeisterin Naderer-Jelinek zeigte sich stolz, ein weiteres Unternehmen mit Weltmarktführerschaft in Leonding zu haben und sprach von einem „zukunftsweisenden Bauwerk“. „Der Ausbau am Standort in unserer Stadt freut mich sehr. Durch regionale Wertschöpfung können nicht nur Arbeitsplätze gesichert werden, sondern vielmehr die Basis für einen attraktiven Wirtschaftsstandort geschaffen werden. Dadurch wird Leonding auch für andere Unternehmen noch interessanter.“  

Wesentlicher Beitrag zur Energiewende

„Mit Energietechnologie aus Oberösterreich wird unter anderem ein wichtiger Beitrag für eine sichere und stabile Stromversorgung geleistet. Drosselspulen, die hier in Leonding erzeugt werden, sorgen für Netzstabilität, insbesondere auch bei schwankender Energieeinspeisung durch Sonnen- oder Windstrom. Das ist auch ein wesentlicher Schritt zur konkreten Umsetzung der Energiewende“, hob Wirtschafts- und Energie-Landesrat Markus Achleitner anlässlich der Eröffnung des neuen Hochspannungsprüffeldes der Trench Austria in Leonding hervor.

„Oberösterreich hat sich das ehrgeizige Ziel gesetzt, zu einem Vorreiter der Energiewende zu werden. Wir wollen damit einerseits einen Beitrag zur Energiewende leisten, anderseits aber auch den Wirtschaftsstandort Oberösterreich stärken. Denn die Transformation der Energieerzeugung in Richtung erneuerbare Energien ist auch eine große wirtschaftliche Chance für unser Bundesland. Viele erfolgreiche Unternehmen in der Energietechnologie-Branche sind in Oberösterreich beheimatet, wie auch das Beispiel Trench Austria eindrucksvoll beweist“, so Landesrat Achleitner weiters. „Mit den in Leonding erzeugten Drosselspulen wird ein wesentlicher Beitrag zur sicheren Stromversorgung und darüber hinaus für die Energiewende geleistet. Die Drosselspulen ‚made in Upper-Austria‘ sind weltweit im Einsatz, was auch zu einer beeindruckenden Exportquote von 97 Prozent führt. Die Investition in das neue Prüffeld ist ein wichtiger Impuls für das Unternehmen, aber darüber hinaus für den gesamten Wirtschaftsstandort Oberösterreich, gerade jetzt in diesen herausfordernden Zeiten“, unterstrich Achleitner.  

Trench Austria GmbH ist seit 1954 in Leonding beheimatet und befindet sich seit 1961 am heutigen Standort. Um die bestehende Wettbewerbsfähigkeit weltweit weiter auszubauen wird laufend in den Standort investiert.

Kommentar verfassen



Gablerpark jetzt noch attraktiver

TRAUN. Der wunderschöne Gablerpark im Trauner Stadtteil St. Martin ist ein wichtiges Naherholungsgebiet mit altem Baumbestand, unberührter Natur und direkter Lage am Mühlbach.

Schüler zeigen großes Herz für Menschen

TRAUN. Die Schüler des Ausbildungsschwerpunkts „Management für Social-Profit-Unternehmen“ der HAK Traun müssen sich unter anderem am Anfang eines Schuljahres ein Projekt mit einer Social-Profit-Organisation ...

Sommer, Sonne, Ferien in der Spielstadt

TRAUN. Jährlich im Juli wird am Sportplatz der Musik-Mittelschule Traun ein buntes Programm geboten, bei dem die Ferienzeit zur Erlebniszeit wird. 

Generationswechsel im Kindergarten Dörnbach vollzogen – Ära der Kinderbetreuung geht zu Ende

WILHERING. Mit zwei Kindergartenpädagoginnen und zwei Helferinnen gehen insgesamt 104 Jahre Pädagogische Bildungsarbeit in Pension. Nachfolgerin Sabine Binder setzt die erfolgreiche Pädagogik in Dörnbach ...

Grüne Leonding präsentieren Team zur Wahl

LEONDING. Mit fünf von 37 Mandaten sind die Grünen aktuell im Gemeinderat vertreten. Nun wurde bei einer Stadtversammlung von allen Mitgliedern die weitere Liste beschlossen. Neben altbekannten Gesichtern ...

SPÖ Linz-Land: Schulsanierungen notwendig

LINZ-LAND. 20 Schulen in Linz-Land stehen auf der Vormerkliste für eine Sanierung. „Wir wollen beste Bildung für unsere Kinder und da gehören moderne, zeitgemäße Schulgebäude dazu“, so SPÖ-Bezirksparteiobmann ...

Von Shakshuka, einem glücklichen Barista und einem Hauch von Kosmopolitismus

LINZ. Es ist Sonntagvormittag, 10 Uhr. Die Sonne strahlt vom Himmel, man hört Geschirr klimpern, riecht frisch gemahlenen Kaffee und wohlduftendes Brot, dass sich seinen Weg bis in den Dschungel bahnt. ...

„Das ist heuer natürlich eine Riesenchance für mich“

PASCHING. Bei der Bürgermeisterwahl 2015 musste sich Markus Hofko (ÖVP) hauchdünn geschlagen geben. Tips hat sich mit dem 44-jährigen über seine Chancen und Vorstellungen für Pasching unterhalten. ...