Kinderbetreuung im Bezirk Linz-Land und Linz-Stadt: kein anderer Bezirk kann mithalten

Hits: 244
Marlis Schlatte Tips Redaktion Marlis Schlatte, 01.07.2022 13:37 Uhr

LINZ-LAND/LINZ. Mit ihrem Kinderbetreuungsatlas präsentiert die Arbeiterkammer Oberösterreich jedes Jahr einen umfassenden Überblick über das Angebot der institutionellen Kinderbildung und -betreuung in Oberösterreich. Die 22. Ausgabe zeigt, dass das institutionelle Kinderbetreuungsangebot für berufstätige Eltern nach wie vor unzufriedenstellend ist – vor allem im ländlichen Raum. Im Bezirk Linz-Land und Linz-Stadt sieht die Situation allerdings besser aus.

Die wichtigsten Kriterien, um Eltern eine Vollzeitarbeit zu ermöglichen, sind die Dauer der täglichen Öffnungszeiten, das Angebot eines Mittagessens, die Sommerbetreuung und die Summe der Schließzeiten im Laufe eines Arbeitsjahres in Krabbelstuben, Kindergärten und den Betreuungseinrichtungen für Volksschulkinder. Im AK-Auftrag hat das Institut für Empirische Sozialforschung (IFES) die entsprechenden Daten erhoben und ausgewertet. Nur 33 der 438 oberösterreichischen Gemeinden (7,5 Prozent) haben die Datenweitergabe verweigert. Im Bezirk Linz-Land (inkl. Linz-Stadt) haben sämtliche Gemeinden die Daten für den Kinderbetreuungsatlas geliefert.

Dreizehn 1A-Gemeinden im Bezirk

Um in der Gesamtkategorie als 1A-Gemeinde eingestuft zu werden, müssen mindestens elf der zwölf möglichen Kriterien von einer Gemeinde erfüllt werden. Folgende 13 Gemeinden aus dem Bezirk Linz-Land haben dies heuer geschafft: Enns, Hargelsberg, Hörsching, Kematen an der Krems, Kirchberg-Thening, Kronstorf, Linz-Stadt, Niederneukirchen, Pasching, Piberbach, St. Marien, Traun und Wilhering.Somit erreichen 56,5 Prozent aller Gemeinden im Bezirk die Höchstkategorie. Der Bezirk liegt damit weit über dem sehr niedrigen Oberösterreich-Durchschnitt von 16,4 Prozent. Acht der 23 Gemeinden im Bezirk (34,8 Prozent) fallen in die Kategorie A. Jeweils eine Gemeinde wurde als B- (Allhaming) bzw. C-Gemeinde (Eggendorf im Traunkreis) eingestuft. Erfreulicherweise gibt es in der Region Linz-Land/Linz-Stadt weder D- noch E-Gemeinden.

Eltern von unter Dreijährigen haben es schwer

Der Kinderbetreuungsatlas schlüsselt zudem das Angebot nach den einzelnen Alterskategorien auf. Wie sich zeigt, haben es Eltern mit ganz jungen Kindern besonders schwer. Im gesamten Bezirk gibt es für die Altersgruppe von unter Dreijährigen nur vier 1A-Gemeinden (Enns, Kematen an der Krems, Linz-Stadt und Pasching), die für die Eltern ein vollzeittaugliches Angebot vorweisen können. Bei den Drei- bis Sechsjährigen schaut es dafür besser aus: 15 Gemeinden erfüllen die Kriterien für 1A, wobei das gegenüber dem Vorjahr zwei Gemeinden weniger sind. Unter anderem verlor St. Florian den 1A-Status und ist jetzt die einzige B-Gemeinde im Bezirk.

Hohes Niveau bei der Volksschulbetreuung

Bei der Betreuung der Volksschulkinder stieg die Anzahl der A-Gemeinden von 15 auf 16 Gemeinden. Ihr Anteil beträgt nun sogar 69,6 Prozent, womit der Bezirk fast 30 Prozent vor dem zweitbesten oberösterreichischen Bezirk, Urfahr-Umgebung, liegt.

Der AK-Kinderbetreuungsatlas mit allen Details zu den Ergebnissen, den einzelnen Bezirken und jede einzelne der 438 oberösterreichischen Gemeinden steht sowohl in gedruckter Form als auch in elektronischer Form bzw. in einer Smartphone-tauglichen Version unter www.kba.arbeiterkammer.at zur Verfügung.

Kommentar verfassen



Ausbau startet: Krabbelstube und Kindergarten für Untergaumberg

LEONDING. Eine neue fünfgruppige Kinderbildungseinrichtung soll im Stadtteil Untergaumberg, gleich neben dem Aktivtreff entstehen. Das ist der Startschuss für umfangreiche Ausbaupläne für ganz Leonding. ...

Christi Himmelfahrt: Pontifikalamt zum Patronatsfest gefeiert

WILHERING/ST. FLORIAN. Das Fest Mariä Himmelfahrt am 15. August hat den Glauben an die Auferstehung Christi im Hintergrund. Die Stiftskirchen Wilhering und St. Florian begehen an diesem Tag ihr Patrozinium ...

Abenteuerlicher Ausflug mit Abkühlung beim Ansfeldner Ferienprogramm

ANSFELDEN. Viele Kinder profitierten in den Sommerferien bereits von der Ansfeldner Ferienaktion. Ein weiteres Highlight stellte der gemeinsame Besuch des Ikuna Erlebnisparks in Natternbach dar.

101+1 Jahr Jubiläum gefeiert

WILHERING. Der Musikverein Dörnbach feierte vergangenes Wochenende sein 101-jähriges Jubiläum mit einem rauschenden Fest in der Stockschützenhalle Schönering. Befreundete Blasmusikkapellen aus nah ...

Jahrhunderthochwasser: Als vor 20 Jahren die große Flut kam

LINZ-LAND. Genau vor 20 Jahren trat die Krems durch länger anhaltenden Starkregen über die Ufer und riss alles Umliegende erbarmungslos mit sich. Das Jahrhunderthochwasser von 2002 hat im Bezirk vor ...

Vespa-Treffen zum 40+1-Jahr-Jubiläum

LINZ/LEONDING. Der 1. Linzer Vespa Club „Wespen Plüsch“ lädt am 13. und 14. August zum großen Jubiläumstreffen und hat dafür ein tolles Programm auf die Beine gestellt.

Kreative Kofferaktion macht auf Kematner Dorffest „Zaum'Kuma“ aufmerksam

KEMATEN. Am 10. September findet in Kematen heuer wieder das Dorffest „Zaum'Kuma“ im örtlichen Martinshof statt. Ziel der Veranstaltung ist es die Neuzugezogenen mit den Alteingesessenen zusammenzubringen. ...

Personalsituation in Einrichtungen zur Kinderbetreuung sehr schwierig

LINZ-LAND. In St. Margarethen musste ein Caritas-Hort aufgrund von Personalmangel schließen. Die Kinder wurden auf andere Einrichtungen aufgeteilt. Fünf Kinder werden in Leonding untergebracht. Aber ...