Freitag 24. Mai 2024
KW 21


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Neuer Landesgremialobmann der Handelsagenten kommt aus Kirchberg-Thening

Melissa Untersmayr, 26.03.2024 10:47

KIRCHBERG-THENING. Auf Vorschlag des Wirtschaftsbundes wird Peter Feigl mit 1. April zum Landesgremialobmann der Handelsagenten ernannt. Damit vertritt der 46-jährige Kirchberg-Theninger künftig die Interessen von rund 2.000 Unternehmen in ganz Oberösterreich.

Peter Feigl (Foto: Philipp Lindner)
Peter Feigl (Foto: Philipp Lindner)

Peter Feigl aus Kirchberg-Thening ist per 1. April neuer Gremialobmann der Handelsagenten der Wirtschaftskammer Oberösterreich und löst damit den jetzigen Funktionsträger Harald Humpl ab. Damit ist Feigl Interessensvertreter von etwa 2.000 oberösterreichischen Unternehmen.

Breites Engagement in der Wirtschaft

Im Jahr 2015 gründete der Kirchberg-Theninger die „Feigl Technische Produkte GmbH“. Seither ist er Inhaber und Geschäftsführer seiner Firma, welche hochwertige Industrielacke an führende Landmaschinenhersteller sowie den Maschinen-, Anlagen- und Fahrzeugbau vermittelt. Zusätzlich ist das Unternehmen auf die Kantenbearbeitung in der Holz- und Möbelindustrie spezialisiert: Unter anderem wird ein innovatives, patentiertes System zur schnellen Entfernung von Kleberückständen auf Tischlerplatten angeboten.

Feigl verfügt über eine breite Erfahrung in der Wirtschaft und kann zahlreiche Erfolge in der Vertriebslaufbahn vorweisen: darunter die Auszeichnung der IUCAB (Internationally United Commercial Agents and Brokers) zum international erfolgreichsten Handelsagenten des Jahres 2018 sowie die Aufnahme in das Buch der erfolgreichen Persönlichkeiten in Deutschland und Österreich im Jahr 2022.

Darüber hinaus engagiert sich der 46-Jährige in verschiedenen Funktionen. Seit 2017 sitzt er im OÖ-Landesgremium der Handelsagenten, vor vier Jahren wurde er stellvertretender Gremialobmann. Außerdem ist Feigl seit 2020 Bundesausschussmitglied der Handelsagenten in der österreichischen Wirtschaftskammer und seit 2021 als Laienrichter am Arbeits- und Sozialgericht in Linz tätig.

Feigl will erfolgreichen Kurs fortsetzen

Im Business-to-Business-Sektor vermitteln die Handelsagenten österreichweit etwa 24,5 Milliarden Euro pro Jahr, wodurch sie den Wirtschaftsmotor maßgeblich am Laufen halten. „Mein Ziel ist es, den von Harald Humpl erfolgreich eingeschlagenen Weg fortzusetzen, neue Partnerschaften zwischen Handelsagenten und Unternehmen in Oberösterreich zu initiieren und gleichzeitig Talente für unseren Beruf zu gewinnen, um den wirtschaftlichen Erfolg in Oberösterreich weiter zu stärken“, betont Feigl.

Der OÖ-Wirtschaftsbund dankt Vorgänger Humpl für seinen langjährigen Einsatz und bestärkt den neuen Landesgremialobmann in seiner Position: „Mit seiner langjährigen Erfahrung und seinem Engagement ist Peter Feigl eine wertvolle Bereicherung für die Position des Obmanns. Er wird zweifellos dazu beitragen, die Interessen der Branche zu vertreten sowie ihre Bedeutung für die oberösterreichische Wirtschaft zu stärken“.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden