57-Jähriger an Straßenbahnhaltestelle mit Schreckschusspistole bedroht

Bettina Krauskopf Bettina Krauskopf, Tips Redaktion, 16.06.2019 09:16 Uhr

LINZ. Von einem 21-jährigen Linzer wurde ein 57-Jähriger am 15. Juni gegen 15.45 Uhr bei der Straßenbahnhaltestelle Simonystraße mit einer geladenen Schreckschusspistole bedroht; dieser Tat vorausgegangen war eine verbale Auseinandersetzung der beiden Männer.

Nach dem Streit zielte der 21-Jährige auf den 57-jährigen Einheimischen und gab an, ihn erschießen zu wollen. Daraufhin wurde der junge Linzer festgenommen und nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Linz auf freiem Fuß angezeigt sowie ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen. Die Schreckschusspistole wurde sichergestellt.

 

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Wohnungsbrand in Linz fordert drei Verletzte - Brandmelder als Lebensretter

LINZ. Drei Verletzte forderte ein Wohnungsbrand in der Nacht auf heute, 19. Juli, in der Wiener Straße in Linz. Laut Berufsfeuerwehr Linz wurde dabei ein Homerauchmelder zum Lebensretter.

Schreckgespenst Demenz: „Wir sind gefordert, Strukturen aufzubauen“

Derzeit leben in Oberösterreich rund 22.000 Demenzerkrankte. Bis 2050 soll sich auf Basis der demographischen Entwicklung diese Zahl verdoppeln. Um sich auf diesen Anstieg vorzubereiten, informierte ...

Zwiegespräche von Wörtern und Klängen in der Ursulinenkirche

LINZ. Schauspieler Joachim Rathke, Pianistin Eva Hartl und Cellist Andreas Pözlberger sorgen für einen hochkarätigen Abend in der Ursulinenkirche Linz, am Montag, 22. Juli.

Minsk - wenn eine Stadt besucht werden will

OBERÖSTERREICH/MINSK. Mit den Europäischen Spiele in Minsk, wo 3896 Athleten in 200 Medaillenentscheidungen und 23 Disziplinen um den Sieg kämpften, wollte sich die weißrussische ...

Tips.at wird schneller, übersichtlicher und noch regionaler

Tips ist die meistgelesene Zeitung in Oberösterreich* und begeistert auch mit der Plattform Tips.at die Leser, die regionale Inhalte regelmäßig online konsumieren - und das weit über ...

Regionales Abfallwirtschaftsprogramm 2019: „Jeder Linzer kann helfen, Müll zu vermeiden und richtig zu trennen“

Linz. Globale Themen wie die Klimakrise oder Luftemissionen sind in den Köpfen der Linzer weitaus mehr präsent, als die regionale Verantwortung zum Bewusstsein der richtigen Mülltrennung ...

Linzer Innenstadt: Schienenersatzverkehr aufgrund von Gleisarbeiten

LINZ. Weil im Bereich Goethekreuzung Gleisarbeiten durchgeführt werden müssen, kommt es ab Sonntag, 21. Juli zu mehreren Unterbrechungen der Straßenbahnlinien 1, 2, 3, und vier zwischen ...

Bisse und Kratzer: Aufweckversuch artet in Linz in Körperverletzung aus

LINZ. Damit hatte ein 20-jähriger Linzer wohl nicht gerechnet: Er wollte in den frühen Morgenstunden einen schlafenden Mann vor einem Wohnhaus in der Wiener Straße wecken, wurde von dem ...