16-jähriger Linzer lieferte sich mit Polizei Verfolgungsjagd, mit Auto und zu Fuß

Hits: 4885
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 02.12.2019 08:03 Uhr

LINZ. Eine wilde Verfolgungsjagd lieferte sich ein 16-Jähriger mit der Linzer Polizei. Erst flüchtete er mit dem Auto, nach einem Verkehrsunfall lief er zu Fuß weiter. Nach einem Sturz konnte er geschnappt und festgenommen werden. Der 16-jährige Linzer hat keinen Führerschein und das Auto seiner Schwägerin ohne ihr Wissen gefahren.

Am Sonntag, 1. Dezember 2019 um 15.55 Uhr begann die Flucht des jungen Burschen, die Polizei signalisierte ihm mit Blaulicht und Folgetonhorn in der Khevenhüllerstraße, dass er anhalten solle.

Der 16-jährige Linzer aber ignorierte dies und stieg aufs Gas. Die Verfolgungsjagd per Auto ging über die Gruberstraße, Weissenwolffstraße und in die Derfflingerstraße.

Gegen Leitschiene gekracht

Viel zu schnell krachte der 16-Jährige dann in eine Leitschiene, als er nach links in Richtung Hafenstraße abbiegen wollte. Die Leitschiene wurde schwer beschädigt, auch das Auto fahr nicht mehr fahrtüchtig. 

Nach Sturz festgenommen

Zu Fuß flüchtete der junge Linzer dann auf ein Firmengelände, die Polizei folgte ihm mit dem Streifenwagen. Nachdem der Verdächtige selbstverschuldet zu Sturz kam, konnten ihn die Beamten schnappen und festnehmen. 

Auf der Polizeiinspektion Nietzschestraße konnte schließlich seine Identität eindeutig geklärt werden.

Auto ohne Wissen genommen

Der Pkw war auf seine Schwägerin zugelassen. Diese gab an, nicht zu wissen, dass der Bursche mit ihrem Auto unterwegs war. Der 16-Jährige, der nicht im Besitz einer gültigen Lenkberechtigung ist, gab auch zu, dass er den Pkw-Schlüssel ohne Wissen seiner Schwägerin genommen hatte. Anzeigen folgen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



22-Jähriger von 4 Tätern in eigener Wohnung überfallen

LINZ. Ein 22-jähriger Armenier wurde am 6. Dezember gegen 6.30 Uhr Opfer eines Raubüberfalles in seiner eigenen Wohnung; die vier Täter gingen dabei äußerst brutal vor.

Schwerpunktkontrollen in OÖ brachten 245 Anzeigen und 189 Organmandate

OÖ. In der Nacht von 6. auf 7. Dezember führten Beamte der Landesverkehrsabteilung in ganz Oberösterreich Schwerpunktkontrollen durch; die Bilanz: 245 Anzeigen und 189 Organmandate.

StifterHaus zeigt Ausstellung zu Linzer Schriftsteller Karl Wiesinger

LINZ. Mit dem Linzer Schriftsteller Karl Wiesinger beschäftigt sich die neue Ausstellung „Vorwärts, Genossen, es geht überall zurück“ im StifterHaus.

„Orange the World“: Benefiz-Abend gegen Gewalt an Frauen bei den Barmherzigen Brüdern Linz

LINZ. Mit dem Aufruf „Stoppt Gewalt an Frauen“ unterstützen die Barmherzigen Brüder gemeinsam mit Soroptimist International Österreichische Union die Kampagne „Orange the World“. ...

„Immer noch Sturm“ - Handke-Stück in den Kammerspielen Linz

LINZ. Das Stück des frisch gebackenen Nobelpreisträgers Peter Handke „Immer noch Sturm“ zeigt das Landestheater Linz in den Kammerspielen. Premiere: Freitag, 6. Dezember, 19.30 Uhr.

Großes Jubiläum: HBLA Lentia feierte „100 Jahre Mode und 20 Jahre Produktmanagement“

LINZ. Mit einem gelungenen Festakt fand das Jubiläumsjahr der HBLA Lentia einen krönenden Abschluss. Zahlreiche Gäste kamen und erlebten ein besonderes Programm mit Modeschau, Rückblick ...

JugendAward 2020: LH Stelzer sucht die innovativsten Projekte für Jugendliche

OÖ/LINZ. 2020 feiert der „JugendAward“ des Landes Oberösterreich Premiere: Der Award des LandesJugendReferates holt Initiativen, die die Lebenswelt von Jugendlichen fördern, vor den ...

FC Blau-Weiß Linz: Vorstand tritt geschlossen zurück

LINZ. Die Diskussion um Finanzprobleme beim Fußball-Zweitligisten FC Blau Weiß Linz erreichte am Freitag eine neue Dimension: Der gesamte Vorstand kündigte seinen Rücktritt bei der ...