Telefonbetrüger gaukeln Covid-Erkrankung vor

Hits: 185
Anna Stadler Anna Stadler, Tips Redaktion, 22.10.2020 14:11 Uhr

LINZ. Ein Telefonbetrüger gaukelte einer 70-jährigen Linzerin vor ihre Tochter sei an Covid-19 erkrankt. Das rettende Impfserum koste mehrere Tausend Euro, welche die Frau überweisen müsse.

Am 21. Oktober 2020 um 12.40 Uhr wurde die Polizei zur Wohnung einer 70-jährigen Frau in der Linzer Innenstadt beordert, da sich dort eine Betrugshandlung ereignet habe. Die Frau gab an, dass sie um 12.08 Uhr einen Telefonanruf auf ihrer Mobiltelefonnummer erhalten habe. Die Nummer war nicht ersichtlich und auf ihrem Display lediglich als „Private Nummer“ ausgewiesen. Weiters gab sie an, dass sich der Anrufer als „Dr. Koch“ vom „AKH Linz“/„Covid – Bau“ ausgegeben und zu ihr gesagt hatte, dass ihre Tochter plötzlich an Covid 19 erkrankt, im AKH Linz aufhältig sei und eine Impfung benötige. Das Impfserum müsse dafür aus Oxford angefordert werden und würde 6.000 Euro oder mehr kosten. Der Täter sagte weiters, dass die Pensionistin jetzt entscheiden müsse ob sie ihrer Tochter helfen wolle oder nicht. Diese Aufforderung wiederholte der Anrufer mehrmals während des Telefonats. Dabei war sein Tonfall forsch bzw. herabwürdigend.

Betrüger kam nicht zum Ziel

Als die Frau darum bat, mit ihrer Tochter sprechen zu können, war nur eine weinende weibliche Person am Telefon zu hören. Das Opfer fragte die weinende Person nach deren Hund und wo dieser jetzt sei. Die Frau am Telefon sagte, dass der Hund bei ihr sei. Dabei erkannte die Linzerin sofort, dass es sich bei der weiblichen Person nicht um ihre Tochter handelte. Da sich die Pensionistin im Kepler Uniklinikum auch sehr gut auskennt, stellte sie dem Täter diesbezüglich konkrete Fragen. Darauf konnte er keine fundierten Antworten geben. Die 70-Jährige gab daraufhin an, dass sie sich bezüglich der Vorgehensweise zur Beschaffung des Impfserums erkundigen und sich dann erneut bei „Dr. Koch“ telefonisch melden werde. Danach beendete sie das Telefonat. Der Betrüger blieb erfolglos und es entstand kein Schaden.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Am 1. Dezember ist der Tag des Gebens

LINZ. Ehrenamtliche Helfer sind in allen Bereichen der Organisation eine wichtige Hilfe und Stütze, zum „Giving Tuesday“, dem Tag des Gebens am 1. Dezember, sagt die Volkshilfe Linz dafür Danke und ...

Aktuelle Covid-19-Situation in OÖ: Erstmals seit Anfang November unter 10.000 aktive Fälle, 41 Todesfälle nachgemeldet (Stand: 28. November, 17 Uhr)

OÖ. Von Freitag, 27. auf Samstag, 28. November wurden in Oberösterreich 1.092 neue Covid-19-Fälle gemeldet, nach 1.076 am Vortag. Gleichzeitig ist die Zahl der Genesenen gestiegen, somit sind im Bundesland ...

„Frag Elli!“: Linzer Chatbot mit 43.000 Suchanfragen

LINZ. Seit eineinhalb Jahren gibt es auf der Homepage der Stadt Linz den Chatbot „Frag Elli!“ - die „Elektronische Linzerin“. Im heurigen Corona-Jahr wurde die Online-Assistentin über 43.000 Mal ...

Gerstorfer mit 86,8 Prozent als SPÖ-Landeschefin bestätigt

OÖ/LINZ. Die SPÖ OÖ hielt heute ihren Landesparteitag erstmals komplett virtuell ab - Tips hat berichtet. Birgit Gerstorfer wurde dabei als Landesparteivorsitzende bestätigt, mit 86,8 Prozent der Delegiertenstimmen. ...

SPÖ-Landesparteitag geht virtuell über die Bühne

OÖ/LINZ. Die SPÖ Oberösterreich begeht heute (28. November) ihren Landesparteitag - und zwar komplett online. Birgit Gerstorfer wird als Landesparteivorsitzende wiedergewählt.

Initiative „AusBildung bis 18“ unterstützt bei vielen Fragen

LINZ/OÖ. Bildung und Ausbildung eröffnen jungen Menschen mehr Chancen und bessere Jobperspektiven. Deswegen hat die Bundesregierung 2016 die Initiative „AusBildung bis 18“ ins Leben gerufen. Ziel ...

Offenbar Bonus für Gesundheits- und Pflegebereich in OÖ geplant

OÖ. Das Land OÖ plant offenbar angesichts der angespannten Corona-Situation einen Bonus für Mitarbeiter im Gesundheits- und Pflegebereich, die aktuell besonders gefordert sind.

Kerzen und Adventkränze: Brandgefahr nicht unterschätzen

OÖ. Die aktuelle Vorweihnachtszeit birgt auch Gefahren und kann „brandgefährlich“ sein - warnen die Brandverhütungsstelle OÖ und Sicherheits-Landesrat Wolfgang Klinger. Denn mit dem Advent beginnt ...