Linzerin zeigt Fotografien in Venedig

Hits: 768
Valerie Himmelbauer Valerie Himmelbauer, Tips Redaktion, 10.05.2016 10:17 Uhr

Die Architekturfotografin Sigrid Rauchdobler zeigt als einzige österreichische Fotografin in der Ausstellung „Time-Space-Existence“ im Palazzo Mora bei der Architektur Biennale in Venedig ihre Linzer Fotografien.
 

„Architekten beeinflussen die Weise, wie Menschen ihre Umgebung wahrnehmen. Sie beeinflussen unsere tägliche Existenz und hinterlassen eine Spur auf der Erde von eben dieser Zeit“, so lautet die Ausschreibung zum Ausstellungstitel „Time-Space-Existence“ bzw. „Zeit-Raum-Existenz“. Im Rahmen der 15. Internationalen Architektur Biennale in Venedig präsentiert die GlobalArtAffairs Foundation mit dem European Cultural Center die Schau, in der neben Architekten auch 20 eingeladene Fotografen aus aller Welt mitwirken. Darunter ist die Linzer Architekturfotografin Sigrid Rauchdobler. Sie ist als einzige österreichische Fotografin mit dabei und präsentiert ihre Werke im prestigeträchtigen Palazzo Mora, vom 28. Mai bis 27. November. Die Fotografien, die Sigrid Rauchdobler in der Lagunenstadt präsentieren wird, zeigen die Räume des Postverteilerzentrums in Linz. „Ich mag Räume im Zwischenstadium, vorm Umbauen oder einer Neuverwendung, sie strahlen eine ganz eigene Atmosphäre aus. Zudem ist das Postverteilerzentrum ein traumhafter Ort für einen Architekturfotografen“, erklärt sie ihre Auswahl. Die Fotos werden auf eine fünf Meter lange Wand gehängt. „Ein sehr gutes Foto hat man dann gemacht, wenn das Foto für sich alleine stehen kann und ohne zusätzliche Erklärung Emotionen auslöst“, so Rauchdobler. Zur Zeit der Aufnahmen im Juli 2015 war das Postverteilerzentrum bereits stillgelegt.

Kurz darauf quartierte sich das Ars Electronica Festival dort ein. Seit August 2015 wird das Gebäude als Transitquartier für Flüchtlinge benutzt, auch zu dieser Zeit entstanden zwei Bilder für die Serie. Die 46-jährige Linzerin hat sich auf Architektur-, Baubegleitung- und Industriefotografie fokussiert. Ein großes Projekt, das ihre Fotos sogar in die renommierte New York Times brachte, war das Musiktheater am Volksgarten.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



40-Jahr–Feier für Linzer Zoo wird nachgeholt, Tierpatentag im September

LINZ. Die für heuer zum Sommerschluss geplante 40 Jahr-Feier für den Linzer Tiergarten wurde auf 2021 verschoben. Voraussichtlich im Frühjahr des kommenden Jahres wird die Feier nachgeholt. Aber: Der ...

„Der Tod ist kein Tabu“: Memento-Tag am St. Barbara Friedhof

LINZ. Am 8. August wird in Österreich erstmals der „Memento Tag“ begangen, ein Aktionstag, der darauf aufmerksam macht, dass der Tod kein Tabu ist. Auch der Friedhof St. Barbara in Linz ist Schauplatz, ...

Aggressives Pärchen in Zug am Linzer Hauptbahnhof festgenommen

LINZ. Die Linzer Polizei musste einschreiten, weil ein Paar aus der Schweiz in einem Zug randalierte. Die beiden wurden am Linzer Hauptbahnhof festgenommen, nachdem sie auch eine Polizistin angegriffen ...

World Waterski Open: Internationale Topathleten gehen am Wochenende in Steyregg an den Start

STEYREGG. Das World Waterski Open wird am 8. und 9. August beim WSZ Salmsee Wasserski in Steyregg ausgetragen. Internationale Topathleten zeigen in der Königsklasse, der Kombination aus Slalom, Trick, ...

Linzer Autorin in neuer Geschichten-Anthologie vertreten

LINZ. Karina Luger aus Linz ist in der im Juli 2020 erschienenen Geschichten-Anthologie „Glühende Herzen, Schockstarre und verlassene Limousinen - 41 Heldengeschichten“ vertreten, die vom Schreiblust-Verlag ...

Aktuelle Covid-19-Situation: Zahl der aktuell Infizierten sinkt, weiterer Todesfall zu verzeichnen (Stand 4. August, 8 Uhr)

OÖ. Laut Zahlen des Landes OÖ ist die Zahl der aktuellen Covid-19-Fälle in Oberösterreich mit Stand 4. August, 8 Uhr, gesunken, auf 251, nach 273 am Vorabend. Der St. Wolfgang-Cluster liegt mit 3. ...

Oberösterreich ist Spitzenreiter bei Patentanmeldungen

OÖ. Jedes vierte Patent, das beim Österreichischen Patentamt 2019 angemeldet wurde, stammt aus Oberösterreich. Das Land liegt damit österreichweit auf Platz eins.

Unterschätzte Gefahr: hitzebedingte Erkrankungen

LINZ/OÖ. Seit dem Jahr 2013 gibt es in Österreich eine hitzeassoziierte Übersterblichkeit – hohe Temperaturen in Verbindung mit hoher Luftfeuchtigkeit stellen besonders für ältere Menschen, Personen ...