„Wächter der Zeit“ überblickt Linzer Hafen

Hits: 6652
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 10.08.2017 14:49 Uhr

LINZ. Stumm blickt er auf das Geschehen im Linzer Hafen, der „Wächter der Zeit“: Der oberösterreichiche international erfolgreiche Künstler Manfred Kielnhofer hat eine seiner beeindruckenden Skulpturen „Guardiens of Time“ als Leihgabe zur Verfügung gestellt. Der mystische Wächter sitzt am Gebäude der Hafendirektion und blickt auf das Hafenbecken 2 und den künftigen „Projekt Neuland“-Bauplatz.

Mit seinen spektakulären Skulpturen „Guardians of Time“ macht der oberösterreichische Künstler weltweit auf sich aufmerksam. Seit kurzem ist ein „Wächter der Zeit“ auch in Linz zu sehen. Kielnhofers mönchsähnliche Figuren erscheinen und verschwinden wieder, sie beobachten und überwachen das Handeln von Einzelnen, als auch der Gesellschaft – ohne zu kommentieren.

Von Bukarest über Berlin bis Linz

Zuletzt glänzten die „Wächter der Zeit“ beim Spotlight Festival in Bukarest sowie beim Festival of Lights in Berlin, jetzt ist eine der mystischen Figuren auf dem Dach im Linzer Hafen gelandet. Stumm blickt er auf das Hafenbecken 2 und den künftigen „Projekt Neuland“-Bauplatz. Voraussichtlich zwei Jahre lang wird die etwa 160 Zentimeter hohe Skulptur dort verweilen und das Geschehen unter ihr erkunden, bis das Gebäude der Hafendirektion im Zuge des Projekts Neuland abgerissen wird. Danach geht der Wächter wieder auf Wanderschaft.

„Wächter der Zeit“ erlebt seine Premiere im Linzer Hafen

Drei verschiedene Ausführungen von Wächtern gibt es: Stehend, sitzend im Schneidersitz oder sitzend an der Dachkante, so wie die Skulptur am Dach im Hafen. Dieser Wächter erlebt in Linz sogar seine Premiere, zuvor war er noch nicht im Einsatz. Der Künstler Manfred Kielnhofer positioniert seine Polyester-Skulpturen vorrangig an außergewöhnlichen Schauplätzen, wie vor Schlössern, in alten Klöstern oder auf Hochhäusern. Im Herbst ziehen einige seiner Wächter sogar an die Goldküste Australiens.

Infos: kielnhofer.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Aktuelle Covid-19-Situation: 268 Fälle in Oberösterreich, 40 Fälle auf kroatisches Makarska zurückzuführen (Stand 14. August, 17 Uhr)

OÖ. Laut Land OÖ liegt die Zahl der aktuellen Covid-19-Fälle in Oberösterreich mit Stand 14. August, 17 Uhr, bei 268, nach 238 am Vortag. Von gestern bis heute Mittag gab es 45 Neuinfektionen in Oberösterreich, ...

Klangwolke 2020: Erste Klangfahne ist installiert

LINZ. Das gesamte Linzer Stadtgebiet wird ab 15. August bis zum 12. September zum Ort akustischer Eindrücke. Als Teil der diesjährigen alternativen Klangwolke - Tips hat berichtet - wurde heute, 14. ...

Kindergarten Grüne Mitte: Mobiles Grün kommt als Sofortmaßnahme

LINZ. Ein bereits seit Wochen fixierter gemeinsamer Lokalaugenschein der Kinder- und Jugendservices und der Stadtgärten Linz fand am Donnerstag, beim Kindergarten Grüne Mitte statt.

Herziger Nachwuchs im Linzer Zoo

LINZ. Seit kurzem ist der Linzer Zoo um eine herzige Attraktion reicher: Zwei kleine Zwergziegen-Zwillingsmädchen erobern im Haustierpark die Herzen der Besucher.

Österreich verhängt Reisewarnung für Kroatien ab 17. August

WIEN/OÖ. Österreich gibt eine Reisewarnung für Kroatien heraus, aufgrund der steigenden Covid-19-Infektionszahlen von Reiserückkehrern aus dem beliebten Urlaubsland und auch dort steigenden Zahlen. ...

Reise­versicherung: Konsumenten können Prämien zurück­fordern

OÖ. Viele wissen es nicht: Findet eine Reise wegen Corona nicht statt, können Konsumenten bei einer Reiseversicherung zumindest einen Teil der Prämie zurückfordern. Konkret geht es um jene Risiken, ...

8.300 Höhenmeter in sieben Tagen

LINZ/OÖ. Wenn von 23. bis 29. August zum 7. Mal die XTREMEtour des Landes Oberösterreichs stattfindet, werden auch die Linzer Lisa Schaulfer und Paul Buchegger unter den zwölf Teilnehmern dabei sein. ...

Coronatests, Fiebermessung und zwei Standorte - Medizinstudium-Aufnahmetest findet mit strengen Sicherheitsvorkehrungen statt

LINZ/WELS. Nachdem der Test verschoben wurde, absolvieren dieses Jahr die Bewerber den oberösterreichischen Medizin-Aufnahmetest an zwei Standorten – Wels und Linz – unter strengen Sicherheits- und ...