Crème de la Crème des heimischen Theaters: Schäxpir begeistert noch bis 30. Juni

Hits: 238
Valerie Himmelbauer Valerie Himmelbauer, Tips Redaktion, 26.06.2019 13:57 Uhr

LINZ. Die feierliche Eröffnung am Montagabend, 24. Juni, war ein Sommernachtstraum in den Kammerspielen des Landestheaters Linz – begeisterte Stimmung und geballte Freude über die soeben begonnene SCHÄXPIR-Woche. 

Mit den Worten „SCHÄXPIR ist ein Fixstern im Multiversum und begeistert immer wieder aufs Neue“, eröffnete Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer die 10. Ausgabe von SCHÄXPIR Theaterfestival für junges Publikum. Moderator Marcel Mohab landete in einem Astronautenanzug auf der Bühne und machte sich auf die Suche nach dem SCHÄXPIR Festival. Der Schmusechor begrüßte mit „Major Tom“ und die künstlerischen Leiterinnen präsentierten im Sinne des Mottos „Multiversum. Alles ist echt.“ kein Manifest, sondern ein MULTIfest, 10 Thesen für die Eröffnung, mitunter:„Theater spricht die Sprache der vielen“, appellierte Sara Ostertag. „Theater ist kein Abbild von Wirklichkeit. Theater ist die Illusion, der wir uns gern unterwerfen“, so Julia Ransmayr.

 Domo Deus Frankenstein

Festivalleiterin Cornelia Lehner warf einen Blick in die Entstehungsgeschichte: „Wir danken allen Menschen, die SCHÄXPIR prägten und prägen. SCHÄXPIR wird in die Zukunft weitergetragen.“ Das Eröffnungsstück Homo Deus Frankenstein, co-inszeniert von Kopergietery und makemake Produktionen, über die Lebensgeschichte eines Roboters, zog das Publikum vom ersten Moment an in seinen Bann. Diese Auftragsarbeit von SCHÄXPIR und dem KLARAFESTIVAL Brüssel ist eines der Herzstücke des flämischen Jubiläums-Schwerpunkts.

 Crème-de-la-Crème des zeitgenössischen Theaters

Bis Sonntag, 30. Juni 2019, werden nun täglich nationale und internationale Theaterschaffende ihre Produktionen präsentieren und Linz mit der Crème-de-la-Crème zeitgenössischen Theaters für junges Publikum verzaubern.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Aktuelle Covid-19-Situation in OÖ: Erstmals seit Anfang November unter 10.000 aktive Fälle, 41 Todesfälle nachgemeldet (Stand: 28. November, 17 Uhr)

OÖ. Von Freitag, 27. auf Samstag, 28. November wurden in Oberösterreich 1.092 neue Covid-19-Fälle gemeldet, nach 1.076 am Vortag. Gleichzeitig ist die Zahl der Genesenen gestiegen, somit sind im Bundesland ...

„Frag Elli!“: Linzer Chatbot mit 43.000 Suchanfragen

LINZ. Seit eineinhalb Jahren gibt es auf der Homepage der Stadt Linz den Chatbot „Frag Elli!“ - die „Elektronische Linzerin“. Im heurigen Corona-Jahr wurde die Online-Assistentin über 43.000 Mal ...

Gerstorfer mit 86,8 Prozent als SPÖ-Landeschefin bestätigt

OÖ/LINZ. Die SPÖ OÖ hielt heute ihren Landesparteitag erstmals komplett virtuell ab - Tips hat berichtet. Birgit Gerstorfer wurde dabei als Landesparteivorsitzende bestätigt, mit 86,8 Prozent der Delegiertenstimmen. ...

SPÖ-Landesparteitag geht virtuell über die Bühne

OÖ/LINZ. Die SPÖ Oberösterreich begeht heute (28. November) ihren Landesparteitag - und zwar komplett online. Birgit Gerstorfer wird als Landesparteivorsitzende wiedergewählt.

Initiative „AusBildung bis 18“ unterstützt bei vielen Fragen

LINZ/OÖ. Bildung und Ausbildung eröffnen jungen Menschen mehr Chancen und bessere Jobperspektiven. Deswegen hat die Bundesregierung 2016 die Initiative „AusBildung bis 18“ ins Leben gerufen. Ziel ...

Offenbar Bonus für Gesundheits- und Pflegebereich in OÖ geplant

OÖ. Das Land OÖ plant offenbar angesichts der angespannten Corona-Situation einen Bonus für Mitarbeiter im Gesundheits- und Pflegebereich, die aktuell besonders gefordert sind.

Kerzen und Adventkränze: Brandgefahr nicht unterschätzen

OÖ. Die aktuelle Vorweihnachtszeit birgt auch Gefahren und kann „brandgefährlich“ sein - warnen die Brandverhütungsstelle OÖ und Sicherheits-Landesrat Wolfgang Klinger. Denn mit dem Advent beginnt ...

Pause für LASK-Verteidiger Filipovic

LINZ. LASK-Coach Dominik Thalhammer muss mehrere Spiele auf den 30-jährigen Verteidiger Petar Filipovic verzichten.