Online-Theater „Stahlstadt.online“: Linz hat eine Alternate Reality Soap

Hits: 468
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 29.08.2019 15:41 Uhr

LINZ. Mit dem Social-Media-Projekt „Stahlstadt.Online“ gibt es eine Alternate Reality Soap für Linz. Das Online-Theater vom Neuen Linzer Stadttheater findet noch bis 8. September on- und offline statt. Jeder kann mitmachen, beim Ars Electronica Festival wird die Geschichte aufgelöst.

Jugendliche Asylwerber leben in Oberösterreich in einem immer rauer werdendem Klima. So unterschiedlich sie sind, einen sie Fragen zu Arbeit, Ausbildung, Spracherwerb, Liebe, Selbstpräsentation und den sozialen Medien. Das partizipative Theaterprojekt „Stahlstadt.Online“ will Jugendliche mit und ohne Fluchterfahrung ansprechen.

Das Projekt unter der Leitung von Clara Gallistl, Philipp Ehmann und Verena Humer will zur Perspektivenveränderung anregen, die öffentliche Wahrnehmung von geflüchteten Jugendlichen verbessern und geflüchtete Jugendliche mit den Informationen versorgen, die sie zum guten, selbstständigen Leben in Oberösterreich benötigen.

Aus Linz wird Stahlstadt

Vorab, von Februar bis Juli fanden monatlich Arbeitstreffen und Workshops statt, in denen die Jugendlichen gemeinsam die Geschichte der Stahlstadt schrieben. Die Jugendlichen haben ein Alternate-Reality Game entwickelt, bei dem sich  selbst eine alternative Realität gestaltet haben - aus Linz wird Stahlstadt. 

Jeder kann sich beteiligen

Und es gilt ein Rätsel zu lösen, bei dem sich alle beteiligen können: Erzählt wird von insgesamt vier Charakteren und vom Verschwinden des 21-jährigen Arbeitssuchenden Amir sowie der 19-jährigen Schülerin Sefda. Die Zivilbevölkerung ist ab sofort aufgerufen, sich über Instagram sowie den Hashtag #StahlstadtKids an der Suche nach den beiden zu beteiligen. Auf Youtube und Instagram wird als @LINZLIEBE aus der Stahlstadt berichtet und man kann der Story folgen.

Auflösung bei der Ars Electronica

Am Donnerstag, 5. und Freitag, 6. September wird das Rätsel dann aufgelöst, Bei „u19 - Create your world“ beim Ars Electronica Festival. 25 Jugendliche erzählen gemeinsam mit Schauspielern und den Projektpartnern die Geschichte der Stahlstadt. Bisher weis man, dass magische Portale auftauchen, die Jugendliche in Stress-Situationen verschlucken. Alles weitere ist noch streng geheim.

Alle Infos unter www.stahlstadt.online

 

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Linzer FPÖ fordert, Sportstätten wieder zu öffnen

LINZ. Sportstätten sind seit Monaten geschlossen. Viele Sportler würden nach dieser Zwangspause nicht mehr aktiv in ihre Vereine zurückkehren, halten der Linzer Vizebürgermeister Markus Hein und Stadtrat ...

Silberweiden an Donaulände bleiben erhalten

LINZ. Am 3. und 4. März wird wie berichtet der dritte Brückenbogen der Neuen Donaubrücke eingeschwommen. Die Silberweiden, die sich im Nahbereich der Baustelle befinden, wechseln deshalb temporär ihren ...

Covid-19-Situation in OÖ: 364 Neuinfektionen, über 1.000 Virusmutations-Verdachtsfälle (Stand: 26. Februar, 17 Uhr)

OÖ. Von 25. auf 26. Februar wurden vom Land OÖ 364 Covid-19-Neuinfektion gemeldet. Die Anzahl der Verdachtsfälle bei Virusmutationen in OÖ ist auf über 1.000 gestiegen. Die Gesamtanzahl der aktiven ...

Stadtbibliothek Dornach/Auhof ab 1. März wieder geöffnet

LINZ. Die Stadtbibliothek Dornach/Auhof hat ab Montag, 1. März 2021, wieder ihre Pforten geöffnet. Geöffnet ist von Montag bis Freitag.

Polizei durch Corona stark belastet - Stelzer sagt Rückendeckung zu

LINZ. Die Polizei ist angesichts der Corona-Krise mit vielen zusätzlichen Aufgaben belastet. Knapp 5.000 Anzeigen wurden alleine bisher 2021 in Oberösterreich ausgestellt. „Ohne die tatkräftige Unterstützung ...

Pöstlingbergbahn fährt ab 1. März wieder nach Sommerfahrplan

LINZ. Ab Montag, 1. März 2021, gilt für die Pöstlingbergbahn (Linie 50) in Linz wieder der Sommerfahrplan. Damit werden die Intervalle verdichtet.

Augen auf beim Bärlauch-Pflücken

LINZ. Der ein oder andere Wald-Spaziergänger hat es sicherlich schon gesehen: Die Bärlauch-Saison steht vor der Tür. „Von Anfang März bis Ende April hat der Bärlauch Hochsaison. Wer auch dieses ...

Musical-Gastspiel „Bodyguard“ in Linz endgültig abgesagt

LINZ. Eigentlich schon im Sommer 2020 hätte das Musical-Highlight „Bodyguard“ die Bühne des Musiktheaters Linz erobern sollen, auch nicht wie geplant im Sommer 2021 kann das Musical nun gespielt ...