Frauentag: Ein Frauenleben als roter Faden auf der Bühne und brisante Karikaturen

Hits: 45
Anna Stadler Anna Stadler, Tips Redaktion, 27.02.2020 12:44 Uhr

LINZ. Eine Theater-Uraufführung und eine literarische Neuerscheinung beschäftigen sich rund um den Weltfrauentag mit dem Leben und den Biografien von Frauen in aller Welt.

Im jüngsten theaternyx*-Projekt wird ein einzelnes Frauenleben zum roten Faden einer Reise durch die vergangenen Jahrzehnte. „Die Jahre“, der literarische Bestseller der französischen Autorin Annie Ernaux, ist eine Spurensuche danach, wie wir dort hingelangten, wo wir heute stehen; und eine Zeitmaschine, die uns in Form einer kollektiven Autobiografie – beginnend mit dem Jahr 1940 – durch die Jahrzehnte bis fast in unsere unmittelbare Gegenwart transportiert. Claudia Seigmann, künstlerische Ko-Leiterin von theaternyx*, bringt diesen einzigartigen Text in einer eigenen Stückfassung mit drei Schauspielerinnen erstmals überhaupt auf die Bühne.

Die Uraufführung findet am Mittwoch, 4. März um 20 Uhr im Posthof statt, eine weitere Vorstellung findet am Donnerstag, 5. März statt.

Karten: www.posthof.at, Kassa@posthof.at oder Tel. 0732/781800.

Karikaturen aus Ägypten

Rechtzeitig zum Internationalen Frauentag veröffentlicht der Linzer „Scherz und Schund“-Verlag („Moff“) außerdem ein brisantes Buch der bekanntesten ägyptischen Karikaturistin Doaa El-Adl: „Die Welt der Frau“. Mit über 50 bestechenden Cartoons zu Themen, mit denen Frauen weltweit konfrontiert sind. In ihrem Buch zeigt sie, wie gesellschaftliche Normen, Traditionen und Gesetze das Leben, die Selbstbestimmung und die Freiheit von Frauen auf dramatische Weise beeinflussen können. Das Buch erscheint am 4. März erstmals in Europa, in zweisprachiger Ausgabe (deutsch/englisch).

ww.scherzundschund.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Linzer Rapperin Snessia mit neuem Song und Video am Start
 VIDEO

Linzer Rapperin Snessia mit neuem Song und Video am Start

LINZ. „Deine Tage könnten schöner sein“ heißt der brandneue Track der Linzer Hip Hopperin Snessia, der am 29. März um 14 Uhr samt neuem Video das Licht der Musikwelt erblickte. ...

Zusammenhalt ohne Parteigrenzen

LINZ. Auch die ehrenamtlichen Mitarbeiter der 19 Linzer SPÖ-Stadtteilsektionen initiierten zahlreiche Hilfsangebote für die Bewohner der jeweiligen Wohngebiete – vom Gassi gehen mit dem ...

Ars Electronica meldet Kurzarbeit an

LINZ. Auch die Linzer Ars Electronica ist massiv von den Auswirkungen der Corona-Krise betroffen. Um die Arbeitsplätze der Mitarbeiter zu sichern und den wirtschaftlichen Verlust an möglichst ...

Linz schafft weitere Ersatzquartiere für den Ernstfall

LINZ. Die Vorbereitungen „für den schlimmsten Ernstfall, der hoffentlich nicht eintritt“ (Bürgermeister Klaus Luger) sind in Linz eingeleitet worden. Neben über 600 Ersatzquartieren ...

Elternbildung jetzt als regelmäßige online-Videos

OÖ. Eltern sind in der aktuellen Situation nicht mehr „nur“ Vater oder Mutter, sondern plötzlich auch Lehrer für ihre Kinder, Versorger für ältere Generationen und müssen ...

Verteilung der Schutzausrüstung wird fortgesetzt – jetzt Grundausstattung für mobile Dienste

OÖ. Das Land OÖ verteilt weiter die derzeit vorhandenen medizinischen Schutzausrüstungen. Jetzt sind die Mitarbeiter der mobilen Dienste an der Reihe. 

Die Sonne lockt nach draußen – was tatsächlich erlaubt ist

OÖ/NÖ. Der Frühling hält Einzug, Sonnenstrahlen und angenehme Temperaturen locken die Menschen nach draußen. Aufgrund der aktuellen Coronaviurs-Pandemie gelten aber bekanntlich ...

Caritas-Ausbildung für Menschen mit Lernschwierigkeiten

OÖ/LINZ/PUPPING. Auch wenn die Caritas-Schule in Linz aktuell geschlossen sind, ist es möglich, sich für Ausbildungen anzumelden, die im September 2020 starten. Darunter ist auch der zweijährige ...