Filmfestival „Crossing Europe“: Abgesagt, aber alternativ erlebbar

Hits: 394
Das "Crossing Europe" 2020 bringt ein Alternativprogramm. (Foto: Christoph Thorwartl / subtext.at)
Das "Crossing Europe" 2020 bringt ein Alternativprogramm. (Foto: Christoph Thorwartl / subtext.at)
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 09.04.2020 14:52 Uhr

LINZ. Das alljährliche Internationale Filmfestival „Crossing Europe“ in Linz hätte dieses Jahr zum 17. Mal stattgefunden. Monatelang wurde ingensiv am Programm gearbeitet, mit vielen Arbeitsstunden und nicht weniger viel Enthusiasmus. Damit nicht alles vergebens war, präsentiert das Festivalteam nun „Crossing Europe - 2020 Extracts“ als Alternativprogramm.

Von 21. bis 26. April 2020 wäre mit dem Filmfestival „Crossing Europe“ Linz wieder zum Zentrum des europäischen Filmschaffens geworden. Die Corona-Krise hat einen Strich durch die Rechnung gemacht. Der Festivalkatalog für 2020 und die Festivalzeitung sind zu Dokumentationszwecken online abrufbar.

Mit „Crossing Europe - 2020 Extracts“ will das Linzer Festival auch in drei Etappen einen kleinen Beitrag zur Aufrechterhaltung des filmkulturellen Lebens in Österreich leisten.

Virtuelle Reise durch Filmkontinent Europa

Das Festivalteam rund um Festivalleiterin Christine Dollhofer möchte den Filmemachern und ihren Arbeiten, die für diese Festivalausgabe ausgewählt wurden, in den kommenden Wochen und Monaten so doch noch ein Forum – wenn auch in reduzierter Form – bieten. Dabei wird zu einer virtuellen Reise quer durch den Filmkontinent Europa eingeladen. Am Programm stehen ein Live-Filmabend am 21. April, zehn aktuelle europäische Spiel- und Dokumentarfilme aus dem Hauptprogramm 2020 als Streamingangebot für das österreichische Publikum sowie eine Auswahl an Festivalfilmen zu einem späteren Zeitpunkt im Kino. 

Das Alternativprogramm

„Crossing Europe 2020 – Extracts“ bildet einen Querschnitt des ursprünglich geplanten Festivalprogramms ab und möchte dem Publikum – trotz Festivalabsage – die Möglichkeit zu Entdeckung von aktuellen europäischen Spiel- und Dokumentarfilmen geben, für die kein regulärer Kinostart in Österreich vorgesehen ist. Darüber hinaus konnten bei der Erstellung dieses Alternativprogramms – gemäß dem Festivalspirit – wieder einige unserer Kooperationspartner miteingebunden werden.

Live-Filmabend

Am ursprünglich geplanten Tag der Festivaleröffnung, Dienstag, 21. April, präsentiert „Crossing Europe“ gemeinsam mit dorf tv einen Live-Abend, ab 20 Uhr. Am Programm steht ein Gespräch mit Festivalleiterin Christine Dollhofer und weiteren Gästen. Im Anschluss werden aus der „Local ArtistsSektion“ der Dokumentarfilm „Micha Shagrir - The Linzer Candy Boy“ von Michael Pfeifenberger (Österreichpremiere) und die diesjährige Auswahl der „Local Artists Music Videos“ ausgestrahlt.

Kino in den eigenen vier Wänden

Von 21. April bis 20. Mai präsentiert „Crossing Europe“ dann zehn aktuelle europäische Spiel- und Dokumentarfilme aus allen Sektionen des Hauptprogramms 2020 als Streamingangebot. Als Portale konnten dafür der „Kino Vod Club – Kino für zuhause“ und der langjährige VoD-Partner „Flimmit„ gewonnen werden. Auf beiden VoD-Plattformen können alle zehn Titel zum gleichen Preis gestreamt werden.

Analoges Filmvergüngen im Herbst

Der dritte Teil von “Crossing Europe 2020 - Extracts„ ist dann im Herbst 2020 analoges Filmvergnügen im Kino. Aufgrund der aktuellen Lage sind hier noch keine genauen Termine möglich.

Alle Infos und Updates gibt's unter www.crossingeurope.at zu finden.

Kommentar verfassen



Landtagswahl in Linz LIVE: 100 Prozent der Stimmen ausgezählt, ÖVP in Linz auf erstem Platz

LINZ. In der oberösterreichischen Landeshauptstadt sind nun (20.20 Uhr) 100 Prozent der Stimmen für die Landtagswahl ausgezählt. Auch hier hat die ÖVP die Nase vorne, wenn auch nur knapp.

Linzer Gemeinderatswahl LIVE: SPÖ wieder auf erstem Platz, FPÖ stürzt ab

LINZ. Bei der aktuellen Gemeinderatswahl in Linz konnten nach ersten Hochrechnungen die SPÖ ihren ersten Platz ausbauen. Auf dem zweiten, dritten und vierten Platz gab es jedoch Umbrüche. Bei der Bürgermeisterwahl ...

Linzer Bürgermeisterwahl LIVE: Zeichen stehen auf Stichwahl

LINZ. Auch aus der oberösterreichischen Landeshauptstadt sind nun die ersten Wahlergebnisse für die Bürgermeisterwahl da. Wie schon bei den vergangenen Wahlen zeichnet sich auch 2021 eine Stichwahl ...

Abgängige 56-Jährige von Polizisten in Linz gefunden

LINZ. Eine seit 19. September abgängige 56-jährige Linzerin wurde am 26. September von Polizisten der PI Linz Hauptbahnhof in der Niederreithstraße erkannt und angehalten.

Über 200 Anzeigen bei Schwerpunktkontrollen - Probeführerscheinbesitzer mit 217 km/h auf der A1 gemessen

LINZ/OÖ. Bei Schwerpunktkontrollen von 25. bis 26. September wurden von Polizisten der Landesverkehrsabteilung OÖ sowie des Stadtpolizeikommandos Linz 47 Anzeigen erstattet. 

Standing Ovations im Musiktheater bei der Premiere von La Bohème

Die Erleichterung nach der gelungenen Premiere war dem Ensemble deutlich anzusehen. Der Start in die neue Opernsaison ist mit Giacomo Puccinis „La Bohème“ eindrucksvoll gelungen.

Impfbus kommt auch zur Bruckneruni

LINZ. Am Donnerstag, 30. September können sich alle, die möchten, bei der Bruckneruni gegen Covid-19 impfen lassen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Kurios - neue Magdalena-Tribüne darf beim Derby nicht betreten werden

LINZ. Der Landesliga-Ost-Klub SK St. Magdalena wollte ursprünglich beim heutigen Derby gegen Admira Linz (17 Uhr) seine neue Tribüne eröffnen. Diese darf jedoch nicht betreten werden, da ...