Stadtbibliothek Linz startet kostenlose Film-Streaming-Plattform

Hits: 242
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 11.05.2020 18:31 Uhr

LINZ. Als erste Bibliothek Österreichs bietet die Stadtbibliothek Linz eine Video-On-Demand-Plattform. Start ist im Juni, für alle Kunden der Stadtbibliothek ist das Film-Streaming-Angebot kostenlos.

„Als erste Bibliothek Österreichs wird die Stadtbibliothek Linz eine kostenlose Video-On-Demand-Plattform für Kinder und Erwachsene anbieten. Über 2.000 anspruchsvolle Spielfilme, spannende Dokumentationen und wertvolle Kinderproduktionen werden ab Juni den Bibliothekskunden kostenlos online zur Verfügung stehen. Mit diesem neuen Angebot und der Online-Nutzung stärkt die Stadtbibliothek ihre Rolle als wichtiges Medienverleih- und Kompetenzzentrum“, freut sich Kulturstadträtin Doris Lang-Mayerhofer auf das neue Angebot.

Streamingdienst filmfriend

Der Stadtsenat hat den Vertrag mit dem Streamingdienst filmfriend bereits genehmigt. In den nächsten Wochen wird die Streaming-Plattform in den Internetauftritt der Stadtbibliothek integriert und getestet, damit ab Juni das Angebot zur Verfügung steht. Dazu wird keine zusätzliche Registrierung nötig sein, und es entstehen keine weiteren Kosten. Alle eingeschriebenen Bibliothekskunden loggen sich einfach mit ihrer Kundennummer und ihrem Passwort ein und können das Angebot auf ihrem PC, Tablet, Smartphone oder einem entsprechend ausgestatteten Fernseher nutzen. Das umfangreiche Angobt der Plattform wird laufend erweitert.

Online-Angebot genutzt wie nie

Durch das bereits bestehende Online-Angebot hat die Stadtbibliothek trotz der Schließung knapp 1.000 neue Kunden gewinnen können und im April mit 16.000 Entlehnungen von e-books und elektronischen Zeitschriften einen Rekordwert verzeichnet. 

Wer Kunde der Stadtbibliothek Linz werden will, kann sich in der Bibliothek persönlich einschreiben lassen oder ein E-Mail an bib@mag.linz.at mit Vor- und Nachname, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse und Wohnanschrift schicken, um bereits jetzt kostenlos das Angebot an E-Books, Hörbüchern und E-Papers auf media2go.at nutzen zu können.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Peter Hießl neuer Geschäftsführer der Energie AG Tech Services

LINZ/MAUTHAUSEN. Einen Wechsel gibt es ab 1. November 2020 an der Spitze der Energie AG Oberösterreich Tech Services GmbH: Peter Hießl übernimmt die Geschäftsführung. Er folgt Josef Geistberger nach, ...

Baustellen-Einbrecher auf frischer Tat ertappt

LINZ. In einen Bau-Container wollte Dienstagfrüh ein 71-Jähriger in Urfahr einbrechen, um dort Geld und Getränke zu stehlen. Er wurde dabei von Bauarbeitern entdeckt und später von der Polizei festgenommen. ...

ÖBB führen umfangreiche Gleisarbeiten durch

OÖ/BEZIRK. Um die Betriebsqualität der Bahnstrecken in Oberösterreich weiter zu gewährleisten, führen die ÖBB in den nächsten Wochen umfangreiche Gleisarbeiten durch. Es werde dadurch nicht zu Behinderungen ...

Massive Steigerung bei Zahl der Informatik-Studien an der JKU

LINZ. Die Zahlen zum vergangenen Studienjahr 2019/20 an der Johannes Kepler Universität Linz sind im Bereich der Informatik rekordverdächtig. „Die JKU setzt Maßstäbe für geplante TU für Digitalisierung“, ...

Takeda Linz setzt Biometrie zur Identifizierung ein

LINZ. Das Biotechnologie- Unternehmen Takeda hat gemeinsam mit einem Forschungsinstitut einen neuen Anmeldeprozess für Mitarbeiter entwickelt. Benutzer werden mittels der Augeniris oder ihrer Stimme erkannt. ...

OÖ: Corona-Schutzmaßnahmen in sozialen Einrichtungen werden verstärkt

OÖ. Nach den Verstärkungen der Schutzmaßnahmen in den Alten- und Pflegeheimen in OÖ hat das Sozialressort in Abstimmung mit dem Krisenstab des Landes zusätzliche Schutzempfehlungen an die Träger ...

Spitäler in OÖ: Neue Corona-Maßnahmen werden beraten

OÖ. Die Zahl der aufgrund von Corona im Spital behandelten Personen steigt auch in Oberösterreich wieder an. Aktuell wird in den Spitälern über neue Maßnahmen beraten, um wenn nötig genügend Kapazitäten ...

So sehen die neuen „Wohnzimmer“ der Linzer Bundesligisten aus

LINZ. Mit den jetzt erstmals präsentierten Einblicken in das neue Donaupark-Stadion von Blau-Weiß Linz steht fest, in welchen Arenen Blau-Weiß und LASK künftig kicken sollen.