Musiktheaterpreis: Landestheater Linz räumt vier Preise ab

Hits: 80
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 09.08.2020 09:10 Uhr

LINZ. Der Österreichische Musiktheaterpreis 2020 wurde vergeben - mit vier Preisen darf sich das Landestheater Linz über die meisten Auszeichnungen dieses Jahr freuen. Das Bruckner Orchester wurde als „Orchester des Jahres“ ausgezeichnet, Chefdirigent Markus Poschner für die „Beste Musikalische Leitung“. Die Preisverleihung fand in Salzburg statt.

Der österreichische Musiktheaterpreis wurde heuer zum achten Mal für herausragende Leistungen in Oper, Operette, Musical und Tanz verliehen - im Amadeus Airport Salzburg. Insgesamt in zehn Kategorien war das Landestheater Linz nominiert - Tips hat berichtet.

Meiste Auszeichnungen gingen nach Linz

Die meisten Auszeichnungen gingen mit vier „Goldener Schikaneder“-Statuetten an das Landestheater Linz, gefolgt von der Volksoper Wien mit drei Auszeichnungen. Das Bruckner Orchester Linz wurde zum „Orchester des Jahres gewählt“. Die „Polnische Hochzeit“ ist beste Gesamtproduktion Operette, Markus Poschner erhielt einen Goldenen Schikaneder für die beste Musikalische Leitung für Wagners „Tristan und Isolde“ und Florence Losseau wurde zum besten weiblichen Nachwuchs gekürt.

„Ich gratuliere Markus Poschner und unserem Bruckner Orchester, dem Theaterensemble und dem gesamten Führungsteam der TOG ganz herzlich zu diesem großartigen Erfolg. Einmal mehr zeigt sich, dass sich der eigene oberösterreichische Weg bezahlt macht. Das Bruckner Orchester und Landestheater stehen für höchstmögliche Qualität, die auch über die Grenzen hinaus Bedeutung hat“, gratuliert Landeshauptmann Thomas Stelzer.

Opernstudio

Intendant Hermann Schneider verweist auf die Bedeutung von Kunst und Kultur: „In Zeiten wie diesen ist die äußere Sichtbarkeit und Auszeichnung unserer Erfolge und Institution ein wichtiges Symbol unserer gesellschaftlichen Relevanz und Präsenz: Kunst bedeutet keine physische Distanz, sondern geistigen Austausch und emotionale Nähe. Ganz besonders freuen mich die Preise für unser oberösterreichisches Opernstudio - Florence Lousseau, “Die polnische Hochzeit„: Im vierten Jahr seines Bestehens ist unser Opernstudio im Musiktheaterleben Österreichs eine fixe Größe sowie ein Garant für Qualitä.! Und das wiederum zeichnet vor allem seinen Leiter Gregor Horres aus.“

Gewinner im Überblick

  • Joseph Beers „Polnische Hochzeit“ in der Kategorie „Beste Gesamtproduktion Operette“
  • Markus Poschner für Richard Wagners „Tristan und Isolde“ in der Kategorie „Beste Musikalische Leitung“
  • Florence Losseau als Annio in Wolfgang Amadé Mozarts „La clemenza di Tito“ in der Kategorie „Bester weibliche Nachwuchs“
  • Bruckner Orchester Linz wurde als „Orchester des Jahres“

Alle Infos und Gewinner beim Musiktheaterpreis 2020: www.musiktheaterpreis.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Bargeldraub in Linz: Täter festgenommen

LINZ. Mit einem Messer bedrohte ein zunächst unbekannter Täter am Sonntagnachmittag einen 25-Jährigen aus Linz-Land in der Linzer Böhmerwaldstraße. Er wollte Bargeld: Nachdem ...

Covid-19-Situation in OÖ: 49 Neuinfektionen (Stand 20. September, 17 Uhr)

OÖ. Laut Land OÖ liegt die Zahl der aktuellen Covid-19-Fälle mit Stand 20. September, 17 Uhr, bei 761, nach 746 am Vortag, 17 Uhr. In Oberösterreich gab es von 19. auf 20. September mittags 49 gemeldete ...

Punkteteilung in Tirol

INNSBRUCK/LINZ. Der LASK und die WSG Tirol trennen sich am Innsbrucker Tivoli mit 1:1. Frederiksen brachte die Tiroler bereits in der Anfangsphase der Begegnung in Führung, Marko Raguz nutzte kurz vor ...

„Mutmachermesse“ WearFair+mehr ist beste Botschafterin

LINZ. Corona macht es umso mehr nötig, die „WearFair+mehr“ – Österreichs größte Messe für Nachhaltigkeit, stattfinden zu lassen. Und das tuen die Organisatoren, von 2. bis 4. Oktober in der ...

21-Jähriger bei Altstadt-Schlägerei verletzt

LINZ. Zwei aggressive Brüder, 24 und 28 Jahre alt, musste die Polizei in der Nacht auf Sonntag in der Linzer Altstadt festnehmen. Sie waren zuvor auf einen 21-Jährigen aus Linz losgegangen. Beim ...

Musical-Premiere „Piaf“: Standing Ovations für eine herausragende Daniela Dett

LINZ. Das Landestheater Linz ist zurück - am 18. September wurde die erste Premiere der neuen Saison gefeiert, der erste Premiere seit langen sechs Monaten. Das Musical „Piaf“ über das intensive ...

2.000 Zuschauer beim Heimspiel-Auftakt von Blau-Weiß Linz zugelassen

LINZ. Dank eines mit dem Stadionbetreiber ausgearbeiteten Präventionskonzepts dürfen am Sonntag, 20. September, beim ersten Spiel vor heimischer Kulisse um 10.30 gegen Austria Lustenau 2.000 Fans ins ...

Bewaffneter Überfall auf Trafik in Linz - Update

LINZ. In der Linzer Raimundstraße im Makartviertel ist am frühen Nachmittag eine Trafik überfallen worden. Der unbekannte Täter war mit einem Messer bewaffnet - er konnte flüchten. Die Großfahndung ...