Stadtbibliothek Linz ist im Lockdown digital mit großem Angebot vertreten

Hits: 155
Jürgen Affenzeller Jürgen Affenzeller, Tips Redaktion, 19.11.2020 17:56 Uhr

LINZ. Bereits im ersten Lockdown stellte sich die Stadtbibliothek Linz rasch auf den Bedarf an digitalen Angeboten ein – die seither etablierten Online-Services stehen den Linzern im zweiten Lockdown unkompliziert und rund um die Uhr zur Verfügung.

„Wir freuen uns, den BürgerInnen kostenlosen Zugang zu mehr als 45.000 eBooks, ePapers und Hörbüchern sowie zu 2.000 Filmen und Serien zu ermöglichen. So kann die Zeit zu Hause mit einem guten Buch oder Filmvergnügen für die ganze Familie ideal genützt werden“, betont Kulturstadträtin Doris Lang-Mayrhofer.

Hits für die jungen Filmfans

Langeweile kommt auch im zweiten Lockdown keine auf: Von preisgekrönten internationalen Produktionen mit Stars wie Matthew McConaughey, Natalie Portman oder Tilda Swinton bis hin zu österreichischen Kinohighlights und deutschsprachigen Klassikern bietet das Portal das richtige Programm für jeden Geschmack.

Auch für junge Filmfans steht eine große Auswahl an Sendungen bereit: Generationenübergreifende Favoriten wie die „Mumins“ oder „Benjamin Blümchen“ werden durch aktuelle Produktionen wie „Lino – Ein voll verkatertes Abenteuer“ ergänzt. Nach dem Login mit einer Kinder-Bibliothekskarte werden nur für das jeweilige Alter freigegebene Programme angezeigt.

Zugang zu Streaming-Plattformen mit Bibliothekskarte

Um auf die Streamingplattform filmfriend zugreifen zu können und die große Auswahl an Krimis, Romanen, Sachmedien sowie Kinder- und Jugendbüchern auf media2go.at zu nützen, ist eine gültige Bibliothekskarte nötig. All jene, die noch nicht Kunden  der Stadtbibliothek sind, haben die Möglichkeit sich kostenlos online einzuschreiben. Dazu müssen Vor- und Nachname, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse und Wohnanschrift an bib@mag.linz.at geschickt werden. Nach der Bearbeitung erfolgt eine Freischaltung für alle Online-Services.

Keine Säumnisgebühren im Lockdown

Gute Nachrichten für alle, die noch Medien zu Hause haben, die im Zeitraum der Schließung fällig wären: Während des Lockdowns fallen keinerlei Säumnisgebühren an, die Medien müssen also erst danach retourniert werden.

Auf Anregung zahlreicher Kunden steht nun auch vor dem Eingang des Wissensturms und vor dem Volkshaus Auwiesen eine rund um die Uhr zugängliche Rückgabebox zur Verfügung. Während des Lockdowns müssen die Bibliotheksbereiche geschlossen bleiben, aber die behördlichen Bürgerservice-Leistungen werden an den Standorten Wissensturm, Auwiesen, Ebelsberg und Pichling bei verkürzten Öffnungszeiten angeboten.

Der Wissensturm und die Stadtbibliothek Auwiesen sind dafür Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr, die Stadtbibliothek Ebelsberg Dienstag, Donnerstag und Freitag von 8 bis 12 Uhr und die Stadtbibliothek Pichling Montag und Mittwoch von 8 bis 12 Uhr geöffnet.

Alle Informationen rund um die Schließung der Stadtbibliotheken finden Interessierte auf der Website der Stadtbibliothek unter www.stadtbibliothek.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Covid-19-Situation in OÖ: 246 Neuinfektionen, 252 Covid-Patienten in den Spitälern (Stand: 21. Jänner, 17 Uhr)

OÖ. Wieder knapp über die 2.000er-Marke geklettert ist die Zahl der aktuell Infizierten in OÖ: nach 1.993 Fällen am Vortag sind es mit Stand 21. Jänner, 17 Uhr, 2.060 Fälle im Bundesland OÖ. Von ...

Tabakfabrik: Gemeinderat beschließt Umwidmung - Kritik hält an

LINZ. Nachdem der Wirtschaftsausschuss bereits grünes Licht für die Umwidmung für die Tabakfabrik gegeben hatte, wurde diese nun auch im Gemeinderat mehrheitlich beschlossen. Die Kritik hält an.

Modell ermöglicht die Einschätzung eines Covid-19-Krankheitsverlaufs

LINZ. Die Klinik für Lungenheilkunde am Kepler Universitätsklinikum war an der Entwicklung eines Modells beteiligt, das es Ärzten ermöglicht, den Verlauf einer Covid-19-Erkrankung frühzeitig einzuschätzen. ...

Gemeinderat stimmt für Solidaritätsfonds-Verlängerung

LINZ. Aus dem Linzer Solidaritätsfonds wurden 2020 nur 3.000 Euro ausgezahlt. Die Linzer FPÖ stellte daher den Antrag, die Hilfszahlungen 2021 fortzuführen, aber mit optimierten Rahmenbedingungen. Der ...

Leserbrief: Impf-Bürgermeister

LINZ. Auch in Oberösterreich sorgten Bürgermeister die sich bereits impfen ließen für Aufregung. Tips Leser Jürgen Jauch lies Tips folgende Zeilen zu der Thematik zukommen.

FFP2-Masken und Schnelltests für Linzer Kinderbetreuungseinrichtungen

LINZ. Während die städischen Kinderbetreuungseinrichtungen auf die Selbsttest-Kits des Bundes warten, ermöglicht das Magistrat laufende Testmöglichkeiten in der Dienstzeit. Auch FFP2-Masken für stellt ...

Nach blutigem Streit: Linzer Polizei zerschlägt Drogenring

LINZ. Ein großer Schlag gegen den organisierten Drogenhandel ist der Linzer Polizei gelungen. 37 mutmaßliche Mitglieder eines Drogenrings wurden ausgeforscht, diese sollen kiloweise Crystal Meth und ...

Britische Virus-Variante „noch nicht in der Breite angekommen“

WIEN/OÖ/NÖ. Wie die aktuellen Forschungen zeigen, ist die neue Corona-Variante aus Großbritannien in Österreich noch nicht in der Breite angekommen. Sie werde es aber tun, bis Ende Februar/Anfang März. ...