Filmfestival „Crossing Europe“ auf Juni verschoben

Hits: 63
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 27.01.2021 09:17 Uhr

LINZ. Das Linzer Filmfestival „Crossing Europe“ findet nun doch nicht wie anvisiert im April statt, sondern wird auf 1. bis 6. Juni 2021 verschoben. Die 18. Festivalausgabe soll dann als physisches Event in gewohnter Größe mit einem zusätzlichen Online-Angebot stattfinden.

Physische Begegnungsmöglichkeiten seien Ende April aufgrund der vorherzusehenden Entwicklung der Covid-Pandemie wohl noch nicht wie gewünscht möglich, begründet Festivalleiterin Christine Dollhofer die Verschiebung. Zudem soll der neue Termin ein Signal in Richtung Neustart der Filmfestivals in Österreich setzen und die Gesundheit von Publikum wie Festivalteam schützen. „Selbst wenn sich die Situation zum Frühlingsbeginn etwas entspannen würde, wäre es aus Gründen der Gesundheitsprävention sowie fehlender Planungssicherheit nicht zu verantworten, Crossing Europe zum ursprünglich angesetzten Termin stattfinden zu lassen. So wurde in Absprache mit Fördergebern und Veranstaltungspartnern sowie in intensiver Abstimmung mit anderen österreichischen Filmfestivals und Kulturveranstaltern in Linz und Oberösterreich der neue Festivaltermin festgesetzt“, so Dollhofer.

Zusätzliche Spielstätte

Neu ist heuer ein neuer Veranstaltungspartner: Mit dem Central an der Linzer Landstraße wird eine zusätzliche Spielstätte für Filmvorführungen und Talks zur Verfügung stehen. Damit beugt man auch dem vor, dass zum Festivalzeitpunkt nicht mit vollen Sitzplatzkapazitäten in den Festivalkinos gerechnet werden kann.

Gearbeitet wird auch am Ausbau des Online-Ticketings, einer zeitlichen Entzerrung des Spielplans, der Zuschaltung internationaler Gäste und Live-Streams, einem Streamingangebot ausgewählter Festivalfilme im Anschluss an das Festival, der Gestaltung des OK-Platzes als „Open-Air-Begegnungszone“ und möglicherweise das Angebot an stationären Covid-19-Testungen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Covid-19-Situation in OÖ: 349 Neuinfektionen (Stand: 6. März, 17 Uhr)

OÖ. Von 5. auf 6. März wurden vom Land OÖ 349 Covid-19-Neuinfektion gemeldet. Vor einem Jahr wurde in Oberösterreich der erste Corona-Fall bestätigt. Ein Jubiläum, das man sich auch in Oberösterreich ...

Kinder und Covid-Mutationen - Nachgefragt

OÖ. Wie gefährlich sind Covid-Mutationen für Kinder? Tips hat bei Tilman Königswieser, Kinderarzt, Ärztlicher Direktor des Salzkammergut Klinikums und Mitglied im Landes-Krisenstabs nachgefragt, und ...

Stadt Linz fördert Teilnahme an Ferienaktionen für Kinder

LINZ. Die Stadt Linz fördert auch in diesem Jahr die Teilnahme an Ferienaktionen. Unterstützt werden Kinder aus finanziell schwachen Familien.

Ein Blick in den Kunstuni-Alltag beim Open House am 17. März

LINZ. Von A wie Architektur bis Z wie Zeitbasierte Medien: Am Mittwoch, 17. März lädt die Kunstuniversität Linz zum Open House, dieses Jahr virtuell. Corona-bedingt stellen sich alle Studienbereiche ...

Online-Vortrag: Reha nach Krebs macht stark fürs Leben

LINZ. In einem Online-Vortrag am Dienstag, 23. März, erfahren Krebspatienten, wie eine Reha nach ihrer Behandlung helfen kann, die körperlichen und seelischen Belastungen zu verarbeiten und wieder zu ...

Eine große Familie: Die Kunstschaffenden beim Nextcomic

LINZ. Die Galerie der Kunstschaffenden im OÖ Kulturquartier präsentiert von 9. bis 31. März Zeichnungen ihrer Mitglieder in Schwarz, Weiß und Grau zum Thema „We are family“. Die Schau ist Teil ...

Die Poesie von Achterbahnen: Traumstipendium vergeben

LINZ. Jens Höffken erhält das diesjährige Traumstipendium von den OK Friends und der Energie AG. Der in Deutschland geborene Künstler lebt und arbeitet in Linz, ausgezeichnet wurde er von einer hochkarätigen ...

Ab April wieder vom Flughafen Linz nach Frankfurt abheben

HÖRSCHING/LINZ. Nach Verhandlungen zwischen Wirtschafts-Landesrat und Flughafen-Eigentümervertreter Markus Achleitner und der AUA steht fest, dass ab April der Flughafen Linz wieder an das Drehkreuz ...