Landestheater zeigt Premieren auf der „Netzbühne“

Hits: 94
Musical "The Wave" (Foto: Reinhard Winkler)
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 10.03.2021 14:04 Uhr

LINZ. Weiter heißt es: kein Publikum in den Theaterhäusern. Seit Monaten aber proben die Ensembles für die eigentlich geplanten Premieren am Linzer Landestheater. Die Sparte Junges Theater hat es vorgemacht, nun betreten alle Sparten des Landestheaters die neue Online-Bühne, die „Netzbühne.“ Es gilt das System „Pay-as-You-Wish“.

„Die TOG hat mit dem Jungen Theater im Jänner einen ersten erfolgreichen Streaming-Schritt gesetzt, den wir jetzt auf die anderen Sparten erweitern. Wir wollen und müssen auch im Lockdown mit unserem Publikum verbunden bleiben. Wir wollen mit den Netzbühnen-Premieren aber auch Erfahrung sammeln, wie unseren Besuchern ein Online-Angebot nutzen, um es dann entsprechend weiterzuentwickeln“, erläutert TOG Geschäftsführer Thomas Königstorfer. „Der achte Geburtstag des Musiktheaters soll nicht wegen des Lockdown ins Wasser fallen. Es wird zum Jahrestag jedenfalls eine Premiere geben. Wenn nicht vor Publikum, dann eben online.“

Selbst über Eintritt entscheiden

In vier Netzbühne-Online-Premieren in den kommenden Wochen wird das Publikum in die traumhafte Welt des Tanzes, des Musicals, des Schauspiels und der Oper entführt. Tickets dafür sind – auch vorab – über die Internetseite des Landestheaters erhältlich.

Dabei können die Zuschauer selbst entscheiden, wie viel sie zahlen möchten, auch Gratis-Eintritt ist beim „Pay-as-You-Wish“-Angebot möglich. Nach dem Start kann man die Vorstellung dann 48 Stunden lang beliebig ansehen.

Die Premieren-Produktionen sind on demand über mehrere Wochen rund um die Uhr buchbar – das Publikum entscheidet, wann bei ihm im Wohnzimmer die Vorstellung beginnt. Dabei kann man auch viele überraschende Extras erwarten. So werden unter anderem Stückeinführungen der Dramaturgen, Online-Programmhefte sowie Publikumsgespräche angeboten.

„Alle Möglichkeiten nutzen“

„Mit dem neuen digitalen Angebot bringt das Landestheater trotz Corona besondere kulturelle Erlebnisse für sein Publikum virtuell nach Hause. Wir wollen alle Möglichkeiten nützen, damit Kultur in Oberösterreich lebendig bleibt. Klar ist aber auch: Wenn es die Gesamtsituation erlaubt, muss es auch wieder zu Öffnungen kultureller Einrichtungen kommen“, betont Landeshauptmann Thomas Stelzer.

Unterstützt wird das digitale Kulturangebot von der Hypo Oberösterreich. „Wie so viele vermissen wir aktuell ­­­das vielfältige Kulturangebot in unserem Land. Mit den Online-Premieren des Landes- und Musiktheaters Linz gibt es jetzt eine großartige Alternative, die wir gerne unterstützen“, betont Klaus Kumpfmüller, Generaldirektor der HYPO Oberösterreich.

Kinder- und Jugendschwerpunkt zu Ostern

In der Karwoche zeigt das Landestheater mit Blick auf Goethes oft zitierten Osterspaziergang „Junger Klassiker Faust Short Cuts – Der Film“ und das weiße Kaninchen führt die Besucher zu Ostern natür­lich direkt zum Stream von „Alice im Wunder­land – Der Film“.

  • Am Samstag, 13. März, ab 19.30 Uhr, ist die Premiere von „Liebesbriefe“, ein Tanzabend von Mei Hong Lin zu sehen.
  • Ab Samstag, 20. März, ab 19.30 Uhr, steht die Premiere des Musicals „The Wave (Die Welle)“ von Or Matias am Programm.
  • Am Samstag, 27. März, ab 19.30 Uhr, feiert „Der zerbrochene Krug“ - ein Lustspiel von Heinrich von Kleist„, Premiere.
  • Auch Opernfans kommen auf ihre Kosten, ab Samstag, 10. April, ab 19.30 Uhr, mit “I Capuleti e i Montecchi (Romeo und Julia)„ von Vincenzo Bellini.

Kommentar verfassen



Covid-19-Situation in OÖ: 258 Neuinfektionen (Stand: 8. Mai, 17 Uhr)

OÖ. Von 7. auf 8. Mai wurden vom Land OÖ 258 Covid-19-Neuinfektionen gemeldet. Die Zahl der insgesamt aktuell in OÖ positiv getesteten Personen ist erstmals wieder unter die 3.000er-Marke gesunken.Der ...

Polizist, Leiche oder Kellner: Chance auf eine Rolle bei SOKO Linz

LINZ. Das Casting für die neue ORF-Serie SOKO Linz, das im Moment in der Linzer Tabakfabrik stattfindet, lockt viele Teilnehmer von jung bis alt an. Trotz Sturm und Regen bildet sich schon am Freitagnachmittag ...

13 Projekte bei Linzer Preis „Stadt der Vielfalt“ ausgezeichnet

LINZ. Seit 2015 schreiben das Integrationsbüro und die Abteilung Linz Kultur Projekte gemeinsam den Preis „Stadt der Vielfalt“ aus. Nun stehen die Preisträger fest, die allesamt innovativ den Zugang ...

„Mein Körper schmerzt“: Kunstuni-Studentin schrieb 17 Stunden lang durch

LINZ. Auf fast 50 Metern Länge hat Susanna Melem den ganzen Mittwoch über die Fassade der Kunstuniversität Linz vollgeschrieben. „Mein Körper schmerzt“, so die Studentin über die 17-stündige ...

Frauenmorde: Vorbeugende Hilfsangebote müssen bekannter werden

LINZ. Elf Frauen wurden in Österreich heuer von einem Partner oder Expartner ermordet. Anlässlich dazu weist die Linzer Frauenstadträtin Eva Schobesberger darauf hin, dass auf allen Ebenen gehandelt ...

Wandern mit Kindern: Neues Buch gibt die besten Tipps

LINZ/OÖ. Mit Kindern zu wandern, kann eine ganz schöne Herausforderung sein. Zweifach-Mama Susanne Kaiser hat gemeinsam mit ihren Co-Autorinnen Katrin Eckerstorfer aus Linz und Barbara Rammer Geheimtipps ...

Linzer Citypastoral verteilt Stärkung für Leib und Seele

LINZ. Am Freitag, 14. Mai, dem Gedenktag der heiligen Corona, setzt die Citypastoral der Diözese Linz einen Akzent zum Thema „Bleib gesund an Leib und Seele“: Sie verteilt vor der Ursulinenkirche ...

So sieht Oberösterreichs Impf-Fahrplan der nächsten Wochen aus

LINZ/OÖ. Bis spätestens Ende Mai werden alle impfwilligen über 50-jährigen Oberösterreicher ein Impfangebot erhalten, danach wird die Impfung für alle Altersgruppen geöffnet. Noch im Mai wird es ...