Texta präsentieren neues Album im Ars Electronica Center

Hits: 74
Texta präsentieren ihr neues Album im Ars Electronica Center. (Foto: Zoe Goldstein)
Texta präsentieren ihr neues Album im Ars Electronica Center. (Foto: Zoe Goldstein)
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 27.09.2021 18:24 Uhr

LINZ. Fette Raps, ausgefeilte Beats, Cuts und Scratches: HipHop vom Allerfeinsten erwartet Besucher von Deep Space Live am Donnerstag, 30. September, 19 Uhr, wenn die Linzer Lokalmatadore von Texta ihr neues Album vorstellen. Wer es nicht zum Gig im Ars Electronica Center schafft, kann online dabei sein. 

Texta gehören zweifelsohne zu den Big Playern der österreichischen HipHop-Szene. Seit 1993 am Start blicken die Jungs mittlerweile auf acht Studioalben, ein Live-Album, diverse EPs und Kollabo-Alben, ein Buch, eine Doku, Theaterstücke und 800 Konzerte rund um den Erdball zurück. Durch den Tod von Huckey steht 2018 plötzlich das aus der Band im Raum, aber zur Freude ihrer vielen Fans gehen die verbliebenen Texta-Mitglieder 2020 wieder gemeinsam ins Studio.

„Mehr oder Weniger“ heißt das neue Album, das sie am Donnerstag, 30. September präsentieren. Erscheinen wird es am 1. Oktober. HipHop-Fans kommen dabei nicht nur in den Genuss sämtlicher neuer Tracks, sondern erfahren darüber hinaus auch interessante Background-Infos über die Entstehungsgeschichte des neuen Werks. Begleitet werden die drei Linzer von Live-Visuals von Tagtool.

Eintritt: 19 Euro, Reservieren unter Tel. 0732/7272-0.

Wer nicht vor Ort mit dabei sein kann, kann das via Ars Electronica Home Delivery.

Deep Space Live - jeden Donnerstag

Jeden Donnerstag um 19 Uhr lädt das Ars Electronica Center zu Deep Space Live (ausgenommen Feiertage). Hochauflösende Bildwelten im Format von 16 mal 9 Metern treffen dabei auf fachkundigen Kommentar, unterhaltsame Doppel-Conférencen oder musikalische Improvisation.

Kommentar verfassen



Großprojekt fertiggestellt - Verschiebebahnhof vollständig elektrifiziert

LINZ. Der Verschiebebahnhof Stadthafen wurde ebenso wie seine Zulaufstrecken nun elektrifiziert. Dies ist sowohl ökologisch als auch ökonomisch ein wichtiger Schritt für den Standort.

Corona-Update: 414 neue Fälle, Bezirk Braunau weiter nahe an kritischer Marke, Zahl der Spitals-Patienten steigt (Stand: 18. Oktober)

OÖ. 414 neue Covid-Fälle meldet das Land OÖ von 17. auf 18. Oktober, 14.30 Uhr, gesamt aktiv nachweisbar sind aktuell 4.713 Fälle. Genau im Blick hat der Landeskrisenstab den Bezirk Braunau: Das Infektionsgeschehen ...

Linz AG mit Energiewende Award 2021 ausgezeichnet

LINZ/MÜNCHEN. Die Linz AG wurde zum zweiten Mal mit dem Energiewende Award ausgezeichnet, in der Kategorie „Mobilität“. Verliehen wurde der Preis in München.

Videoüberwachung in Linzer Altstadt ausgebaut

LINZ. In der Badgasse in der Linzer Altstadt wurde eine fünfte Kamera zur Videoüberwachung installiert.

Freiwillige Feuerwehr Pichling mit neuem Einsatzfahrzeug aufgerüstet

LINZ. Die Freiwillige Feuerwehr Pichling hat ihr generalüberholtes Rüstlöschfahrzeug feierlich in Dienst gestellt. Der erste Einsatz erfolgte noch während der Feierlichkeiten.

Echtes Einkaufen in der Linzer City

LINZ. Wer diesen Herbst ein authentisches Einkaufserlebnis abseits von Online-Shopping sucht, wird in der Linzer Innenstadt fündig.

LASK verliert Heimspiel gegen den Wolfsberger AC

LINZ, PASCHING. Der LASK unterliegt dem Wolfsberger AC in der elften Runde der ADMIRAL Bundesliga mit 0:1. 

Kunststofflabor an der JKU soll neue Stoßdämpfer entwickeln

LINZ. Die Linzer Johannes Kepler Universität (JKU) hat eine neues Christian Doppler Labor, das neue Generationen von Stoßdämpfern herstellen soll. Zum Einsatz kommen diese bei Fahrzeugen, Maschinen ...