Bundeskatastrophenschutzübung auch im Bezirk abgehalten

Hits: 187
Victoria  Preining Victoria Preining, Tips Redaktion, 09.10.2019 11:15 Uhr

LINZ/URFAHR-UMGEBUNG. Vor Kurzem wurde die Bundes-Katastrophenschutzübung durchgeführt – mit dabei auch Feuerwehren aus dem Bezirk.

Über mehrere Wochen lang hat man sich in Zusammenarbeit mit dem Bund und dem Landes-Feuerwehrverband OÖ vorbereitet. Dabei konnten praxisnahe Schadensräume für die Feuerwehr Katastrophen Einheiten (F-KAT) aller Bundesländer ausgearbeitet werden. Aus dem Bezirk im Einsatz waren die Feuerwehren Oberbairing und Steyregg, die in insgesamt drei Übungsszenarien eingebunden waren: Bei „Hochwasser im Donaudüker von Plesching“, bei der Suchaktion rund um eine vermisste Reisegruppe im unwegsamen Gelände in Steyregg sowie bei einem großen Waldbrand in Oberbairing.

Auch für die gesamte Abwicklung des Lotsendienstes und für den Transport der Ehrengäste im Stadtgebiet von Linz stellte Urfahr-Umgebung die F-KAT Einheit Personal unter der Leitung von Hauptamtswalter Josef Lehner. Auch die Abwicklung der Einsatzszenarien im Bezirk funktionierte. Im Einsatz waren hier die F-KAT Züge von Grieskirchen, Steyr Land, Salzburg, Kärnten und der Steiermark gemeinsam mit der technischen Einsatzleitung des Bezirks. Abgewickelt wurde dies unter der Leitung von Oberbrandrat Johannes Enzenhofer gemeinsam mit seinem Stellvertreter Brand­rat Christian Breuer sowie den Stabsmitgliedern Markus Weixl­baumer, Herbert Denkmayr, Martin Bretterbauer und den drei Einsatzleitern Manfred Leitner (Feuerwehr Oberbairing), Hauptbrandinspektor Rudolf Breuer sowie Oberbrandinspektor Harald Hintringer (Feuerwehr Steyregg). Die Einsatzübungen im Stadtgebiet von Linz wurden von der Berufsfeuerwehr absolviert.

Geräteschau als Höhepunkt

Ein besonderes Highlight stellte bei der alle zwei Jahre stattfindenden Übung auch in diesem Jahr die Geräteschau aller Bundesländer sowie die Abschluss-Kundgebung am Linzer Hauptplatz dar, bei der rund 1.000 Kameraden anwesend waren. Für musikalische Begleitung sorgten hierbei erneut Vertreter aus dem Bezirk: Die Feuerwehrmusik Gramastetten.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Traditionsverein sorgt für volles Haus und toller Stimmung

Der Kameradschaftsbund Feldkirchen lud zum traditionellen Ball ein.

Langjährige Mitarbeiter geehrt

ALTENBERG. Im Rahmen einer Firmenfeier holte die Rabmer Gruppe aus Altenberg bei Linz Jubilare aus dem Team vor den Vorhang.

Gemeinsamer Nachmittag als Dankeschön

ENGERWITZDORF. Als Dank für die Arbeit des ÖVP-Teams vor Ort lud der Engerwitzdorfer Bürgermeister und ÖVP-Obmann Herbert Fürst gemeinsam mit dem geschäftsführenden Parteiobmann ...

Plakolm erneut Jugendsprecherin

WIEN/WALDING. Die Nationalratsabgeordnete Claudia Plakolm wurde vor kurzem wieder als Jugendsprecherin der ÖVP gewählt.

25-jähriges Amtsjubliläum von Ferdinand Kaineder

ALTENBERG BEI LINZ. Gemeinsam mit Vereinsvertretern und Freunde feierte Ferdinand Kaineder vor kurzem sein 25-Jähriges Amtsjubiläum. 

Sicher im Straßenverkehr: 1.349 Kinder waren bei den Sicherheitsprogrammen dabei

URFAHR-UMGEBUNG. Insgesamt 1.349 Kinder aus dem Bezirk nahmen heuer an zumindest an einem von drei möglichen Verkehrssicherheitsprogrammen des ÖAMTC teil.

Fotoabend: Walding in den 1980ern

WALDING. Im Rahmen eines Fotoabends werden die 1980er in Walding anhand von Bildern des Ortsreporters Walter Wiesinger wieder zum Leben erweckt.

„Strictly for the birds“

BAD LEONFELDEN. Raben, Gänse, Eulen, Amseln - und viele schräge Vögel. Unter dem Motto „Vogelgesang für jeden Anlass!“ wird die Leonfeldner Kantorei gemeinsam mit Daniela Dett und ...