Umjubelter Dirigenten-Jungstar

Hits: 772
Josef Gruber Josef Gruber, Tips Redaktion, 16.11.2019 19:24 Uhr

LINZ/AICHKIRCHEN. Einen magischen Konzertabend erlebten die Besucher im großen Saal der Bruckner Privatuniversität am Freitag in Linz. Der erst 17-jährige Dirigent Matthias Achleitner brillierte mit dem vereinigten Symphonieorchester der Musikgymnasien Linz und Prag.

Seit 20 Jahren gibt es dieses gemeinsame Projekt, wobei bisher die künstlerischen Leiter von Linz und Prag jeweils die Hälfte dirigiert haben. Heuer durfte das erste Mal ein Schüler ans Dirigentenpult und den Linzer Part dirigieren, da er mit seinen Leistungen ständig so beeindruckt. Ähnliches passierte in seiner Schulzeit Franz Welser Möst unter Balduin Sulzer. Und genau bei einem Konzert in Memoriam Balduin Sulzer, bei dem der Chor des Musikgymnasiums Linz dabei war, kam es auch zum Treffen von Matthias Achleitner mit Franz Welser Möst. Der Großmeister gab dem Jungstar wertvolle Tipps für seine Karriere.

Auf den Spuren von Franz Welser Möst

Von Montag bis Mittwoch hatten die Jungmusiker im Schloss Zeillern in Niederösterreich für den Auftritt geprobt. Gab es anfangs Bedenken von den Musikern, von einem Gleichaltrigen dirigiert zu werden, verwandelten sich diese schnell in unglaubliche Anerkennung und Begeisterung für die beeindruckende Leistung des Jungstars. Er dirigierte Sergei Prokofjews „Peter und der Wolf“. Als Sprecherin beeindruckte Jovita Dermota. Vor der Pause dirigierte Ladislav Cigler Joseph Haydns Symphonie Nr. 104 und Ludwig van Beethovens Ouvertüre zu Collins Trauerspiel Coriolan.

Keine Spur von Anspannung

Dabei ist bei dem Aichkirchner keine Anspannung zu spüren. Selbst als ihm kurz vor Konzertbeginn ein Schuhband reißt, holt er sich lachend von seinem Papa, Landesrat Markus Achleitner, dessen Schuhband. Und auch nach dem Konzert greifen beide gekonnt in die Tasten und begeistern die kleine Familien- und Freundesrunde im Pöstlingberg-Schlössl.

Klaviersession mit Papa Landesrat

Nur einen Tag vor seinem Linzer Konzert-Einsatz spielte Matthias Achleitner einen Satz von Mozarts Klavierkonzert Nr. 12 in Tschechien bei einer Veranstaltung anlässlich 30 Jahre Fall des Eisernen Vorhanges. Mit dabei war auch das Orchester der Musikschule der Stadt Linz unter der Leitung von Ingo Hagedorn.

Seit zwei Jahren lässt sich der Jungstar zudem zum Kapellmeister ausbilden. Den EBO-Kurs (Ensembleleitung Blasmusik) wird er dann als jüngster Kapellmeister mit 18 Jahren abschließen, wo er ihn eigentlich erst beginnen dürfe.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



„Orange the World“: Benefiz-Abend gegen Gewalt an Frauen bei den Barmherzigen Brüdern Linz

LINZ. Mit dem Aufruf „Stoppt Gewalt an Frauen“ unterstützen die Barmherzigen Brüder gemeinsam mit Soroptimist International Österreichische Union die Kampagne „Orange the World“. ...

„Immer noch Sturm“ - Handke-Stück in den Kammerspielen Linz

LINZ. Das Stück des frisch gebackenen Nobelpreisträgers Peter Handke „Immer noch Sturm“ zeigt das Landestheater Linz in den Kammerspielen. Premiere: Freitag, 6. Dezember, 19.30 Uhr.

Großes Jubiläum: HBLA Lentia feierte „100 Jahre Mode und 20 Jahre Produktmanagement“

LINZ. Mit einem gelungenen Festakt fand das Jubiläumsjahr der HBLA Lentia einen krönenden Abschluss. Zahlreiche Gäste kamen und erlebten ein besonderes Programm mit Modeschau, Rückblick ...

JugendAward 2020: LH Stelzer sucht die innovativsten Projekte für Jugendliche

OÖ/LINZ. 2020 feiert der „JugendAward“ des Landes Oberösterreich Premiere: Der Award des LandesJugendReferates holt Initiativen, die die Lebenswelt von Jugendlichen fördern, vor den ...

FC Blau-Weiß Linz: Vorstand tritt geschlossen zurück

LINZ. Die Diskussion um Finanzprobleme beim Fußball-Zweitligisten FC Blau Weiß Linz erreichte am Freitag eine neue Dimension: Der gesamte Vorstand kündigte seinen Rücktritt bei der ...

„Viele Baustellen in Agrarpolitik“: Kammerspitze im Dialog mit Bauern

BEZIRK LINZ-LAND. Landwirtschaftskammerpräsidentin Michaela Langer-Weninger und Kammerdirektor Karl Dietachmair informierten persönlich über die Probleme der Landwirtschaft und stellten ...

Holi Festival der Farben wird weiter bestehen

LINZ. Das Linzer HOLI Festival der Farben wird von den FEEL EVENT-Veranstaltern übernommen und weitergeführt.

Fackelschwimmen lädt am 14. Dezember an die Donau

LINZ. Das vorweihnachtliche Donau-Fackelschwimmen von der Sektion Tauchen des Heeressportvereins Linz und dem Samariterbund Wasserrettung findet am Samstag, 14. Dezember, ab 17 Uhr neben dem ...