Umjubelter Dirigenten-Jungstar

Hits: 856
Josef Gruber Josef Gruber, Tips Redaktion, 16.11.2019 19:24 Uhr

LINZ/AICHKIRCHEN. Einen magischen Konzertabend erlebten die Besucher im großen Saal der Bruckner Privatuniversität am Freitag in Linz. Der erst 17-jährige Dirigent Matthias Achleitner brillierte mit dem vereinigten Symphonieorchester der Musikgymnasien Linz und Prag.

Seit 20 Jahren gibt es dieses gemeinsame Projekt, wobei bisher die künstlerischen Leiter von Linz und Prag jeweils die Hälfte dirigiert haben. Heuer durfte das erste Mal ein Schüler ans Dirigentenpult und den Linzer Part dirigieren, da er mit seinen Leistungen ständig so beeindruckt. Ähnliches passierte in seiner Schulzeit Franz Welser Möst unter Balduin Sulzer. Und genau bei einem Konzert in Memoriam Balduin Sulzer, bei dem der Chor des Musikgymnasiums Linz dabei war, kam es auch zum Treffen von Matthias Achleitner mit Franz Welser Möst. Der Großmeister gab dem Jungstar wertvolle Tipps für seine Karriere.

Auf den Spuren von Franz Welser Möst

Von Montag bis Mittwoch hatten die Jungmusiker im Schloss Zeillern in Niederösterreich für den Auftritt geprobt. Gab es anfangs Bedenken von den Musikern, von einem Gleichaltrigen dirigiert zu werden, verwandelten sich diese schnell in unglaubliche Anerkennung und Begeisterung für die beeindruckende Leistung des Jungstars. Er dirigierte Sergei Prokofjews „Peter und der Wolf“. Als Sprecherin beeindruckte Jovita Dermota. Vor der Pause dirigierte Ladislav Cigler Joseph Haydns Symphonie Nr. 104 und Ludwig van Beethovens Ouvertüre zu Collins Trauerspiel Coriolan.

Keine Spur von Anspannung

Dabei ist bei dem Aichkirchner keine Anspannung zu spüren. Selbst als ihm kurz vor Konzertbeginn ein Schuhband reißt, holt er sich lachend von seinem Papa, Landesrat Markus Achleitner, dessen Schuhband. Und auch nach dem Konzert greifen beide gekonnt in die Tasten und begeistern die kleine Familien- und Freundesrunde im Pöstlingberg-Schlössl.

Klaviersession mit Papa Landesrat

Nur einen Tag vor seinem Linzer Konzert-Einsatz spielte Matthias Achleitner einen Satz von Mozarts Klavierkonzert Nr. 12 in Tschechien bei einer Veranstaltung anlässlich 30 Jahre Fall des Eisernen Vorhanges. Mit dabei war auch das Orchester der Musikschule der Stadt Linz unter der Leitung von Ingo Hagedorn.

Seit zwei Jahren lässt sich der Jungstar zudem zum Kapellmeister ausbilden. Den EBO-Kurs (Ensembleleitung Blasmusik) wird er dann als jüngster Kapellmeister mit 18 Jahren abschließen, wo er ihn eigentlich erst beginnen dürfe.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Internationaler Frauentag 8. März: Zahlreiche Veranstaltungen in Linz

LINZ. Der 8. März ist Internationaler Frauentag. Viele Veranstaltungen auch in Linz machen auf diesen jährlich stattfindenden Aktionstag aufmerksam - von der Demo bis zur Lesung. Tips hat den ...

„China am Ziel! Europa am Ende?“ - Christoph Leitl präsentiert Buch in Linz

LINZ. „China am Ziel! Europa am Ende?“ - mit diesem Buch legt Eurochambres-Präsident Christoph Leitl eine schonungslose Bestandsaufnahme des Zustandes der EU und ihrer inneren Schwächen vor, ...

Raml-Posting wirbelt unter Linzer Stadtparteien gehörig Staub auf

LINZ. Mit einem Posting auf Facebook, wo er über „Gebiss-Sanierungen für Häftlinge“ wettert, sorgt der Linzer Sicherheits-Stadtrat Michael Raml (FPÖ) für große Aufregung.  ...

Casting: Landestheater Linz sucht „Ritter des heiligen Grals“

LINZ. Am 11. April feiert Richard Wagners Bühnenweihfestspiel „Parsifal“ Premiere im Musiktheater Linz. Für die Produktion werden von männliche Statisten zwischen 18 und 50 Jahren gesucht. ...

Tabellenführung ausgebaut, Europa darf mit dem LASK rechnen

LINZ/PASCHING. Bereits drei Punkte Vorsprung auf den ersten Verfolger Red Bull Salzburg hat Tabellenführer LASK vor den letzten beiden Grunddurchgangsrunden. Während sich der Titelverteidiger ...

Jugendlicher kletterte auf Dach und brach durch Plexiglas ein - bei 5-Meter-Sturz verletzt

LINZ. Ein 14-Jähriger stürzte am 23. Februar gegen 16.15 Uhr in der Freistädterstraße vom Dach einer Tiefgarage rund fünf Meter weit ab und landete auf dem Asphaltboden der Einfahrt. ...

Margret Bilger in Wort und Bild: Buchpräsentation in der Landesgalerie Linz

LINZ. Malerin Margret Bilger zählt zu den bedeutendsten Künstlerinnen des Landes. Seit Jahrzehnten beschäftigt sich Melchior Frommel, Nachlassverwalter und langjähriger Begleiter der ...

Viel Routine, Klasse und Leidenschaft

LINZ. Rund 400 Einzelanmeldungen von über 200 Aktiven brachten die ersten österreichischen Masters-Hallenmeisterschaften in der TipsArena Linz.