Roman-Neuerscheinung von Gerhard Pauza: Im Schatten totalitärer Systeme

Hits: 133
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 04.12.2019 17:10 Uhr

LINZ/LEONDING. Familien im Schatten totalitärer Systeme hat Gerhard Pauza zum Inhalt seines vierten Romans gemacht. Der Leondinger präsentiert „Was ihr eigentlich gar nicht mehr wissen wolltet…“ am Dienstag, 10. Dezember im Linzer Verlag Nina Roiter, gemeinsam mit seinem neuen Jungwein.

Pauza schildert in dem als Entwicklungsroman angelegten Buch das Leben zweier Familien – eine massiv vom Kommunismus geprägt und damit im Zuge des Prager Frühlings nach Österreich geflüchtet, die andere hat den Nationalsozialismus in Oberösterreich in all seinen Facetten erlebt. Nicht aber der Anspruch, einen geschichtlichen Roman zu verfassen, sondern eine andere Frage hat Pauza angetrieben: „Welche Auswirkungen diese beiden Ideologien auf die nachfolgenden Generationen haben. Wie mächtig sind diese politischen Systeme noch immer, ohne dass es im alltäglichen Leben bewusst wird?“ Frei von jeglichen Schuldzuweisungen versucht Pauza, eine Antwort zu geben.

„Prosa und Wein“

Unter dem Titel „Prosa und Wein“ präsentiert Pauza am Dienstag, 10. Dezember, 19 Uhr, im Verlag Nina Roiter in der Steingasse 21 in Linz seinen neuen Roman. Im Anschluss findet eine Jungweinverkostung statt. Pauza, der seit kurzem auch Winzer ist, präsentiert seinen neuen Wein. Bis 2019 war Pauza hauptberuflich als Lehrer sowie in der Erwachsenenbildung tätig, seit 2017 ist er auch Winzer mit einem kleinen Weingut in der Wachau.

Der Eintritt zur Präsentation ist frei.

Erschienen ist „Was ihr eigentlich gar nicht mehr wissen wolltet“ im Linzer Verlag Nina Roiter, 332 Seiten, ISBN 978-3-903250-32-1

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Multimedia-Vortrag: „Sagenhaftes Island“ im Volkshaus Dornach

LINZ. Fotograf und Abenteurer Wolfgang Kunstmann gibt am Freitag, 31. Jänner, 19.30 Uhr, im Volkshaus Dornach Einblick in das „Sagenhafte Island“. 

„Die Totenwacht“: Ebner-Eschenbach-Erzählung als Landestheater-Uraufführung

LINZ. Eine harte Erzählung von Marie von Ebner-Eschenbach nimmt sich Regisseurin Sara Ostertag vor: Sie bringt „Die Totenwacht“ als Uraufführung auf die Studiobühne Promenade des Linzer ...

„Rosenheim-Cop“ Max Müller im Schauspielhaus Linz: „Wien - Eine Annäherung“

LINZ. Vom Amtsweg bis zum Fetzenschädl, von Gustokatz bis Zwickerbussi: Schauspieler und Sänger Max Müller, bekannt aus der TV-Serie „Rosenheim-Cops“, gastiert am Samstag, 1. Februar, ...

In 80 Bildern um die Welt: Queen of Sand gastiert wieder im Brucknerhaus Linz
 VIDEO

„In 80 Bildern um die Welt“: „Queen of Sand“ gastiert wieder im Brucknerhaus Linz

LINZ. Eine Reise um die Welt, aus Sand gemalt: Die „Queen of Sand“ Irina Titova gastiert mit ihrer neuen Show „In 80 Bildern um die Welt“ im Brucknerhaus. Die Show am 14. März ist ausverkauft, ...

JKU Alumni Club Kepler Society bekommt mit Florian Mayer neuen Geschäftsführer

LINZ. Mit dem 30-jährigen Juristen Florian Mayer übernimmt ein Absolvent der JKU und mehrjähriger Mitarbeiter im Bereich der Absolventen-Betreuung die Kepler Society. Gerhard Stürmer ...

Anlegestellen-Diskussion: Neue Lösung soll Ordnung bringen

LINZ. Bei einem dritten runden Tisch wurden markierte „Bushaltestellen“ für den Kreuzfahrttourismus beschlossen. Dauerparken soll nahe der Anlegestellen künftig verboten sein.

„Tankstelle Begegnung“ gegen die Vereinsamung von Frauen

LINZ. Vereinsamung ist mittlerweile ein gesellschaftliches Problem, von dem auch immer mehr Frauen betroffen sind. Um dem entgegenzuwirken, wurden die monatlichen Treffen „Tankstelle Begegnung - gemeinsam ...

Großes Abenteuer Philosophie: „Sofies Welt“ in der Tribüne Linz

LINZ. Ein Meisterwerk voll Fantasie und Wissen, das Philosophie anhand eines Abenteuers erlebbar macht, weil sie selbst ein großes Abenteuer ist: Die Tribüne Linz bringt den Welt-Bestseller ...