Linzer Feuerwehr ab Freitag im 14-Tage-Schichtdienst

Hits: 244
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 19.03.2020 13:27 Uhr

LINZ. Ab Freitag, 20. März, 7.30 Uhr, stellt die Linzer Berufsfeuerwehr ihren Schichtbetrieb um. Bis auf Weiteres wird im 14-Tage-Schichtbetrieb gearbeitet. Das heißt, die Kameraden sind jeweils für 14 Tage durchgehend in ihrer Feuerwache. 

Feuerwehrreferent Stadtrat Michael Raml und Branddirektor Christian Puchner geben die Maßnahmen bekannt

„Die aktuelle Ausnahmesituation rund um das Coronavirus erfordert vor allem von unseren Feuerwehrmännern Ausnahmeleistungen. Ab sofort sind die Kameraden jeweils für 14 Tage durchgehend in ihrer Feuerwache. Niemand wurde vom Kommando für diesen Dienst verpflichtet. Es haben sich sogar mehr Kameraden freiwillig gemeldet, als überhaupt eingesetzt werden können“, informiert Stadtrat Michael Raml. „Das zeigt die Selbstlosigkeit und das Verantwortungsbewusstsein unserer Feuerwehrmänner. Diese persönliche Einsatzbereitschaft erfüllt mich mit Dankbarkeit und Stolz!“

Neben Kernaufgaben zusätzliche Herausforderungen

Die Linzer Berufsfeuerwehr wird sich in der kommenden Zeit neben ihren Kernaufgaben vor allem auf die neuen Herausforderungen konzentrieren und umfassend einsatzbereit bleiben. „Unsere Feuerwehrmänner stehen dafür rund um die Uhr zur Verfügung. In diesem Zusammenhang werden die Mitarbeiter des vorbeugenden Brandschutzes im Bereich der Unterstützung des abwehrenden Brandschutzes eingesetzt“, erklärt Branddirektor Christian Puchner, der mit gutem Beispiel vorangeht und ab morgen 14 Tage durchgehend Dienst verrichtet.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



25.000 wiederverwendbare Mund-Nasenschutzmasken übergeben

OÖ/LINZ. eines Arbeitsgespräches hat US-Botschafter Trevor Traina dem oö. Landeshauptmann Thomas Stelzer 25.000 wiederverwendbare Mund-Nasenschutzmasken übergeben.

Eine Hymne für Freiheit und Menschlichkeit
 VIDEO

Eine Hymne für Freiheit und Menschlichkeit

LINZ/LICHTENBERG. Die Linzer Sängerin Birgit Nimmervoll hat gemeinsam mit dem Musiker Hans Peter Gratz den emotionalen Dialekt-Song „Des G´fühl von Freiheit“ geschrieben und eingespielt. ...

Umfrage: Zukunftsängste und keine Perspektive bei Oberösterreichs Sportvereinen

Die repräsentative Umfrage unter den rund 500 Sportvereinen der Askö Oberösterreich zeigt auf, dass die Sportvereine momentan große Hürden zu überwinden haben und dringend die versprochene, finanzielle ...

Neues Stundungs-Paket für Sozialversicherungs-Beiträge

OÖ. Ein neues Stundungs-Paket für Sozialversicherungs(SV)-Beiträge soll den heimischen Betrieben Planungs- und Rechtssicherheit bringen.

Grüne Kritik am saftigen Preisnachlass für Linzer Autokino-Betreiber

LINZ. Wie die Grüne Stadträtin Eva Schobesberger am Dienstag kritisiert, erhalten die Betreiber des Linzer Autokinos am Jahrmarkt-Gelände einen Preisnachlass von 84 Prozent auf den ermäßigten ...

Höhenrausch-Dach wird zum „Wolkenkuckucksheim“

LINZ. Obwohl der Höhenrausch coronabedingt auf das nächste Jahr verschoben ist, wird der Himmel über Linz ab 3. Juli allabendlich seine Pforten öffnen.

Autofahrer aufgepasst: Corona-Pickerl-Frist endet mit 31. Mai

OÖ/NÖ. Am 31. Mai endet die von der Bundesregierung zur Verhinderung einer weiteren Verbreitung des Coronavirus beschlossene Ausnahmeregelung im Kraftfahrgesetz, dass es erlaubt hat die Pickerl-Frist ...

Ein Fest der Farben am Linzer Pöstlingberg

LINZ. Die Hartlauer Fotogalerie am Linzer Pöstlingberg startet farbenfroh in die neue Ausstellungssaison: Von 29. Mai bis 30. August 2020 präsentiert die Galerie zum situationsbedingt verspäteten ...