Corona-Situation in OÖ: Acht Bezirke sind bereits „coronafrei“ (Stand 22. Mai, 17 Uhr)

Hits: 0
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 22.05.2020 17:34 Uhr

OÖ. Die Zahl der aktuell an Covid-19 erkrankten Oberösterreicher liegt mit Stand 22. Mai, 17 Uhr, bei 28. Insgesamt gibt es in Oberösterreich 2.288 bestätigte Fälle. Acht Bezirke sind bereits coronafrei.

Angesichts der erfreulichen Entwicklung der Infektionszahlen und der stabilen Lage weisen die Experten des Landeskrisenstabes gerade jetzt nochmals auf wichtigen Maßnahmen hin, um die Covid 19-Verbreitung weiter einzudämmen, und appellieren an die Eigenverantwortung der Landesleute: Abstand halten, Nasen-Mundschutz tragen und regelmäßiges Händewaschen. Wenn diese Regeln weiterhin so diszipliniert wie bisher befolgt werden, werde der gute Weg bei der Bekämpfung des Virus fortgesetzt.

Laut offiziellen Zahlen des Landes OÖ sind Wels-Stadt und die Bezirke Braunau, Eferding, Grieskirchen, Kirchdorf, Ried, Schärding und Vöcklabruck coronafrei.

Die aktuellen Fälle und gesamten Fälle verteilen sich wie folgt auf die Bezirke, angegeben in Gesamtzahl/aktuell erkrankt:

Linz-Stadt 311/6

Steyr-Stadt 62/2

Wels-Stadt 58/0

Braunau 130/0

Eferding 53/0

Freistadt 120/3

Gmunden 73/1

Grieskirchen 74/0

Kirchdorf 43/0

Linz-Land 210/8

Perg 252/1

Ried 45/0

Rohrbach 151/1

Schärding 58/0

Steyr-Land 181/3

Urfahr-Umgebung 281/2

Vöcklabruck 107/0

Wels-Land 79/1

Die aktuellen Zahlen ergeben sich aus der Gesamtzahl der positiv Getesteten abzüglich Genesener und Verstorbener.

60 Todesfälle

Laut Zahlen des Landes sind aktuell 282 Personen in Quarantäne. Im Spital behandelt werden müssen 12 Personen. Derzeit wird keine Person auf der Intensivstation betreut. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 liegt in OÖ unverändert bei 60.

Alten- und Pflegeheime:

Insgesamt sind aktuell 6 Bewohner sowie 8 Mitarbeiter in 7 Alten- und Pflegeheimen in OÖ von COVID 19 betroffen. (Stand 22.5.)

OÖ. Krankenhäuser:

Gesamt:

• Geschlossene Stationen/Abteilungen aufgrund von Covid-19: Keine

• 11 Stationen/Abteilungen werden in den 15 oö. Spitälern vorgehalten, um Räumlichkeiten zu haben, wenn die Zahl der Covid-Patienten ansteigt. Diese Zahl kann sich laufend durch die Adaptierungsmaßnahmen in den einzelnen Spitälern ändern.

• Beim oö. Krankenhauspersonal (gesamt knapp 27.000 Personen) werden derzeit 3,7 Prozent krankheitsbedingte Ausfälle (alle Erkrankungen, inklusive Covid-Erkrankte bzw. Covid-positiv Getestete und in Quarantäne befindliche Kontaktpersonen) verzeichnet. (Stand 15.5.2020)

Keine aktuellen Todesfälle im Zusammenhang mit COVID 19

Bei Testungen an dritter Stelle

Insgesamt wurden in Oberösterreich bislang 52.091 Testungen durchgeführt. Damit liegt das Bundesland nach Wien (83.745 Tests) und Tirol (66.285 Tests) an dritter Stelle. (Stand 19. Mai, 8 Uhr)

1450 nur mit Symptomen anrufen

Das Land OÖ teilte am 18. Mai auch mit, dass sich die Anfragen bei der Nummer 1450 mit dem Wunsch nach Testungen auf Covid-19 häufen. Daher wird in diesem Zusammenhang nochmals darauf hingewiesen, dass seitens 1450 gemäß den Vorgaben des Bundes nur Testungen mit Symptomen veranlasst werden. Dies ist bei jeder Form einer akuten respiratorischen Infektion (Atemwegsinfektion mit oder ohne Fieber) mit mindestems einem der folgenden Symptome, für das es keine andere plausible Ursache gibt: Husten, Halsschmerzen, Kurzatmigkeit, Katarrh der oberen Atemwege, plötzlicher Verlust des Geschmacks-/Geruchssinnes.

Falls sich jemand ohne Symptome testen lassen will, stehen private Labore zur Verfügung. Diese werden unter anderem von der Wirtschaftskammer unter https://www.wko.at/service/aussenwirtschaft/covid-19-testmoeglichkeiten-oesterreich.pdf veröffentlicht.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Theater des Kinder Linz verzaubert wieder das kleine Publikum

LINZ. Das Linzer Theater des Kindes ist zurück und in die Herbstsaison gestartet. Zauberhafte Geschichten über ungewöhnliche Freundschaften, große Abenteuer und vieles mehr warten auf kleine wie große ...

Autofreier Tag wurde in Linz „zu Grabe gefahren“

LINZ. Am 22. September findet europaweit der Autofreie Tag statt. In Linz wurde eine geplante Aktion der Plattform www.autofreitag.org jedoch durch die Behörden untersagt.

Sparkasse OÖ: Positives Ergebnis durch Vorsorgen niedriger als 2019

LINZ/OÖ. Ein positives Halbjahresergebnis 2020 konnte die Sparkasse OÖ verzeichnen. Aufgrund von Vorsorgen, fällt dieses jedoch deutlich niedriger aus als im Vorjahr.

Neues Corona-Paket im Nationalrat beschlossen

WIEN/OÖ/NÖ. Im heutigen Nationalrat wurden die neuen Corona-Gesetze mit den Stimmen der Koalitionsparteien sowie der SPÖ beschlossen. Das Paket enthält unter anderem, wann es zu einem Lockdown kommen ...

„Ein Konzept für coronagerechte Märkte liegt am Tisch“

LINZ/LINZ-LAND. In einer existenzbedrohenden Situation befinden sich derzeit weiter die Marktfahrer und Schausteller. Die Innung der Marktfahrer hat das Heft deshalb nun auch selbst in die Hand genommen. ...

„Stadt der Vielfalt“ zeichnete zehn Projekte aus

LINZ. Die wegen der Coronakrise im Mai abgesagte Verleihung des Preises für Integration und Interkulturalität „Stadt der Vielfalt” wurde am 22. September während der Aktionswoche zum „Tag der ...

160 überdachte Rad-Abstellplätze mehr am Mühlkreisbahnhof

LINZ. Eine neue, moderne Bike-and-Ride-Anlage am Mühlkreisbahnhof wird Realität: 160 zusätzliche überdachte Abstellplätze werden errichtet.

„Musica sacra“-Saison startet: 15 Konzerte in sechs Linzer Kirchen

LINZ. Mit 17. Oktober startet die Konzertreihe musica sacra wieder und bietet bis 6. Mai 15 hochkarätige Konzerte in sechs Linzer Kirchen. Herzstück sind Künstler aus Oberösterreich, die wieder neue ...