Oberösterreich verkürzt Quarantäne auf zehn Tage

Hits: 3339
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 31.07.2020 16:39 Uhr

OÖ. Dauerte die verhängte Corona-Quarantäne bislang 14 Tage, wird diese in Oberösterreich bereits ab morgen, 1. August auf zehn Tage verkürzt. Das Land OÖ folgt damit Empfehlungen des Bundes und des deutschen Robert-Koch-Instituts.

Bisher mussten sich mit Covid 19-infizierte Personen sowie Kontaktpersonen der Kategorie 1 (enge Kontakte) 14 Tage in Quarantäne begeben. Laut neuesten Empfehlungen des Bundes und des deutschen Robert-Koch-Instituts soll dieser Zeitraum auf zehn Tage verkürzt werden.

Regelung ab 1. August

In Oberösterreich werden daher schon ab 1. August die behördlichen Bescheide dementsprechend ausgestellt. Bereits bis zu diesem Datum ausgestellte Bescheide behalten ihre Gültigkeit.

„Wir lernen das Virus jeden Tag neu kennen und dementsprechend passen wir Vorgaben und Vorgehensweisen auch regelmäßig der Situation und den neuesten Erkenntnissen an. Selbstverständlich richten wir uns dabei nach den Empfehlungen von Experten. Deshalb wird sich Oberösterreich an die Linie des Bundes anpassen und ab 1. August statt bisher 14 nur mehr zehn Tage Quarantäne verhängen“, führen Landeshauptmann Thomas Stelzer und Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander aus.

Das bedeutet: Infizierte Personen und Personen der Kontaktkategorie 1 nach dem letzten ansteckenden Kontakt werden nur mehr zehn Tage abgesondert.

Für infizierte Personen in häuslicher Quarantäne gilt:

  • Beendigung der Quarantäne frühestens zehn Tage nach Symptombeginn und mindestens 48 Stunden Symptomfreiheit (bei leichten Krankheitssymptomen)
  • Beendigung der Quarantäne frühestens zehn Tage nach Symptombeginn (bei asymptomatischem Krankheitsverlauf)

Für Personen der Kontaktkategorie 1 gilt:

  • Beendigung der Quarantäne nach zehn Tagen, falls in diesem Zeitraum keine Symptome auftauchen.

„Bei einem Auftauchen von Symptomen während der Quarantäne gilt weiterhin: 1450 wählen und zuhause bleiben“, so Stelzer und Haberlander.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Aktuelle Covid-19-Situation in OÖ: Zahl der aktuell Infizierten bei 251 (Stand 4. August, 17 Uhr)

OÖ. Laut Zahlen des Landes OÖ liegt die Zahl der aktuellen Covid-19-Fälle in Oberösterreich mit Stand 4. August, 17 Uhr, bei 251, nach 273 am Vorabend. Der deutliche Unterschied zu den Vortagen liegt ...

44.500 Arbeitssuchende in OÖ - Zahl der Beschäftigten steigt

OÖ. Insgesamt ist die Arbeitslosenquote im Juli um 0,2 Prozent gesunken, die Zahl der Beschäftigten gestiegen. Sie lag bei 679.000 Personen und damit noch um 1,5 Prozent unter dem Wert vom Vorjahr.

Zeitplan für die 'Neue Donaubrücke Linz'

LINZ. Täglich kann beobachtet werden, wie die beeindruckende Stahlkonstruktion der ‚Neuen Donaubrücke Linz‘ wächst. Derzeit wurden ungefähr 75 Prozent der Stahlteile angeliefert und bereits 95 ...

LR Steinkellner im Tips-Talk: „Wir müssen das Vertrauen in den Öffentlichen Verkehr wieder herstellen“

OÖ. Im Tips-Talk spricht Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner (FPÖ) unter anderem über die Auswirkungen der Corona-Krise auf den Straßen- und Brückenbau, neue Projekte, die Herausforderung, ...

Absage erteilt: keine Parkbad-Öffnung zur Donau hin

LINZ. Die Linzer Volkspartei fordert ein Konzept für die seit zwei Jahren überfällige Parkbad-Öffnung zur Donau hin. Für die Linz Service GmbH stehen die Kosten aber in keinem Verhältnis zur Wirtschaftlichkeit. ...

Sommerbaustelle: Belagssanierung und neue Busbucht in der Prinz-Eugen-Straße

LINZ. In der Prinz-Eugen-Straße in Linz laufen bis 6. September Straßenarbeiten, mit Verkehrsbehinderungen ist zu rechnen.

„Es gibt eine Impfung gegen Krebs…“

LINZ. Es gibt eine Impfung gegen Krebs… Obwohl in den letzten Jahren schon viel durch die Petrol Ribbon Initiative erreicht wurde, beträgt die Durchimpfungsrate noch immer weniger als 50 Prozent. Dies ...

Luftqualität: Ökologisierungs-Schub für Linzer Taxi-Flotte

LINZ. Mit 1. Juli 2020 mussten alte Taxis ausgetauscht und durch neuere, umweltfreundliche Modelle ersetzt werden, um die Linzer Luft zu verbessern. Immer mehr Taxis sind daher auf den Straßen von Linz ...