Das Semesterzeugnis gibt's nach den Ferien

Hits: 534
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 22.01.2021 14:12 Uhr

OÖ. Oberösterreichs Schüler erhalten angesichts des verlängerten Lockdowns und damit weiterem Distance Learnings ihre Semesterzeugnisse und Schulnachrichten erst nach den Semesterferien, bestätigte die Bildungsdirektion OÖ gegenüber Tips.

Noch zwei Wochen Distance-Learning, dann starten in Oberösterreich die Semesterferien, vorzeitig. Diese wurden ja, wie berichtet, um eine Woche vorverlegt und finden heuer von 8. bis 14. Februar statt.

Das Semester endet mit 5. Februar, die Schulnachrichten und Semesterzeugnisse müssen mit diesem Datum ausgestellt werden. Verteilt werden sie aber erst am ersten und zweiten Tag nach den Semesterferien, also am 15. und 16. Februar. So lautet auch die Vorgabe des Bildungsministeriums.

Zeugnis, wenn nötig auch vorab erhältlich

Sollten Schüler der 4., 8. und 9. Schulstufe ihr Zeugnis, etwa wegen eines bevorstehenden Schulwechsels im Herbst, schon vorher benötigen, kann dies auf Wunsch und nach Vereinbarung eines Termins auch persönlich und einzeln (Schüler oder Erziehungsberechtigter) vor Ferienbeginn an der Schule abgeholt werden, unter Einhaltung der geltenden Hygiene-, Masken - und Abstandsrichtlinien. „Wer eines benötigt, um sich in einer Schule anmelden zu können, bekommt dieses selbstverständlich ausgehändigt“, so Bildungsdirektor Alfred Klampfer.

Förderungsangebot in den Semesterferien

Schülern, die aufgrund des herausfordernden Distance Learnings pädagogische Unterstützung brauchen und möchten, wird in den Semesterferien entsprechende Förderung angeboten. Bundesweit kann von den Schulen für die Zeit der Semesterferien an den Schulstandorten eine Lernunterstützung in der Primarstufe und Sekundarstufe I in Form eines Ergänzungsunterrichtes mit Schwerpunkt auf die Fächer Deutsch, Mathematik und Fremdsprache angeboten werden.

Die Schulen seien über die Eckpunkte der Lernunterstützung am heutigen Freitag informiert worden, die Eltern sollen nächste Woche eine Information erhalten, teilt das Bildungsministerium mit. Gleichzeitig werden die Schulleiter und Pädagogen gebeten, sich an diesem Projekt zu beteiligen. Sollten Lehramtsstudierende Interesse an einem Einsatz in den Ferien haben, wird um Kontaktaufnahme mit der Bildungsdirektion gebeten.

Ende eines herausfordernden Semesters

Der Bildungsdirektor bedankt sich bei allen Schulleitern und Leitern von Kinderbildungs- und Betreuungseinrichtungen, Pädagogen, Schülern und Eltern für die Flexibiliät und das große Engagement, mit der es geschafft worden sei, durch das erste Halbjahr zu kommen. „Für das Sommersemester wünsche ich mir, wie viele andere, dass wir Schule wieder in Präsenz erleben dürfen. Der spürbare Zusammenhalt in den letzten Monaten macht mich als Bildungsdirektor stolz. Vieles, das unmöglich schien, wurde möglich gemacht. Lassen Sie uns positiv in das zweite Halbjahr starten“, so Klampfer.

„Schulnachricht aussetzen“

Der Landesverband der Elternvereine an mittleren und höheren Schulen fordert, die Schulnachricht zu Semester in diesem Schuljahr auszusetzen. Viel zu unzureichend seien die Vorgaben des Bildungsministeriums an die Pädagogen für die Beurteilung, die Kinder würden damit unnötig unter Druck gesetzt, so Landesverbands-Präsident Joris Gruber. Mehr dazu auf www.tips.at/n/525513

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Die Poesie von Achterbahnen: Traumstipendium vergeben

LINZ. Jens Höffken erhält das diesjährige Traumstipendium von den OK Friends und der Energie AG. Der in Deutschland geborene Künstler lebt und arbeitet in Linz, ausgezeichnet wurde er von einer hochkarätigen ...

Ab April wieder vom Flughafen Linz nach Frankfurt abheben

HÖRSCHING/LINZ. Nach Verhandlungen zwischen Wirtschafts-Landesrat und Flughafen-Eigentümervertreter Markus Achleitner und der AUA steht fest, dass ab April der Flughafen Linz wieder an das Drehkreuz ...

Covid-19-Situation in OÖ: 411 Neuinfektionen, erster Corona-Fall genau vor einem Jahr (Stand: 5. März, 17 Uhr)

OÖ. Von 4. auf 5. März wurden vom Land OÖ 411 Covid-19-Neuinfektion gemeldet. Am 5. März, genau vor einem Jahr, wurde in Oberösterreich der erste Corona-Fall bestätigt. Ein Jubiläum, das man sich ...

VKB-Bank unterstützt sportliche Initiative „50runs“

LINZ. Die VKB-Bank unterstützt die die sportliche Wohltätigkeits-Initiative „50runs“ mit 500 Euro. Die 2013 von René Voglmayr gegründete Initiative hilft herzkranken Kindern.

Kurz: „Jeder über 65-Jährige wird noch im April seine Impfung erhalten“

WIEN/OÖ/NÖ. Das Nationale Impfgremium hat sich am Freitag für den Einsatz des Corona-Impfstoffs von AstraZeneca auch für alle Personen über 65 Jahren ausgesprochen. „Nach heutigem Stand könne man ...

Kaineder neuer Vorsitzender der UFI-Kommission

OÖ. Mit Landesrat Stefan Kaineder wurde erstmals ein oö. Regierungsmitglied zum Vorsitzenden der Kommission in Angelegenheiten der Umweltförderung im Inland, kurz UFI, ernannt. Allein in OÖ wurden ...

LASK gastiert im Ländle

LINZ. In der 20. Runde der Tipico Bundesliga gastiert der LASK am Samstag, 6. März um 17 Uhr in Altach. 

Neue Donaubrücke: Temporäre Sperren und Verkehrsbehinderungen

LINZ. Seit Donnerstag, 4. März haben alle Tragwerke der Neuen Donaubrücke ihren Platz eingenommen. Da in den nächsten Wochen und Monaten auf, vor sowie nach der Brücke weitergearbeitet wird, kommt ...