Gastronom Sigi Goufas: „Ich möchte da keine Ketten haben“

Hits: 1140
Anna Stadler Anna Stadler, Tips Redaktion, 28.02.2021 18:43 Uhr

LINZ. Mit Frühling öffnen in der neu gestalteten Linzerie – ehemals Arkade – die Türen. Mit ihr öffnet der erste permanente Linzer Foodmarket. Hier sollen vor allem neue, kreative Konzepte eine Chance bekommen.

„Ich suche schon länger nach einer Markthalle“, erzählt Gastronom, Eventmanager und DJ Sigi Goufas im Gespräch mit Tips über den Beginn des Projektes. Mit dem Umbau der Arkade habe sich hier eine tolle Gelegenheit ergeben. „Die Arkade war schon immer einer der besten Standorte in Linz.“ Gemeinsam mit der Sparkasse OÖ – der Eigentümerin der Arkade, nun Linzerie – habe er dann das Konzept entwickelt. Dabei geht es vor allem auch darum, jungen Gastronomen oder Quereinsteigern, die kreative Konzepte haben, bei ihrem Start in die Gastronomie unter die Arme zu greifen. „Ich möchte da keine Ketten haben“, betont Goufas. „Die Sparkasse OÖ glaubt an Jungunternehmer und unterstützt sie in herausfordernden Zeiten wie diesen“, unterstreicht auch Stefanie Christina Huber, Vorstandsvorsitzende Sparkasse OÖ.

Sechs Container

Insgesamt besteht der Food-Market aus sechs Schiffscontainern, die als Küchen voll ausgestattet sind. In diesen kann zu zweit oder zu dritt gearbeitet werden. „Der Container ist wie ein eigenes Lokal. Um alles andere kümmern wir uns“, erklärt Goufas. Rund um die Container soll ein attraktiver Bereich für die Gäste entstehen – inklusive großzügigem Gastgarten. „Es werden auch Bäume gepflanzt.“ Abends soll es in Zukunft auch DJs und Live-Bands geben. „Essen ist auch das neue Feiern.“ Für den Start sind bereits alle sechs Container vergeben. Unter anderem werden ein Konzept mit indischer und griechischer Küche sowie vegane Pizzen die Gaumen der Gäste verwöhnen. Da jedoch die Belegung wechselt – nach sechs, neun oder zwölf Monaten – werden weiterhin neue Konzepte gesucht. Bewerbungen sind unter www.foodmarket-linz.at möglich. „Da schlummern sicher einige“, ist Goufas überzeugt.<

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



„Miss Froschberg“ verlängert um ein Jahr

Liu Jia unterschrieb für ein weiteres Jahr bei ihrem Heimatverein Linz AG Froschberg. Eigentlich wollte die Ex-Europameisterin nach Olympia den Tischtennis-Schläger an den Nagel hängen, aber bei der ...

Anstellungsmodell für betreuende Angehörige

OÖ. In Oberösterreich werden acht von zehn pflegebedürftigen Menschen von Angehörigen zuhause betreut. Manche geben sogar ihren Beruf auf, um sich der Pflege ihrer Angehörigen widmen zu können. Mit ...

Raml setzt sich weiter für Primärversorgungszentrum für Kinder und Jugendliche ein

LINZ. Wie berichtet setzen sich ÖVP und FPÖ für ein Primärversorgungszentrum (PVZ) für Kinder und Jugendliche in Linz ein. Nachdem Gesundheitsstadtrat Michael Raml erfuhr, dass das Primärversorgungsgesetz ...

Beim Straßenbau auf Radfahrer Rücksicht nehmen

OÖ. Bei neuen Straßenprojekten sollte es gleichzeitig einen Radverkehrs-Check geben, dafür plädieren OÖVP-Klubobmann Christian Dörfel und die Linzer Landtagsabgeordnete Elisabeth Manhal (ÖVP). Dörfel ...

Niedermoser kritisiert Impfbrief der Sozialversicherung an Risikopatienten

OÖ/LINZ. Die Sozialversicherungsträger verschicken aktuell Informationsschreiben an 165.000 Risikopatienten in Österreich, um sie zu informieren, dass sie auf einen vorgezogenen Corona-Impftermin Anspruch ...

„Radverkehrs-Check“ bei allen Bau- und Straßenprojekten geplant

LINZ/OÖ. Einen Überblick über laufende und geplante Vorhaben zum Ausbau der Rad-Infrastruktur in Oberösterreich gab am Mittwoch Verkehrs-Landesrat Günther Steinkellner. Außerdem wurde der derzeit ...

Achtung Hundebesitzer: Warnung vor Giftködern

LINZ/BEZIRK URFAHR-UMGEBUNG/BEZIRK LINZ-LAND. Linz und Umgebung kämpfen mit Hundehassern, in den vergangenen Wochen wurden in Linz und auch Traun, Puchenau, Urfahr und Walding Giftköder oder mit Glasscherben ...

Walk & Talk für den guten Zweck

LINZ/OÖ. Skispringer Michel Hayböck tut es, Tischtennisprofi Liu Jia tut es, AMS OÖ-Chef Gerhard Straßer, die Generaloberin der Franziskanerinnen von Vöcklabruck Schwester Angelika Garstenauer und ...