Picknickkörbe und Streetfood im Glas: Die Ideen der Haubenköche

Hits: 1952
Das Restaurant Verdi To Go am Südbahnhofmarkt in Linz. Foto: Tips/Schlatte
Marlis Schlatte Marlis Schlatte, Tips Jugendredaktion, 02.04.2021 16:45 Uhr

LINZ. Während die Gastronomie noch geschlossen hat, präsentieren sich die Haubenköche aus Linz und Urfahr wie die Verdi Diele oder das Landgasthaus Holzpoldl nicht in ihrer gewohnten Umgebung. An öffentlichen Plätzen probieren sie sich am Streetfood und haben auch noch andere Angebote im Gepäck.

Schon am frühen Morgen des Karfreitags machen viele Besucher beim Foodtruck des Restaurants Verdi am Südbahnhofmarkt halt. Vor allem der Duft der frischen Trüffelknollen scheint hier viele neugierig werden zu lassen. Scampi Burger, Trüffel-Gnocchi oder Topfenschmarrn wird hier aus der Haubenküche geboten. Die Speisen können als Streetfood To Go gegessen oder im Glas verpackt mit nach Hause genommen werden. „Wir wollen dass die Leute die Scheu vor der Haubenküche verlieren. Gutes Essen muss nicht immer teuer sein, sondern kann auch zu einem vernünftigen Preis erworben und genossen werden.“ Die Haubenküche wird offenbar vermisst und das Angebot gut angenommen. Lobende Worte von einem Gast richten sich an Erich Lukas und sein Team: „Eine super Idee, dass ihr das macht, wenn man schon nicht zu euch kommen kann.“

Essen aus der Straßenbahn

Ursprünglich keine Idee, die durch die Umstände der Pandemie entstanden ist, sondern schon vor drei Jahren zusammen mit den Betreibern der Sandburg umgesetzt wurde, bringt Holzpoldl Manuel Grabner in Pandemiezeiten nun großen Erfolg ein. Die Food Tram, eine zur Küche und Essensausgabe umgebaute alte Straßenbahn, bietet auf der Linzer Donaulände für die zahlreichen Besucher und Spaziergänger Speisen und Getränke zum Mitnehmen. Ein kühles Bier, ein Avocado Wrap oder eine Portion Pommes können hier unter anderem erworben werden. Eine weitere Idee setzt Manuel Grabner und sein Team hier mit den Holzpoldl Beach Food Picknickkörben um. Inklusive Decke, Gläser, Besteck und verschiedenen Schmankerln zum Essen und Trinken, können die Körbe mit einer Vorreservierung den Tag über ausgeborgt und genutzt werden.

Gourmetgenuss im Glas

Auch auf das Gourmetessen vom Landgasthaus Holzpoldl selbst muss nicht verzichtet werden. Bei Vorbestellung wird das Essen in Gläsern sowie mit einer Anleitung zum Aufwärmen und Anrichten geliefert. „Wir bringen den Kunden unser Haubenessen im Glas nach Hause. Mit der Idee waren wir im März 2020 auch die Ersten. Aber die Leidenschaft und das Gefühl, das man sonst mit dem Essen gemeinsam vermittelt, fehlen hier natürlich.“ sagt Manuel Grabner.

Teamspirit und Mentalität

Während die Holzpoldl Food Tram auf der Donaulände dem Wetter entsprechend täglich von 11.30 bis 19 Uhr zum Mitnehmen von Speisen und Getränke bereitsteht, ist der Foodtruck des Restaurants Verdi am Karfreitag und Ostersamstag eine vorerst einmalige Aktion. Auf Vorbestellung kann jedoch auch im Restaurant Verdi selbst Essen abgeholt werden. Manuel Grabner sieht den Holzpoldl als Gewinner aus er Pandemie aussteigen. „Es ist natürlich bedenklich das so zu formulieren, da es vielen Gastronomen momentan wirklich schlecht geht. Aber wir freuen uns sehr über die positive Resonanz zur Food Tram und zu den Gourmetsackerln vom Holzpoldl. Wichtig für uns ist einfach den Teamspirit aufrecht zu erhalten und die Leidenschaft und Mentalität den Gästen bald auch wieder persönlich auf den Teller bringen zu können.“ 

Kommentar verfassen



Kampagne gegen sexuelle Belästigung: „Das Freibad soll ein sicherer Ort sein“

BEZIRK. In Schwimmbädern und an Badeseen kommt es immer wieder zu sexueller Belästigung. Eine neue Kampagne soll nun für das Thema Bewusstsein schaffen. Denn: „Jeder Fall ist einer zu viel“, betont ...

Immobilienpreisspiegel 2021: Weiterhin hohe Nachfrage

OÖ. Immobilien haben nach wie vor Hochkonjunktur. Die Immobilienpreise in Oberösterreich steigen weiter, zum Teil stark.

Botanischer Garten soll neue Glashäuser bekommen

LINZ. Der Botanische Garten Linz soll neue Glashäuser und einen neu gestalteten Eingangsbereich bekommen. Dazu wird im Herbst ein Architekturwettbewerb ausgeschrieben, wie die Stadt Linz mitteilt.

Belastete Schüler, Eltern und Lehrer: Anstieg psychischer Erkrankungen

LINZ. Viele Schüler sind froh über die Rückkehr zum Präsenzunterricht und zum normalen Schulalltag. Dennoch haben Distance Learning und soziale Isolation Spuren hinterlassen. Gerade ...

Corona-Update: über 64.000 neue Impftermine freigeschalten (Stand: 21. Juni, 14.30 Uhr)

OÖ. Mit Sonntag, 20. Juni, wurden mehr als 64.000 zusätzliche Impftermine für die Oberösterreich geschalten. Entsprechend dem positiv Trend treten mit 1. Juli neue Lockerungen in Kraft, die Veranstaltungen, ...

Vizebürgermeister Hein hat Krankenhaus verlassen

LINZ. Der Linzer Vizebürgermeister Markus Hein hat am Montag, 21. Juni, das Krankenhaus verlassen. Das gab sein Parteikollege Gesundheits-Stadtrat Michael Raml bekannt. Hein war wie berichtet wegen einer ...

Linzer Testbus fährt noch bis 26. Juni - stationäre Testangebote bleiben

LINZ. Mit der steigenden Impfbereitschaft und der Ausweitung der bestehenden, stationären Testmöglichkeiten verringerte sich zuletzt die Auslastung des Testbusses in Linz merklich. Aufgrund der aktuellen ...

Trotz brütender Hitze: Arbeiten an Neuer Eisenbahnbrücke voll im Zeitplan

LINZ. Wie man auf den aktuellen Aufnahmen der Neuen Eisenbahnbrücke sieht, ist ein Großteil der Fahrbahn bereits betoniert. Derzeit wird an der Fertigstellung der so genannten Randbalken links und rechts ...