Präsenzunterricht ab 17. Mai: Verkehrsverbund setzt Zusatzbusse ein

Hits: 198
Karin Seyringer Online Redaktion, 13.05.2021 08:10 Uhr

OÖ. Am 17. Mai starten wieder alle Kinder und Jugendliche in den Präsenzunterricht, dadurch werden auch wieder viel mehr Schüler gleichzeitig mit den Öffis unterwegs sein. Der OÖ Verkehrsverbund setzt bei vollem Fahrplanangebot rund 40 zusätzliche Verstärkerbusse ein.

Neben dem uneingeschränkten Fahrplanangebot stehen die während der Corona-Pandemie zur Schülerbeförderung im Regionalverkehr zusätzlich eingerichteten rund 40 Verstärkerbusse wieder im Einsatz. Zudem werden die Busse und Bahnen seit Beginn der Corona-Pandemie besonders gründlich gereinigt.

„Die öffentlichen Verkehrsmittel sind die nachhaltigste und sicherste Form der Mobilität. Trotz intensiverer Reinigung appellieren wir an die Eltern und die jungen Fahrgäste, die allseits bekannten Hygieneregeln, das Tragen von FFP2-Masken bzw. Mund-/Nasenschutz sowie das bestmögliche Abstandhalten einzuhalten. Wenn sich alle in den öffentlichen Verkehrsmitteln und an den Haltestellen verantwortungsvoll verhalten und aufeinander Rücksicht nehmen, ist der tägliche Schulweg sicher und bedenkenlos mit Bus und Bahn möglich“, so Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner.

Regeln in Öffis

Auch mit den Öffnungsschritten gelten in den öffentlichen Verkehrsmitteln sowie an Haltestellen, Bahnsteigen, Bahnhöfen, etc. weiter folgende Regelungen:

  • Personen über 14 Jahren müssen eine FFP2-Maske tragen
  • Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 14 Jahren und Schwangere können anstatt der FFP2-Maske auch einen Mund-/Nasenschutz verwenden
  • Von FFP2 bzw. Maskenpflicht ausgenommen sind Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr und Personen, denen aus gesundheitlichen Gründen das Tragen einer FFP2-Maske und/oder eines Mund- /Nasenschutzes nachweislich nicht zugemutet werden kann.
  • Falls möglich, muss ein Abstand von zwei Metern zu Personen, die nicht im eigenen Haushalt leben, eingehalten werden. Dieser Sicherheitsabstand kann im Öffentlichen Verkehr unterschritten werden, falls aufgrund der Fahrgastanzahl oder beim Ein- und Aussteigen das Abstandhalten nicht möglich ist.

Über Angebot informieren

„Wir bitten alle Eltern und Schüler, sich vor Schulbeginn auf der OÖVV Website oder in der OÖVV INFO App über das verfügbare Fahrplanangebot auf der sie betreffenden Strecke zu informieren. Aufgrund der Verstärkerbusse gibt es teilweise mehrere Verbindungen in engen Zeitabständen, zwischen denen die Fahrgäste wählen und damit zu einer besseren Verteilung auf die verfügbaren Kapazitäten in den Bussen und Zügen beitragen können“, appelliert Herbert Kubasta, Geschäftsführer der OÖ Verkehrsverbund Gesellschaft.

Die Verstärkerbusse sind unter www.ooevv.at/zusatzfahrten zu finden.

Verhaltensgrundsätze

Der OÖ Verkehrsverbund bittet die Schüler, folgende Verhaltensgrundsätze einzuhalten:

  • Bei mehreren Bussen nicht alle in den ersten Bus drängen, sondern sich auf die Busse verteilen
  • In den Bussen und Bahnen nicht dicht gedrängt im Türbereich stehen bleiben, sondern den gesamten Platz und alle verfügbaren Sitzplätze im Fahrzeug insbesondere im hinteren Bereich nutzen
  • Hygienevorschriften einhalten, FFP2-Masken bzw. Mund-Nasenschutz tragen und so viel Abstand wie möglich zu anderen Fahrgästen halten

Kommentar verfassen



„Verwandlung“: österreichische Uraufführung im Lentos

LINZ. Die Novelle Franz Kafkas´ diente der Schriftstellerin Sam Chittenden als Inspiration für ihr Theaterstück „Verwandlung“. Vor dem Hintergrund dieser Erzählung stellt das Ein-Frauen-Stück ...

Stefan Etzelstorfer mit 97,3 Prozent als BSA-Vorsitzender wiedergewählt

LINZ. Stefan Etzelstorfer wurde beim Landestag des BSA Oberösterreich im Alten Rathaus in Linz erneut zum Vorsitzenden gewählt. 97,3 Prozent der Delegierten sprachen dem 37-jährigen Juristen und Betriebswirten ...

Weihnachtsfreude in der Schuhschachtel

LINZ. Kinder­augen zum Strahlen zu bringen, das hat sich das Team von Weihnachtsfreude zum Ziel gesetzt – und jeder kann dabei helfen!

Eröffnungstagung an der Kunstuni: neue Schwierigkeiten nein zu sagen

LINZ. Wie schwierig ist es, dem Protest, dem Nein, Inhalt zu geben? Diesem brandaktuellen Thema widmen sich die Eröffnungstagung an der Kunstuniversität Linz von 20. bis 22. Oktober.

Ältester Linzer Sparverein feiert 95-Jahr-Jubiläum

LINZ. „Die Geselligkeit im Ort zu heben“, so steht´s in der Gründungsurkunde des Sparvereins der Tischgesellschaft Obersteg im Spätherbst 1925. „Jede Politik ist ausgeschaltet....“ liest man ...

Corona-Update: 587 neue Fälle, Bezirk Braunau über kritischer Marke (Stand: 19. Oktober)

OÖ. 587 neue Covid-Fälle meldet das Land OÖ von 18. auf 19. Oktober, 14.30 Uhr, gesamt aktiv nachweisbar sind aktuell 5.391 Fälle. Genau im Blick hat der Landeskrisenstab den Bezirk Braunau: Das Infektionsgeschehen ...

KMU Graduierungsfeier: ehrvoller Abend für die Absolventen

LINZ. Im Palais des Kaufmännischen Vereins in Linz fand die diesjährige Graduierungsfeier der KMU Akademie & Management AG statt. Die zahlreichen Absolventen waren mit ihren Familien und Freunden ...

„Energie AG Future Lab“ erkundet die Arbeitswelt von morgen

LINZ. Unternehmen und Organisationen stehen vor vielfältigen Herausforderungen: Innovation, Fachkräftemangel, Bürokratie und eine neue Generation, die auf den Arbeitsmarkt kommt. Um diese Anforderungen ...