Corona-Update: 541 neue Fälle, erneut Ausreisekontrollen aus dem Bezirk Braunau (Stand: 25. Oktober)

Hits: 50503
Nora  Heindl Online Redaktion, 25.10.2021 16:31 Uhr

OÖ. 541 neue Covid-Fälle meldet das Land OÖ von 24. auf 25. Oktober, 14.30 Uhr, gesamt aktiv nachweisbar sind aktuell 7.061 Fälle. Aufgrund der oö-weit hohen Intensivbetten-Auslastung durch Covid-Erkrankte erfüllt der Bezirk Braunau erneut die Parameter für Ausreisekontrollen. Ab Dienstag, 26. Oktober, 0 Uhr, gilt für alle Personen, die den Bezirk verlassen wollen, eine Ausreise-Testpflicht.

Die Zahl der aktuellen Covid-19-Fälle liegt mit Stand 14.30 Uhr bei 7.061. Insgesamt waren in Oberösterreich bisher 150.474 gemeldete Fälle zu verzeichnen (inklusive Genesener und verstorbener Personen). Die Zahl der Personen in Quarantäne liegt mit 25. Oktober wieder bei 11. 961.

Steigende Zahlen in ganz OÖ

Die meisten Fälle in absoluten Zahlen verzeichnet am 25. Oktober der Bezirk Braunau mit 816, gefolgt vom Bezirk Gmunden (753), Linz-Land (739) und Vöcklabruck (668). Die Landeshauptstadt Linz zählt 561 aktive Fälle. Alle weiteren Bezirke bzw. Städte liegen bei unter 500 Fällen. Pro 100.000 Einwohner verzeichnet mit Abstand der Bezirk Braunau die meisten Fälle (766), gefolgt vom Bezirk Gmunden (737). Sämtliche Zahlen aus den einzelnen Bezirken sind unter www.land-oberoesterreich.gv.at/232009.htm zu finden.

Die Zahlen wirken sich auch auf die Inzidenzen aus: Hier erzielt OÖ mit 387,9 wieder einen negativen Spitzenwert, lediglich knapp überholt vom Bundesland Salzburg (405,2) - österreichweit liegt die 7-Tage-Inzidenz bei 268,9. Details gibt's im AGES Dashboard.

Ausreisekontrollen aus dem Bezirk Braunau

Der Bezirk Braunau verzeichnet seit mehreren Tagen eine gemittelte 7-Tage-Inzidenz, die über der im Erlass definierten Grenze von 400 liegt. In Verbindung mit dem heutigen Anstieg der belegten Intensivbetten auf 37 Betten tritt jetzt der Hochinzidenzerlass des Bundes in Kraft. Ab Dienstag, 26. Oktober, 0 Uhr, gilt für alle Personen, die den Bezirk verlassen wollen – unabhängig von ihrem Wohnsitz und der Aufenthaltsdauer im Bezirk – eine Ausreise-Testpflicht. Mehr zu lesen auf www.tips.at/n/549346

Als Nachweis gilt laut Bundes-Erlass ein negativer PCR-Test, der nicht älter als 72 Stunden sein darf, oder ein negativer Antigen-Test, nicht älter als 24 Stunden. Falls erforderlich werden seitens des Landes zusätzliche Testkapazitäten eingerichtet. Alle Testmöglichkeiten auf www.land-oberoesterreich.gv.at/corona-info

Diese Maßnahme gilt solange, bis die 7-Tages-Inzidenz wieder unter 300 sinkt. Ein einmaliges Unterschreiten ist dafür ausreichend. Sollte die Impfquote im Bezirk auf 55 Prozent der Gesamtbevölkerung steigen, kann schon bei Unterschreiten eines Grenzwertes von 400 beendet werden.

Zur Impfung stehen schon jetzt viele Möglichkeiten bereit: sowohl die Impfstraße des Landes OÖ (Bezirkssporthalle Braunau, 5280 Braunau am Inn, Auf der Haiden 82) als auch Pop-up-Impfstellen sowie mehr als 40 niedergelassene Ärzte bieten einen niederschwelligen Zugang zu Impfungen an. Informationen und Kontakte zu den Impfungen im niedergelassenen Bereich: www.aekooe.at/patienten/covid-19-impfordinationen

Pop-Up Impfstraßen und Impfbus on tour im Bezirk Braunau:

  • Gruppenpraxis Dr. Puttinger/Dr. Schlieber, Schulstraße 84: 28. Oktober sowie 4., 11. und 18. November jeweils von 10 bis 12 Uhr
  • 5230 Mattighofen, Gruppenpraxis Dr. Steidl, Stadtplatz 7: 28. Oktober sowie 4. und 11. November jeweils von 12 bis 14 Uhr

Geimpft in OÖ

In Oberösterreich sind mit Stand 24. Oktober (laut E-Impfpass) 1.755.706 Covid-Impfungen durchgeführt worden (1. + 2 + 3. Impfung). 66,8 Prozent der Bevölkerung ab 12 Jahren sind „vollimmunisiert“ (durch Impfung oder Genesung und Impfung). Der Anteil in der Gesamtbevölkerung liegt bei 58,7 Prozent. Diese Rate wird auch im Hochinzidenzerlass des Bundes herangezogen.

Die höchste Quote in den Bezirken verzeichnet der Bezirk Urfahr-Umgebung mit 64,1 Prozent (Gesamtbevölkerung), die niedrigste der Bezirk Braunau mit 52,1 Prozent (Gesamtbevölkerung).

Sämtliche Pop-Up-Impfstellen und andere Möglichkeiten zum Impfen mit und ohne Anmeldung in Oberösterreich werden laufend auf www.ooe-impft.at aktualisiert. Neu hinzugekommen sind Pop-Up-Impfungen im Bezirksalten- und Pflegeheim Ternberg (Bezirk Steyr-Land) am 2. November und am Gemeindeamt Ried/Traunkreis (Bezirk Kirchdorf) am 10. November.

War bislang bei der Covid-Impfung mit dem Impfstoff von Janssen (Johnson&Johnson) nur ein Stich vorgesehen, empfiehlt das Nationale Impfgremium nun auch hier eine zeitnahe zweite Impfdosis zur Auffrischung. Alle Details: www.tips.at/n/547154

Zahl der Spitals-Patienten steigt (Stand 25. Oktober)

In den oö. Spitälern müssen aktuell 204 Personen im Zusammenhang mit Covid-19 im Spital behandelt werden, 37 Patienten befinden sich auf Intensivstationen.

Von den aktuell 204 Personen auf Normalstationen sind 122 Personen (= 59,8 Prozent) nicht vollständig immunisiert, von den 37 Patienten auf Intensivstationen sind 28 (= 75,7 Prozent) nicht vollständig immunisiert.

In Oberösterreichs Spitälern werden im Moment aufgrund des gegenwärtigen Trends und der AGES Prognoseberechnung innerhalb der Stufe 2 - 52 Intensivbetten für Covid-19-Patienten und 175 ICU Betten für andere Krankheitsbilder betrieben. Zudem stehen auf den Normalstationen 200 Betten für Covid-19-Patienten zur Verfügung. Die derzeit gemeldete maximale Gesamtkapazität an Intensivbetten in OÖ beträgt 333.

Von den Alten- und Pflegeheimen in OÖ sind aktuell 36 Heime betroffen, konkret wurden 58 Mitarbeiter und 42 Bewohner positiv auf Covid-19 getestet (Stand 24. Oktober).

Todesmeldungen

1.850 Todesfälle mussten in Oberösterreich in Zusammenhang mit Covid-19 bislang laut Land OÖ verzeichnet werden. Zuletzt wurde gemeldet:

  • 79-jähriger Patient, wohnhaft im Bezirk Vöcklabruck, mit Vorerkrankungen, Todesdatum: 23.10. (Salzkammergutklinikum Vöcklabruck)

Durchgeführte Tests

Am 24. Oktober wurden in OÖ 56.477 Corona-Tests durchgeführt (PCR + Antigen).

  • Die Anmeldung zum dauerhaften Testangebot in Oberösterreich, inkl. der Standorte mit mobilen Testteams, ist auf www.oesterreich-testet.at möglich.
  • Alle Informationen zu den Tests (inkl. Standorte) sind auf der Website des Landes Oberösterreich www.land-oberoesterreich.gv.at/corona-info zu finden.
  • Alle wichtigen Informationen rund um die PCR-Gurgeltests, Abholung- & Abgabestellen in Linz sowie in den Bezirken Gmunden und Vöcklabruck, und vieles mehr unter: allesgurgelt.at/oberoesterreich/

Öffentliche Medienaufrufe - Gesundheitszustand beobachten

Unter dem Link www.land-oberoesterreich.gv.at/medienaufruf.htm weist das Land OÖ auf Orte hin, von denen bekannt sich, dass sich später auf Covid-19 positiv getestete Personen dort aufgehalten haben. Solle jemand zur gleichen Zeit ebenfalls anwesend gewesen sein, wird geraten, den Gesundheitszustand genau zu beobachten, im Fall von auftretenden Symptomen 1450 zu kontaktieren.

Kommentar verfassen

Kommentare

  1. Message Control
    Message Control25.09.2021 10:29 Uhr

    Schulen - Zuerst wurden die detaillierten Auflistungen der betroffenen Schulen nicht mehr berichtet, jetzt fehlen Zahlen, die Schulen betreffend, vollständig :-(



Aufrütteln am Equal Pay Day

LINZ/OÖ. Anlässlich des Equal Pay Day im Bund am 25. Oktober machen die SPÖ Frauen OÖ mit der Aktion „Wir lassen uns nicht abspeisen“ heute in Linz auf den Gehaltsunterschied zwischen Frauen und ...

11 Coronafälle beim Roten Kreuz in Linz

LINZ. Die Feier einer 27-köpfigen Sanitäter-Gruppe in einer Berghütte in Wagrain von 9. auf 10. Oktober sorgte beim Roten Kreuz in Linz für groß angelegte Mitarbeiter-Tests und am Ende für elf positive ...

Junges Theater: „Die Weiße Rose“ verschoben, Angebot für Schulen online

LINZ. Aufgrund des Schulerlasses, der ab Risikostufe 3 keine Schulbesuche im Theater mehr zulässt, muss das Landestheater Linz die Produktion „Die Weiße Rose“ erneut verschieben. Das Online-Angebot ...

Eishockey: Keine Siege für die Linzer Teams

LINZ. Neben den Steel Wings am Samstag mussten auch die Black Wings am Sonntag auf heimischem Eis eine Niederlage einstecken.

Durchhalten zahlt sich aus

LINZ. Karl-Alfred Erber, der letztplatzierte Linzmarathon-Teilnehmer, wurde von der Sportsprecherin der Grünen Rossitza Ekova-Stoyanova mit ÖBB-Gutscheinen im Wert von 100 Euro bedacht und mit dem „Grünen ...

Ars Electronica initiiert Starts Center OÖ

LINZ. Ab Februar 2022 schlagen 21 Fellowships in elf europäischen Ländern die Brücke zwischen einer internationalen Community im Schnittfeld von Wissenschaft, Technologie und Kunst – kurz S+T+ARTS. ...

Linzer Altstadt: Einfaches Herumgeschreie entwickelte sich zu größerem Polizeieinsatz

LINZ. Aus einem einfachen Herumgeschreie entwickelte sich Sonntagmorgen in der Linzer Altstadt ein größerer Polizeieinsatz. 

Demonstration für Demokratie und Anstand

LINZ. Am Donnerstag, 4. November, findet ab 18 Uhr in Linz die Donnerstagsdemonstration „DoDemo Reloaded“ statt. Der Fokus der DonnerstagsDemo Reloaded liegt auf dem schwindenden Anstand in der Politik ...