Pro Mariendom lud zum Herbstempfang im Bischofshof

Hits: 89
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 18.09.2021 09:54 Uhr

LINZ. Zu einem herbstlichen Empfang in den Bischofshof in Linz luden Bischof Manfred Scheuer und Landeshauptmann a.D. Josef Pühringer als Schirmherren der Initiative Pro Mariendom. Rund 100 Gäste aus Oberösterreichs Wirtschaft und Politik sowie Vertreter der Diözese waren der Einladung gefolgt.

Die Einladung an Sponsorpartner und Unterstützer der Initiative Pro Mariendom war ein Dankeschön für deren großzügiges Engagement und damit die Renovierung und Erhaltung der größten Kirche Österreichs.

In seiner Begrüßung bedankte sich Bischof Manfred Scheuer für die aufbauenden und anregenden Begegnungen mit Oberösterreichs Wirtschaftstreibenden im Rahmen von Pro Mariendom. „Gut Wirtschaften kann durchaus sein wie angewandte Liebe zu den Menschen. Arbeitsplätze zu schaffen hat sehr viel mit Gerechtigkeit zu tun. Ich bin den Unternehmen in diesem Land dankbar, dass sie gut wirtschaften, denn das ermöglicht vielen Menschen ein gutes Leben“, so Scheuer. Wirtschaft, Religion und Ethik seien keine Gegensätze, sondern durchaus aufeinander bezogen. „In meinen Begegnungen habe ich gemerkt, wie intensiv sich gerade auch die Verantwortlichen der Wirtschaft mit Sinnfragen und ethischen Fragen beschäftigen und auseinandersetzen.“

Gemeinsam für das oberösterreichische Wahrzeichen

Landeshauptmann a. D. Josef Pühringer, Vorsitzender der Initiative Pro Mariendom, bedankte sich bei allen Sponsoren, Unterstützern und Partnern für das „wohlwollende Öffnen der Türen.“ „Oberösterreich ist ein an Kulturgütern und historischer Bausubstanz reiches Land. Unsere Bauten, im Besonderen die Kirchen, sind ein ganz wichtiger Teil Oberösterreichs, ein Teil unserer Identität. Der Dom ist Wahrzeichen, ist in Stein gehauene Geschichte unseres Landes. Dieses Kulturerbe bereichert und verpflichtet. Und dieser Verpflichtung stellen wir uns bei Pro Mariendom. Wir müssen dafür sorgen, dass das, was viele Generationen vor uns für dieses Land gebaut und geschaffen haben, gut an nachfolgende Generationen weitergegeben wird. Und das ist nur dank der großartigen Unterstützung durch unsere Sponsorpartner möglich.“

Zaubernder Pfarrer und Jazz 

Für zauberhafte Momente sorgte Pfarrer und Zauberkünstler „Magic Priest“ Gert Smetanig, bekannt durch seine erfolgreiche Teilnahme bei verschiedenen TV-Casting- und Talenteshows. Der Pfarrer von Burgkirchen und Mauerkirchen sowie Dechant des Dekanates Braunau durfte bereits bei zwei Auftritten in Las Vegas mit dem US-amerikanischen Zauberkünstler David Copperfield auftreten und brachte die Gäste im Bischofshof mit seinem magischen Talent zum Staunen. Musikalisch untermalt wurde der Abend durch das Jazz-Ensemble „TripleStockPot“.

Gäste aus Politik und Wirtschaft 

Unter den Gästen waren unter anderem Hubert Zajicek und Wolfgang Mitterdorfer (beide voestalpine), Michaela Keplinger-Mitterlehner (Raiffeisen Landesbank), Stefanie Christina Huber (Sparkasse OÖ), Josef Weißl (Oberbank), Günther Erhartmaier (Wiener Städtische), Othmar Nagl (OÖ. Versicherung), Stefan Stallinger (Energie AG), Georg Haushofer (Hypo Oberösterreich), Rechtsanwaltskammer-Präsident Franz Mittendorfer, Georg Starhemberg, Reinhard Honeder (stellvertretender Innungsmeister und Berufsgruppensprecher der Bäcker), Christoph Bazil und Petra Weiss (beide Bundesdenkmalamt), die Landesobfrau der OÖ. Goldhaubengemeinschaft Martina Pühringer, Countertenor Alois Mühlbacher, die 3. Landtagspräsidentin Gerda Weichsler-Hauer, Stadträtin Doris Lang-Mayrhofer, Generalvikar Severin Lederhilger, Pastoralamtsdirektorin Gabriele Eder-Cakl, Maria Hasibeder (Präsidentin der Katholischen Aktion) und viele mehr.

 

Kommentar verfassen



Großer Skibasar in der TipsArena

Linz. Der größte Tauschmarkt für Wintersportartikel vom Askö Schiverein Linz steigt am Freitag, 29. Oktober und Samstag, 30. Oktober zum bereits 38. Mal.

Drogenlenker fälschte Urintest: Führerschein weg und Anzeige

LINZ. Ein 50-jähriger aus dem Bezirk Linz-Land hat Montagvormittag einen Urintest auf Suchtgiftmittel mit „Fake-Urin“ gefälscht.

Stadtbibliothek Linz zum digitalen Mediencenter ausgebaut

LINZ. Der Wandel von der klassischen Bibliothek zum Mediencenter und Rundum-Service für zu Hause bei der Stadtbibliothek ist geglückt: Nach fünf Jahren mit Fokus auf digitale Mediennutzung und neuen ...

Aufrütteln am Equal Pay Day

LINZ/OÖ. Anlässlich des Equal Pay Day im Bund am 25. Oktober machen die SPÖ Frauen OÖ mit der Aktion „Wir lassen uns nicht abspeisen“ heute in Linz auf den Gehaltsunterschied zwischen Frauen und ...

11 Coronafälle beim Roten Kreuz in Linz

LINZ. Die Feier einer 27-köpfigen Sanitäter-Gruppe in einer Berghütte in Wagrain von 9. auf 10. Oktober sorgte beim Roten Kreuz in Linz für groß angelegte Mitarbeiter-Tests und am Ende für elf positive ...

Junges Theater: „Die Weiße Rose“ verschoben, Angebot für Schulen online

LINZ. Aufgrund des Schulerlasses, der ab Risikostufe 3 keine Schulbesuche im Theater mehr zulässt, muss das Landestheater Linz die Produktion „Die Weiße Rose“ erneut verschieben. Das Online-Angebot ...

Eishockey: Keine Siege für die Linzer Teams

LINZ. Neben den Steel Wings am Samstag mussten auch die Black Wings am Sonntag auf heimischem Eis eine Niederlage einstecken.

Durchhalten zahlt sich aus

LINZ. Karl-Alfred Erber, der letztplatzierte Linzmarathon-Teilnehmer, wurde von der Sportsprecherin der Grünen Rossitza Ekova-Stoyanova mit ÖBB-Gutscheinen im Wert von 100 Euro bedacht und mit dem „Grünen ...