Linz Marathon: Achtung Umleitung und Schienenersatzverkehr

Hits: 3764
Anna Stadler Anna Stadler, Tips Redaktion, 23.10.2021 07:09 Uhr

LINZ. Am Sonntag, 24. Oktober, findet nach einer Coronapause der 19. Marathon in Linz statt. Durch das Laufevent kommt es im und um das Linzer Stadtgebiet zu zahlreichen Straßensperren. Die wichtigste Sperre dabei betrifft die Mühlkreis Autobahn (A7). Der ÖAMTC empfiehlt Autofahrten durch die Stadt zu vermeiden und auf die öffentlichen Verkehrsmittel auszuweichen.

Die A7 Mühlkreisautobahn ist am Sonntag, 24. Oktober von 2 Uhr früh bis ca. 12 Uhr Mittag in beiden Richtungen gesperrt, und zwar zwischen den Anschlussstellen Prinz-Eugen-Straße und Dornach. Zusätzlich werden bei der Wiener Straße, Neue Welt/Salzburger Straße weitere Aufoder Abfahrten gesperrt. Anreisende LäuferInnen können nach der Einhausung Bindermichl - Richtung Prag-Freistadt bis zur Ausfahrt Prinz Eugen-Straße-Industriezeile abfahren.

Umleitungsstrecken

Aufgrund der Sperre der A7 Mühlkreisautobahn im Linzer Stadtgebiet wird der Verkehr in beiden Richtungen großräumig umgeleitet. Richtung Freistadt erfolgt die Ableitung bei der Abfahrt Voest, Richtung A1 bei Treffling. Die Umleitungsstrecke führt über die Steyregger Brücke (B3), über die Mauthausener Straße (L569) zur Linzer Stadtgrenze und zur B125 bis zur Anschlussstelle Treffling. Befahrbar sind außerdem Industriezeile, Rudolfstraße und Nibelungenbrücke, Obere Donaulände und Umfahrung Ebelsberg. Wiener Straße ist stadteinwärts ab der Kreuzung Lunzerstraße gesperrt (Zufahrtsmöglichkeit für Anrainer- und Anliegerverkehr bis Neue Welt). Ableitung des Verkehrs über Lunzerstraße zur Ebelsberger Umfahrung. Gegenverkehrsbereiche werden eingerichtet auf der Leonfeldner Straße, auf der Nibelungenbrücke und der Dauphinestraße.

Polizei-Hotline

Für weitere Auskünfte und bei detaillierten Fragen ist eine Polizei-Hotline unter 059 133 / 454004 eingerichtet. Die Hotline ist Samstag, 23. Oktober von 8 bis 12 Uhr und von 13 bis 18 Uhr sowie am Sonntag, 24. Oktober von 6 Uhr bis 16 Uhr besetzt.

Schienenersatzverkehr

Am Sonntag, 24. Oktober ist der Großteil des Öffentlichen Verkehrs von zeitweiligen Sperren oder Umleitungen betroffen. Gemeinsam mit den Veranstaltern wird das Öffiangebot koordiniert, um die Verbindungen zwischen den einzelnen Stadtteilen durch Shuttlebusse und Schienenersatzverkehr bzw. Pendelverkehr auf den Straßenbahnlinien aufrecht zu halten. Straßenbahnverbindungen Eine umsteigefreie Straßenbahnverbindung aus dem Süden von Linz sowie von Traun bis zum Hauptbahnhof ist jederzeit möglich.

  • Kein Verkehr der Nachtlinie N82 in der Nacht von Samstag, 23. Oktober 24 Uhr auf Sonntag, 24. Oktober 4 Uhr zwischen Sonnensteinstraße und Hauptbahnhof.
  • Von 4 bis circa 17 Uhr verkehren Shuttlebusse zwischen Sonnensteinstraße und Hauptbahnhof als Ersatz für die Linien 1, 2, 3 und 4.
  • Die Pöstlingbergbahn pendelt zwischen der Haltestelle Landgutstraße und Pöstlingberg im fahrplanmäßigen Intervall.

Für eine umfassende Kundeninformation richten die Linz AG Linien unter Tel. 0732 / 3400-7000 eine Info-Hotline ein, die am Samstag, 23. Oktober von 7 bis 16 Uhr und am Sonntag, 24. Oktober von 7 bis 14 Uhr besetzt ist. Unter dieser Nummer gibt es Infos über aktuelle Verkehrsmaßnahmen, Shuttlebusse, Umleitungen und den Schienenersatzverkehr. Aushänge an allen Haltestellen sowie Hinweise im Internet (linzag.at/news) ergänzen das Informationsangebot.

Parken für Teilnehmende und Publikum

„Wir empfehlen am ehemaligen Quelle-Parkplatz (Industriezeile) - Plasser & Theurer Parkplatz - zu parken und mit dem Shuttlebus bis zur Holzstraße zu fahren“, empfehlen die Organisatoren. Ebenso ist der Gehweg auf der neuen Eisenbahnbrücke sowie der Nibelungenbrücke nutzbar. Hier gelangt man direkt zum Brucknerhaus (Kleiderbeutelabgabe) und kann Richtung Start zur Voest Autobahnbrücke weitergehen.

Gelenkbusse pendeln von 6 bis 16.30 Uhr zwischen Holzstraße und dem ehemaligen QuelleParkplatz (Industriezeile) im 7,5-Minuten-Takt. Sie bringen Teilnehmende und Publikum zum Startbereich und retour. Pendelverkehr zudem von 7.20 bis 9.10 Uhr im 7,5-Minuten-Takt zwischen Hauptbahnhof und Holzstraße. Weiters von 10 bis 16.20 Uhr im 15-Minuten-Takt zwischen Holzstraße und Wiener Straße. Das gesamte Shuttlebusservice ist für aktive Teilnehmende kostenlos. Bei Nutzung der Linz AG Linien ist eine FFP2 Maske zu tragen.

Kommentar verfassen



Zuversichtlich bleiben trotz Corona-Krise: Kinder- und Jugendanwaltschaft geben Tipps

OÖ/LINZ. Die Kinder- und Jugendanwaltschaft KiJA OÖ bietet praktische Tipps und vertrauliche Beratung für Kinder und Jugendliche an. Die Nachfrage nach einem psychotherapeutischen Angebot ...

Kostenlose Schachangebote im Lockdown

LINZ/OÖ. Für den aktuellen Lockdown hat der Schach Landesverband Oberösterreich wieder ein breites Angebot an kostenlosen Online-Aktivitäten für Einsteiger und Fortgeschrittene ...

Steelvolleys: Revanche ist geglückt

LINZ. Die Steelvolleys von Linz-Steg revanchierten sich am Samstag im Heimspiel mit einem 3:1-Erfolg gegen TI Innsbruck für die 1:3-Cup-Niederlage.

Linzer Faustball-Damen starten ambitioniert in die Hallensaison

LINZ. Das Frauenteam des Faustballclubs Linz AG Urfahr legte in der ersten Runde eine ambitionierte Leistung auf das Spielfeld. Mit einem klaren Sieg gegen Union Compact Freistadt (3:0) und einer sehr ...

Faustball: Froschberg ist Linzer Derby-Sieger

LINZ. Doppel-Runde beim Hallen-Auftakt in die neue Faustball-Bundesliga-Saison: Die DSG UKJ Froschberg siegte gegen den Lokalrivalen aus Urfahr klar mit 3:0, musste jedoch auch eine schmerzliche 2:3-Niederlage ...

Linzer Fußballerinnen beenden einen gelungenen Herbst auf Rang zwei

LINZ. Die Frauen-Fußball-Mannschaft SPG Union Kleinmünchen/FC Blau-Weiß Linz sicherte sich den Herbst-Vizemeistertitel in der zweiten Bundesliga. Und das mit einer jungen Mannschaft, die Angehörige ...

„Wintergrün“ im Schlossmuseum

LINZ. Die geplante Weihnachtsausstellung im Schlossmuseum wurde aufgrund der aktuellen Covid-Situation adaptiert - sie widmet sich nun der Farbe Grün im Winter. Bis zur Eröffnung bietet die OÖ Landes-Kultur ...

Pilotprojekt bei Rat auf Draht - Jugendliche beraten Jugendliche

OÖ. An zwei Terminen werden bei der Beratungsstelle Rat auf Draht erstmals Jugendliche eine Peergruppe beraten. Erfahrene Rat auf Draht Mitarbeiter unterstützen sie dabei.