Spiel, Spaß und Abenteuer in den Feriencamps der Kinderfreunde OÖ

Nora  Heindl Nora Heindl, Tips Redaktion, 15.05.2019 12:05 Uhr

OÖ. Erholung, Erlebnisse in der Natur, Bewegung, Spiel, Spaß und Abenteuer. Wenn es um Feriencamps geht, haben die Kinderfreunde aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung die Nase vorn. Es gibt viele Camps mit unterschiedlichen Schwerpunkten, bei denen aber stets die Kinder und ihre Bedürfnisse im Mittelpunkt - eine optimale Ausgangslage für einen unvergesslichen Sommer.

Von Freistadt bis Obertraun erleben Kinder bei den Feriencamps eine spannende Zeit. „Heuer haben wir wieder mehr als 30 unterschiedliche Camps im Angebot“, sagt Nina Krautgartner, Bereichsleiterin der Ferienaktion der Kinderfreunde OÖ. „Natürlich sind unsere Klassiker wie Obertraun, Klaffer oder Döbriach wieder dabei.“ Für Kinder ab fünf Jahren gibt es die Schnuppertage, um erstmals Ferien-camp-Luft zu schnuppern. Die 6- bis 12-Jährigen erleben beim Tipi-Camp in Klaffer oder beim Ferien-aktiv-Camp in Freistadt ihre Abenteuer. Beim Girlscamp in Freistadt sind die 10- bis 15-jährigen Mädels unter sich. Für alle Teens zwischen 12 und 15 Jahren bieten die Kinderfreunde die Wild Mission Camps in Obertraun und Klaffer an.

Die pädagogische Qualität der Betreuung hat dabei natürlich oberste Priorität, schließlich ist es für viele der Kinder der erste Urlaub ohne Eltern. Bei einer Teamleiter-Schulung im Kinderfreunde-Haus in Freistadt wurden deshalb knapp 30 Teamleiter aus ganz Österreich optimal auf ihre Arbeit in den Feriencamps vorbereitet.

Auf www.kinderfreunde.cc/ferien werden die verschiedenen Camps vorgestellt, einige sind allerdings schon ausgebucht. Der Ferienkatalog kann gratis unter 0732-773011-58 angefordert werden.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Holi Festival kommt letztmals nach Linz

LINZ. Seit sechs Jahren tourt das „Holi Festival der Farben“ durch Europa – nach vielen ausverkauften Shows in den Hauptstädten Österreichs kommt das farbenfrohe Spektakel am Samstag, ...

Aggressiver Lokalgast nach Rauferei festgenommen

LINZ. Ein 26-jähriger Iraker wurde am 20. Juli gegen 4 Uhr in einem Linzer Lokal verhaftet, nachdem er im Zuge einer Rauferei einen 24-jährigen Landsmann verletzt hatte.

Nächtlicher Vandalenakt in Linz: öffentliche Toilettanlage durch Böller beschädigt

LINZ. Am 19. Juli kurz vor Mitternacht zündete ein bislang unbekannter Täter einen Böller in einer öffentlichen Toilettanlage.

Schichtarbeiter bei Weltmeisterschaft

LINZ. Seinem bereits dritten Auftritt bei einer Radweltmeisterschaft der Amateure fiebert Mario Kirch entgegen. Nach den Teilnahmen 2015 in Dänemark und drei Jahre später in Italien reist der ...

Wohnungsbrand in Linz fordert drei Verletzte - Brandmelder als Lebensretter

LINZ. Drei Verletzte forderte ein Wohnungsbrand in der Nacht auf heute, 19. Juli, in der Wiener Straße in Linz. Laut Berufsfeuerwehr Linz wurde dabei ein Homerauchmelder zum Lebensretter.

Schreckgespenst Demenz: „Wir sind gefordert, Strukturen aufzubauen“

Derzeit leben in Oberösterreich rund 22.000 Demenzerkrankte. Bis 2050 soll sich auf Basis der demographischen Entwicklung diese Zahl verdoppeln. Um sich auf diesen Anstieg vorzubereiten, informierte ...

Zwiegespräche von Wörtern und Klängen in der Ursulinenkirche

LINZ. Schauspieler Joachim Rathke, Pianistin Eva Hartl und Cellist Andreas Pözlberger sorgen für einen hochkarätigen Abend in der Ursulinenkirche Linz, am Montag, 22. Juli.

Minsk - wenn eine Stadt besucht werden will

OBERÖSTERREICH/MINSK. Mit den Europäischen Spiele in Minsk, wo 3896 Athleten in 200 Medaillenentscheidungen und 23 Disziplinen um den Sieg kämpften, wollte sich die weißrussische ...