Kinderfreunde OÖ feiern 20 erfolgreiche Jahre und laden zum Jubiläumsfest

Valerie Himmelbauer Valerie Himmelbauer, Tips Redaktion, 18.06.2019 13:20 Uhr

LINZ/OÖ. Die Kinderfreunde OÖ begehen das 20-jährige Jubiläum der Familienakademie mit einem großen Fest. Alleine in den letzten zehn Jahren (2009 bis 2019) gab es in den Eltern-Kind-Zentren 29.949 Veranstaltungen mit 2.011.164 Besuchskontakten. Bis heute hat sich im Bereich der Elternbildung vieles weiterentwickelt. Im Jahr 2018 wurden 133 Elternvorträge, 72 mehrteilige Seminare und Workshops angeboten.

Der „Klassiker“ der Angebote für Familien ist aber die Spielgruppe – alleine 2018 gab es in Oberösterreich 4.838 Spielgruppentermine in den Eltern-Kind-Zentren. „Die Eltern-Kind-Zentren sind Orte der Begegnung, Beratung und Vernetzung. Unser Ziel ist es, Eltern bei ihren vielfältigen Aufgaben der Kindererziehung zu unterstützen und zu begleiten. Genau das macht die Familienakademie nun seit 20 Jahren“, sagt Roland Schwandner, Vorsitzender der Kinderfreunde OÖ und erklärt: „Es war uns von Anfang an wichtig, Elternbildung zu etablieren. Oft hat man sich als Mutter oder Vater allein gelassen gefühlt mit den Problemen, es gab keine Anlaufstellen. Anfangs war das auch noch ein größeres Tabu, wenn man sich wo Hilfe holen wollte“. 

Hilfestellung ab der Schwangerschaft

Austausch für Eltern, offene Treffen, Elternbildung mit Eltern-Aktiv-Seminaren, Vorträgen, Angeboten von der  Schwangerscchaft weg bis zur Geburt, Spielgruppen, Papa aktiv-Angeboten, Trennungsbegleitung - das Angebot der Kinderfreunde OÖ ist vielseitig und beginnt barrierefrei schon ab null Euro. Die Bedürfnisse der Besucher stehen im Fokus und es soll eine Plattform geboten werden, um auch selbst aktiv werden zu können.  

Kein Perfektionsmus in der Erziehung

Elternbildung sieht Ruth Karner, Elternbildnerin und Familienberaterin nach Jesper Juul als großes Geschenk und als ihre persönliche Herzensangelegenheit. „Wir sind heute dort angekommen, dass wir mit Kindern anders umgehen als früher. Wir wollen nicht autoritär sein, wir wollen sie ernst nehmen, auf Augenhöhe begleiten, doch damit stellen sich andere Fragen“, sagt Karner, die seit vielen Jahren Elternbildungsseminare bei den Kinderfreunden OÖ leitet. 

Verfälschte, perfekte Welt

Karner sieht auch die vielen Influencer auf den Social Media Kanälen als bedenklich an, die eine Familienwelt vorgaukeln in der alles perfekt zu sein scheint. „Wichtig ist uns zu zeigen, dass es auch den anderen so geht wie uns. Wir wollen das echte Leben zeigen. Wo nicht jeder Ausflug supertoll wird, der Geburtstagskuchen auch mal verbrennen kann, und selbst wenn der Urlaub gebucht ist, es passieren kann, dass die Kinder krank werden“, fasst Karner zusammen. 

Gewaltfreie Kommunikation

„Gewaltfreie Kommunikation macht Sinn, aber jede Familie ist anders, jeder hat seine eigenen Werte, die ihm wichtig sind. Wichtig ist, wie wir es den Kindern vorleben, welche Impulse wir geben. Kinder lernen nicht vom predigen, sondern von der Vorbildwirkung“, gibt Karner mit auf den Weg und betont: „Familie sein heißt zu Hause sein, da darf ich ärger zeigen, da darf ich Gefühle und Emotionen rauslassen, darf es zeigen, wenn ich wütend bin. Und als Mutter, darf ich es auch verstehen, wenn mein Kind wütend ist, aber ich soll dann auch da sein für mein Kind“, so Karner. 

Vernetzung für die ganze Familie

Mit FuN (Familie und Nachbarschaft) gibt es seit 2006 ein nachhaltiges, präventives Projekt, das sich bis heute vom Land OÖ, Abteilung der Kinder- und Jugendhilfe gefördert wird. Es ist dadurch für teilnehmende Familien kostenlos. Eltern und Kinder können gemeinsam Zeit verbringen, basteln, spielen und miteinander lernen. Begleitet und unterstützt werden die teilnehmenden Familien von einem Elternbildner und einer Pädagogin. 302 Familienmitglieder konnten in den letzten 10 Jahren erreicht werden. Heuer im Sommer sind noch zwei FuN-Standorte geplant in Lenzing und Laakirchen. Ab Herbst kommen sieben Standorte dazu: Mattighofen, Mauthausen, Naarn, Timelkam, Laakirchen, Ampflwang und Ohlsdorf.

Alltag bewältigen und Austausch vor Ort

„Als Mutter und jetzt auch Großmutter ist mir ganz genau bewusst, wie wichtig ein Zusammenkommen ist, zum Beispiel, wenn man wo hinzieht. Wichtig sind Angebote vor Ort, Kontakte zu Eltern, Kompetenzen zu stärken, Konflikte zu vermeiden, das hilft den Alltag zu bewältigen und sich auszutauschen“, ist auch Soziallandesrätin Birgit Gerstorfer begeistert vom Angebot. Auch Suchtpräventionsseminare, die in Kooperation mit der Suchtpräventionsstelle angeboten werden, wie zum Beispiel ein vierteiliger Workshop werden organisiert. 

Große 20-Jahr-Feier 

Die Familienakademie feiert das 20-jährige Jubiläum beim großen Familienfest am 29. Juni ab 13 Uhr im Bellevue Park in Linz. Es gibt ein Freiluft Eltern-Kind-Zentrum, Papa-aktiv-Angebote, tolle Gewinnspiele und vieles mehr.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Die Blues Brothers landen in „Austria“: Theater Phönix zeigt Musical-Qualitäten

LINZ. Mit dem musikalischen Stück „Die Rückkehr der Blues Brothers“ feierte das Linzer Theater Phönix Saisonauftakt – Urafführung. Theater-Leiter Harald Gebhartl hat sich ...

Neuer Anlauf: Radverleihsystem für Linz

LINZ. Mit Frühling 2020 soll Linz einen Radverleih bekommen. An 40 Standorten sollen 400 Räder stehen.

Marriott Linz Cycling Challenge: Mit 680 Kilometern jungen Menschen helfen

LINZ. Bereits zum fünften Mal lud das Courtyard by Marriott Linz zum Charity Radeln für Jugendliche in Not. 61 Fahrer auf Bikes und zwei Rikschafahrer sind 680 Kilometer geradelt.  ...

Linz erzielt Nächtigungsrekord im August
 VIDEO

Linz erzielt Nächtigungsrekord im August

LINZ. Eine Rekordmarke überschritt Linz bei den Nächtigungen im August: Erstmals wurde die Grenze von 100.000 geknackt. Die Ruder-Weltmeisterschaft gab dem Erfolgskurs des Tourismus in Linz ...

„Das stille Vergnügen“: Nordico schafft Denkräume zur Sammlung Justus Schmidt

LINZ. Meisterzeichnungen aus der „Sammlung S“ zeigt das Linzer Stadtmuseum Nordico in der neuen Ausstellung „Das stille Vergnügen“. Die wertvolle Sammlung beinhaltet unter anderem Zeichnungen ...

Doch nicht ohne Vignette über die Donau

LINZ/WIEN. Die A7-Bypass-Brücken und weiters auch die A26 sollen von der Vignettenpflicht befreit werden. Einen entsprechenden Antrag auf Änderung des Bundesstraßen-Mautgesetzes brachte ...

Adam Rafferty in der Tribüne Linz: Fingerstyle in Perfektion

LINZ. Fingerstyle-Gitarre in Perfektion gibt's am Mittwoch, 25. September zu hören in der Tribüne Linz – Theater am Südbahnhofmarkt. Adam Rafferty ist zu Gast.

Cocktail-Meister Stefan Haneder holt sich Sieg beim Internationalen Rudolf Jelinek Cup

LINZ/FREISTADT. Der neunfache Österreichische Staatsmeister und Vize-Weltmeister im Showbarkeeping Stefan Haneder holte sich als erster Österreicher überhaupt den Sieg, beim 19. Internationalen ...