Maria Schwarz-Schlöglmann Lectures an der JKU zu Gewaltschutz

Hits: 79
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 16.11.2019 17:02 Uhr

LINZ. In Gedenken an die große Linzerin Maria Schwarz-Schlöglmann, Gründerin und langjährige Geschäftsführerin des Gewaltschutzzentrums OÖ, wird eine neue Veranstaltungsreihe zum Gewaltschutz ins Leben gerufen.

Maria Schwarz-Schlöglmann setzte sich unermüdlich für die Rechte von Frauen und Gewaltopfern ein und verstand den Kampf gegen häusliche Gewalt auch als Kampf für die Rechte der Frauen. Maßstäbe, die für Österreich und viele europäische Staaten zum Vorbild wurden.

Effektiver Gewaltschutz

Die „Maria Schwarz-Schlöglmann Lectures“ zum Gewaltschutz werden vom Institut für Legal Genderstudies an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der JKU in Kooperation mit dem Frauenbüro der Stadt Linz und dem Gewaltschutzzentrum OÖ veranstaltet. Das Format will vor allem rechtswissenschaftliche Expertise und Praxis zusammenbringen, Lösungsansätze sollen entwickelt werden, um Gewaltschutz als Menschenrecht effektiv zu machen.

Auftakt: Gewalt in der Partnerschaft

Den Auftakt macht am 20. November, 18 Uhr, Albin Dearing: Er spricht im Uni-Center der JKU zum Thema „Frauen als Opfer von Gewalt in der Partnerschaft“. Auch Frauenministerin Ines Stilling wird dazu nach Linz kommen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



„Ab heute gelten zwei einfache Regeln: Maske tragen und Sicherheitsabstand einhalten“

OÖ. Ab heute, 9. Juli, gelten in Oberösterreich wieder verschärfte Bestimmungen zum Schutz vor der Ausbreitung des Corona-Virus. Die Regelungen gelten bis auf weiteres. Ein Vergehen wird mit einer Organstrafverfügung ...

Twitter-Like sorgt für Aufregung

LINZ/OÖ. Eine Entschuldigung von SPÖ-Landesgeschäftsführer Georg Brockmeyer nach einer „frauenfeindlichen“ Unterstützung auf Twitter fordert am Donnerstag OÖVP-Klubobfrau Helena Kirchmayr.

Neues „City-Management 4.0“ soll für Aufwertung der Linzer Innenstadt sorgen

LINZ. Mit den Ergebnissen der Standortanalyse für die Linzer Innenstadt liegt nun eine fundierte Basis für Maßnahmen vor. Diese sollen von einem „City-Management 4.0“ umgesetzt werden.

Landjugend entwickelt Erfolgstagebuch

LINZ. Bullet Journal, Erfolgstagebuch, Erfolgsjournal: All diese Begriffe bezeichnen einen neuen Trend. Dieser bietet die Chance seine Zukunft in die eigene Hand zu nehmen und persönliche Ziele zu erreichen. ...

Covid-19-Situation in OÖ: 482 positive Fälle, „Cluster Freikirche“ nicht weiter angewachsen (Stand: 9. Juli, 8 Uhr)

OÖ. Die Zahl der aktuellen Covid-19-Fälle in Oberösterreich liegt mit Stand 9. Juli, 8 Uhr, bei 482 (Vorabend: 470). 179 der aktuellen Fälle sind auf das Cluster „Freikirche“ zurückzuführen, ...

Polizei-Gebäude besprüht: 48-jähriger Linzer verhaftet

LINZ. Auf frischer Tat ertappt wurde am Mittwochabend ein Graffiti-Sprayer, der bereits seit einigen Tagen seine Kunst am Gebäude der Landespolizeidirektion hinterließ.

Dankeschön für die Mitarbeiter des Seniorenzentrums Franz Hillinger

LINZ. Im Rahmen seiner Danke-Aktion machte eine Abordnung des OÖ Seniorenbundes auch im Seniorenzentrum Franz Hillinger in Linz Halt. Ziel ist es den Mitarbeitern Danke zu sagen, die während der Corona-Krise ...

Was die neuen Regelungen für den Oö. Tourismus- und Sportsommer bedeuten

OÖ. Gesundheit und Sicherheit stehen im heurigen Tourismus- und Sport-Sommer ganz besonders im Mittelpunkt, weshalb die ab Donnerstag, 9. Juli, oberösterreichweit gültigen Regelungen auch von den touristischen ...