Katholische Kirche: 11.000 Austritte in Oberösterreich

Hits: 274
Anna Stadler Online Redaktion, 15.01.2020 10:34 Uhr

OÖ. Rund 940.000 Gläubige zählte die Diözese Linz 2019. Das sind rund 10.000 weniger als noch 2018.

Die Katholische Kirche in Oberösterreich hatte zum Stichtag 31. Dezember 2019 insgesamt 939.667 Katholiken(2018: 950.074 KatholikInnen) von knapp 1,5 Millionen Menschen in Oberösterreich.

„Ein Verlust, der schmerzt“

Im Jahr 2019 traten aus der Katholischen Kirche in Oberösterreich 11.097 Personen aus, das sind 1,17 Prozent aller Katholiken in Oberösterreich. 2018 waren es 9.714 Personen. „Das ist in Summe ein Verlust, der schmerzt und auch herausfordert“, kommentiert Wilhelm Vieböck, Bischofsvikar für pastorale Aufgaben, die aktuelle Statistik.„Was sehen wir als Ursache? Das lässt sich nicht auf einen Nenner bringen. Wenn die Beziehung zur Kirche ohnehin dünn geworden ist, genügt oft eine enttäuschende Erfahrung. Wir erleben auch, wie schwer es ist, verloren gegangenes Vertrauen zurückzugewinnen.“

Über 850 Eintritte

857 Personen traten 2019 wieder oder neu in die Kirche ein - 2018 waren es 897. 141 Personen haben ihre Austrittserklärung in Antwort auf einen Brief des Diözesanbischofs Manfred Scheuer widerrufen (im Jahr 2018 waren es 123). „Zur Stärkung des Kontakts – über die persönlichen Beziehungen in Pfarren und diözesanen Institutionen hinaus – haben wir im vergangenen Herbst das Magazin “Grüß Gott!„ erstmals an alle Haushalte in Oberösterreich gesendet, mit insgesamt sehr positiver Resonanz. Diesen Weg wollen wir auch 2020 mit einem zweimaligen Erscheinen des Magazins fortsetzen.“

Fast 10.000 Taufen

Im Jahr 2018 wurden in der Katholischen Kirche in Oberösterreich 9.776 Personen getauft, 9.950 kirchliche Begräbnisse und 2.357 kirchliche Trauungen gefeiert sowie 9.277 Personen gefirmt. Die entsprechenden Zahlen für 2019 liegen noch nicht vor.

„Mein Blick geht aber dankbar zu den rund 940.000Katholiken. Sie tragen die Kirche oder schätzen auf jeden Fall einzelne Aspekte ihres Wirkens: seien es Gottesdienste, das Engagement der Caritas, Kulturleistungen oder anderes“, bedankt sich Vieböck für das Engagement der oberösterreichischen Katholiken.

 

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



10-Jahres-Bilanz: „Wir haben eine hohe Wohnbauleistung“

OÖ/LINZ. Seit zehn Jahren zeichnet Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner für die Wohnungspolitik in Oberösterreich verantwortlich und zeigt sich zufrieden mit der Bilanz.

Notfallambulanz oft nicht die richtige Anlaufstelle für Patienten

OÖ. Wo bin ich richtig? Das ist für jemanden, der krank ist, nicht immer klar, denn im (ober-)österreichischen Gesundheitssystem gibt es viele frei zugängliche Anlaufstellen. Nicht ...

Sturmtief „Sabine“ verursacht 14 Millionen Euro Schaden

Die oberösterreichische Versicherungswirtschaft geht davon aus, dass der Sturm „Sabine“ rund 11.000 Schadensfällen verursacht hat. Der Gesamtschaden dürfte sich auf bis zu 14 Millionen ...

Flächenfraß vermeiden - Raumordnungsnovelle ist in Begutachtung

LINZ. Schon im Vorfeld gab es viel Aufregung um die Novelle des Oberösterreichischen Raumordnungsgesetzes. Nun ist diese in Begutachtung.

Kaineder fordert Klima-Maßnahmen

OÖ/LINZ/KIRCHSCHLAG. Bei der Präsentation seiner Schwerpunkte als neuer Landesrat pochte Stefan Kaineder erneut auf die Wichtigkeit des Klimaschutzes.

WKO: Anfang März wird gewählt

OÖ/LINZ. Von 2. bis 5. März finden die bundesweiten Wirtschaftskammerwahlen 2020 statt. In Oberösterreich wird am 4. und 5. März gewählt. Tips hat die wichtigsten Fakten dazu.

Achleitner: Schneelage jetzt in allen Skigebieten ausgezeichnet

OÖ. Nachdem der Start in die aktuelle Wintersaison durch das Wetter eher holprig war, sei nun alles angerichtet für den erst kommenden Winterhöhepunkt, verlautbarte Wirtschafts- und ...

Hinterstoder fiebert Ski-Weltcup-Spektakel entgegen

In zwei Wochen (28., 29. Februar und 01. März) werden in Hinterstoder drei Weltcuprennen ausgetragen. Die Vorbereitungen laufen gut und das Team ist im Zeitplan, bestätigt Rennleiterin Eveline ...