Linzer Kinderwunsch-Experte empfiehlt Covid-19-Impfung

Hits: 15148
Nora  Heindl Tips Redaktion Nora Heindl, 13.01.2021 10:41 Uhr

LINZ. Leonhard Loimer, Eigentümer, Geschäftsführer und Ärztlicher Leiter des KIWI Kinderwunsch Instituts in Linz spricht sich klar für eine Impfung gegen Covid-19 aus und empfiehlt sie auch allen Frauen, die eine Schwangerschaft anstreben. Eine Impfung im Vorfeld helfe eine Covid-19-Infektion zu vermeiden und damit auch mögliche schwerwiegende Folgen für Mutter und Kind.

Gynäkologe Leonhard Loimer empfiehlt seinen Patientinnen die Inanspruchnahme der Impfung gegen Covid-19, sobald dies möglich ist. „Frauen, die eine Schwangerschaft anstreben, können sich bedenkenlos impfen lassen. Denn es gibt keinerlei Anzeichen, dass der Impfstoff Einschränkungen der Fruchtbarkeit verursacht. Auch ist keine Wartezeit zwischen Impfung und Behandlungsbeginn notwendig“, so Loimer.

Angelehnt an die aktuellen Empfehlungen der englischen Gesellschaft „Royal College of Obstetricians and Gynaecologists (RCOG) empfiehlt das KIWI Linz seinen Patientinnen darüber hinaus auch die Grippeimpfung sowie die zusätzliche Einnahme von Vitamin D.

Impfung während der Schwangerschaft

Stellt sich nach der ersten Teilimpfung eine Schwangerschaft ein, sollte laut Loimer mit der zweiten Teilimpfung bis nach der Geburt des Kindes gewartet werden. Denn auch die erste Dosis biete bereits einen grundsätzlichen Schutz gegen das Virus. Schwangere Frauen könnten zwar lt. RCOG prinzipiell geimpft werden, für eine Empfehlung mangle es jedoch an ausreichenden Daten. Angeraten werde die Impfung jedoch allen schwangeren Frauen in Risikogruppen, das heißt jene, die im medizinischen Bereich tätig sind oder an einer Vorerkrankung wie etwa Diabetis leiden.

„Persönlich kann ich die vorherrschende Impfskepsis vieler nicht nachvollziehen. Für mich und mein Team habe ich bereits die nötigen Vorkehrungen getroffen und genügend Impfstoff bestellt, denn es ist uns ein großes Anliegen, unseren Patientinnen Behandlungen in einem sicheren Umfeld anbieten zu können“, betont Loimer abschließend.

Kommentar verfassen

Kommentare

  1. Thomas
    Thomas22.01.2021 03:38 Uhr

    Inpfstoff - Eine gewisse Skepsis ist sicher nicht völlig falsch. Es ist bekannt, dass der getestete Impfstoff von Biontech/Pfizer nicht mit dem in den Verkehr gebrachten übereinstimmt und dass die EMA von der Politik stark unter Druck gesetzt wurde. Leider gibt es noch zu wenige empirische Daten, um alle Auswirkungen klar der unterschiedlichen Impfstoffe zu kennen. Trotzdem glaube ich, jeder Mediziner versucht, eine seriöse Beratung zu bieten. Und ich hoffe sehr, dass jeder Mediziner wirklich auch ausreichend studiert hat.



Pilotprojet Pflegelehre ab Herbst 2023: OÖ bewirbt sich um die Langzeitpflege

LINZ/OÖ. Mit der Pflegelehre schafft der Bund eine neuartige Form der Pflegeausbildung. Der Lehrberuf wird vorerst pilotmäßig im Herbst 2023 als Ausbildungsversuch eingerichtet. Oberösterreich wird ...

Caesar 2022: Linzer Werbeagenturen räumen ab

LINZ. Die Preisverleihung für den wichtigsten Werbe- und Kommunikationspreis des Landes, den Caesar, fand im Design Center Linz statt. Viele Werbeagenturen und deren Kunden aus Linz durften sich über ...

Die Zukunft ist weiblich: Linz bekommt eine Tourismusdirektorin

LINZ. Marie-Louise Schnurpfeil wird ab Anfang Februar neue Geschäftsführerin von Linz Tourismus. Sie konnte sich gegen 29 Bewerber durchsetzen und wird Georg Steiner folgen, der wie berichtet, Ende März ...

Verschoben: Im Dienste Ihrer Majestät: Bond in Concert im Brucknerhaus

LINZ. Ein Galaabend im Dienste Ihrer Majestät - präsentiert von Tips - wartet am Freitag, 21. Oktober, 20 Uhr, im Brucknerhaus Linz: Die legendären Songs und Scores aus den Bond-Filmen mit stimmgewaltigen ...

Gleichenfeier für neues Netzgebäude der Linz Netz

LINZ. Die Linz Netz GmbH lud zur Gleichenfeier des neuen Netzgebäudes. Das Großprojekt entsteht derzeit an der Wiener Straße 125, Ecke Oberfeldstraße, bekannt als ehemaliges „Josef Wick & Söhne“-Areal. ...

Autoknacker festgenommen

LINZ. Schnell ausgeforscht konnte ein 19-jähriger werden, der mehrere Einbruchdiebstähle in Pkw verübte.

Burgerei am Südbahnhofmarkt schließt endgültig (Update: 30.09)

LINZ. Das Street-Food Lokal „Burgerei“ sperrt seine Filiale am Südbahnhofmarkt zu. Grund dafür ist Personalmangel.

Botanischer Garten Linz im Rennen um den schönsten Ort des Jahres

LINZ. Der ORF sucht wieder den schönsten Ort des Jahres in Österreich. Der Botanische Garten Linz ist bei „9 Plätze - 9 Schätze“ in der Bundesländer-Vorauswahl neben der Burg Altpernstein und ...