Heute, 14 Uhr: Impfanmeldung für über 80-Jährige startet

Hits: 8965
Nora  Heindl Nora Heindl, Tips Redaktion, 15.01.2021 10:23 Uhr

OÖ. Ab heute, 15. Jänner, 14 Uhr, können sich Menschen über 80 Jahren, die ihren Wohnsitz in Oberösterreich haben und die nicht in einem Alten- und Pflegeheim wohnen, für eine Covid-19-Schutzimpfung anmelden. Die Anmeldung ist online auf www.ooe-impft.at oder telefonisch unter 0732/772078700 möglich.

Die Anmeldung ist für all jene Personen möglich, die vor dem 29. Jänner 1941 geboren wurden. Für die Anmeldung selbst werden Name, Anschrift, Geburtsdatum, Mailadresse bzw. Telefonnummer und die Sozialversicherungsnummer benötigt.

Für die Impfung vor Ort braucht es dann einen Lichtbildausweis (Reisepass/Führerschein), die E-Card oder die Sozialversicherungsnummer, einen Impfpass und gegebenenfalls eine Liste mit Vorerkrankungen, Allergien (Allergiepass), Medikamenten, die eingenommen werden etc.

Die Information für die erforderliche zweite Teilimpfung erhält man ebenfalls vor Ort bei der Impfung.

100 Mitarbeiter und Soldat an der Hotline

Der Krisenstab des Landes Oberösterreich erwartet aufgrund der begrenzten Menge an verfügbaren Impfdosen einen starken Ansturm sowohl auf die Anmeldeplattform als auch auf die Anmeldehotline. Deswegen sind heute 100 Mitarbeiter des Landes Oberösterreich sowie Soldaten des Bundesheers im Call-Center im Einsatz.

Trotz dieser Personalaufstockung kann es zu längeren Wartezeiten kommen. Um Verständnis wird gebeten.

Vormerkliste für nächste Impfphase

Da der Impfstoff noch ein knappes Gut ist, können in dieser ersten Phase noch nicht alle Menschen über 80 Jahren geimpft werden. Aus diesem Grund werden jene, die bei der ersten Anmeldung keinen Termin mehr bekommen, auf Wunsch vorgemerkt und verständigt, sobald in Oberösterreich wieder Impfstoff zur Verfügung steht.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentare

  1. Anna Conti
    Anna Conti16.01.2021 11:23 Uhr

    Impfen für über 80-Jährige - Ein Fiasko sondergleichen. Auch die über 80-Jährigen gehen bald zur Wahl - wie kann man eine Gruppe nur so behandeln.

  2. 15.01.2021 16:43 Uhr

    Anmeldung zur Covid Impfung - Ich wollte meinen Lebensgefährten der sich im 83. Lebensjahr befindet, wie in allen Medien groß angepriesen, heute ab 14 Uhr telefonisch ( stundenlang versucht, immer besetzt) dann online zur Covid Impfung anmelden. Auch Online ging nichts. Ich hätte gerne die zuständige Person für die Organisation der Anmeldungen gesprochen, wie sich diese bei nur 1 Telefonnummer für so vielen Anmeldungen, das vorstellt. Es war vorauszusehen, dass sowohl die Telefone als auch die Onlineleitung überlastet sein werden. Da hätte es viele bessere Anmeldungsformen gegeben. Mich wundert es nicht, wenn auch viele "brave" Covidregeln Einhalter bei so vielen unlogischen Vorschriften und Organisationsmängeln mit der Zeit ungehalten und sauer werden. Ich hoffe, dass die Impfanmeldung doch noch gelingt. Ramsner Heidi

  3. Windisch lydia
    Windisch lydia15.01.2021 15:49 Uhr

    Impfung von über 80 jährigen - Wie kommen 90-jährige zu einer Impfung die zu Hause gepflegt werden ! Meiner Mutter ist es nicht möglich eine Reise bis zur Bezirkshauptmannschaft anzutretez! Wäre nett wenn die Landesregierung vielleicht auch für diese Menschen eine Idee hätte! Wien und Nö hat da Ideen dazu!

Kommentar verfassen



Polizei durch Corona stark belastet - Stelzer sagt Rückendeckung zu

LINZ. Die Polizei ist angesichts der Corona-Krise mit vielen zusätzlichen Aufgaben belastet. Knapp 5.000 Anzeigen wurden alleine bisher 2021 in Oberösterreich ausgestellt. „Ohne die tatkräftige Unterstützung ...

Pöstlingbergbahn fährt ab 1. März wieder nach Sommerfahrplan

LINZ. Ab Montag, 1. März 2021, gilt für die Pöstlingbergbahn (Linie 50) in Linz wieder der Sommerfahrplan. Damit werden die Intervalle verdichtet.

Augen auf beim Bärlauch-Pflücken

LINZ. Der ein oder andere Wald-Spaziergänger hat es sicherlich schon gesehen: Die Bärlauch-Saison steht vor der Tür. „Von Anfang März bis Ende April hat der Bärlauch Hochsaison. Wer auch dieses ...

Musical-Gastspiel „Bodyguard“ in Linz endgültig abgesagt

LINZ. Eigentlich schon im Sommer 2020 hätte das Musical-Highlight „Bodyguard“ die Bühne des Musiktheaters Linz erobern sollen, auch nicht wie geplant im Sommer 2021 kann das Musical nun gespielt ...

Neue Unterstützungen für Kulturschaffende in OÖ

OÖ. Sollte die Entwicklung der Covid-Infektionen so bleiben wie jetzt, werde er alles daran setzen, das bei den nächsten Öffnungsschritten auch die Kultur dabei sein werde, so Landeshauptmann Thomas ...

Neun Kinder der Volksschule Karlhofschule an Corona erkrankt

LINZ. In der Volksschule Karlhofschule in Urfahr sind neun Kinder einer vierten Klasse erkrankt. Alle neun Fälle sind durch PCR-Tests bestätigt. Die gesamte Klasse sowie deren Familien sind bereits abgesondert. ...

Sechstes Wochenende für Moria: Camp-Aktion am Linzer Pfarrplatz

LINZ. Bereits zum sechsten Mal machen Vertreter aus Zivilgesellschaft, Politik und Kirche von Samstag, 27. auf Sonntag, 28. Februar,  in Linz (diesmal am Pfarrplatz) auf die dramatische Situation von ...

Klaus Luger: „Die Menschen brauchen eine Perspektive“

LINZ. „Wer mit offenen Augen durch die Stadt geht, spürt, wie sehr sich die Menschen nach Gemeinsamkeit und Normalität sehnen“, pocht der Linzer Bürgermeister Klaus Luger auf die Öffnung für Gastronomie ...