Neue Ausbildung kombiniert Matura und Pflegefachassistenz

Hits: 419
Nora  Heindl Nora Heindl, Tips Redaktion, 19.01.2021 12:58 Uhr

LINZ. Den kombinierten Abschluss als Pflegefachassistenz und Matura ermöglicht ab September eine neue Ausbildung an der 5-jährigen Höheren Lehranstalt für Sozialbetreuung und Pflege der Schule der Schwestern Oblatinnen in Kooperation mit der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege am Neuromed Campus des Kepler Universitätsklinikums.

Matura und eine abgeschlossen Gesundheits- und Krankenpflegeausbildung in der Pflegefachassistenz – das ist das Besondere an dieser neuen Ausbildungsschiene.

„Die Absolventinnen und Absolventen der 5-jährigen Höheren Lehranstalt für Sozialbetreuung und Pflege können als Pflegefachassistentin beziehungsweise Pflegefachassistent direkt in den Gesundheits- und Krankenpflegebereich einsteigen, haben aber durch die gleichzeitig abgelegte Matura den vollen Zugang zu weiteren Ausbildungen, die eine Matura voraussetzen“, erklärt Margit Wimberger, Direktorin der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege. So kann etwa das Studium der Gesundheits- und Krankenpflege an der FH in verkürzter Form absolviert werden

Individuelle Förderung und die spezielle Vorbereitung auf die Zeit nach der Schule haben während der Ausbildung einen hohen Stellenwert.

„Da wir Schülerinnen und Schüler am Übergang vom „reinen“ Schulleben zum Berufsleben nach der Schule unterrichten und begleiten, sind wir besonders darauf bedacht, viel mehr als nur Schule zu sein – die Schülerinnen und Schüler mit ihren Fähigkeiten, Interessen und Bedürfnissen stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit“, betont Wolfgang Waxenegger, Direktor der Schule der Schwestern Oblatinnen.

Abschluss als Pflegefachassistenz

Die Pflegefachassistenzberufe sind im Gesundheits- und Krankenpflegegesetz geregelt und unterstützen Angehörige des gehobenen Dienstes für Gesundheits- und Krankenpflege sowie Ärzte. Der Tätigkeitsbereich umfasst beispielsweise die Vitalzeichen- und Bewusstseinskontrolle, das Absaugen der oberen Atemwege, Wundversorgung, Verbandswechsel, Kompressionsverband anlegen, die Verabreichung von Subcutaninjektionen mit Pen, die Nahrungsverabreichung und Körperpflege und vieles mehr.

Um theoretisches Wissen mit praktischem Handeln zusammenzuführen und so maximale Sicherheit sowie Kompetenzen zu erlangen, steht ein eigener Simulationsraum, bestehend aus einem Patientenzimmer und einem Dienstzimmer direkt an der Schule zur Verfügung. Die mehr als 1.000 Praktikumsstunden werden an verschiedenen Abteilungen des Kepler Universitätsklinikums absolviert. Oberstes Ziel der Ausbildung ist es, die Auszubildenden bestmöglich auf ihren Arbeitsalltag im Krankenhaus oder in einer anderen Pflegeeinrichtung vorzubereiten.

„Diese neue Ausbildungsvariante kombiniert die wichtigsten Inhalte und macht fit für die Pflege. Jungen Menschen, die sich für diese Ausbildungsvariante entscheiden, stehen viele berufliche Möglichkeiten mit zahlreichen Aufstiegschancen offen. Wir brauchen engagierte junge Frauen und Männer, für diese wichtigen, sozialen Berufe im Pflegebereich. Daher freue ich mich besonders über diese neue kombinierte Ausbildungsschiene“, sagt Gesundheitsreferentin LH-Stellvertreterin Christine Haberlander.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Covid-19-Situation in OÖ: 349 Neuinfektionen (Stand: 6. März, 17 Uhr)

OÖ. Von 5. auf 6. März wurden vom Land OÖ 349 Covid-19-Neuinfektion gemeldet. Vor einem Jahr wurde in Oberösterreich der erste Corona-Fall bestätigt. Ein Jubiläum, das man sich auch in Oberösterreich ...

Kinder und Covid-Mutationen - Nachgefragt

OÖ. Wie gefährlich sind Covid-Mutationen für Kinder? Tips hat bei Tilman Königswieser, Kinderarzt, Ärztlicher Direktor des Salzkammergut Klinikums und Mitglied im Landes-Krisenstabs nachgefragt, und ...

Stadt Linz fördert Teilnahme an Ferienaktionen für Kinder

LINZ. Die Stadt Linz fördert auch in diesem Jahr die Teilnahme an Ferienaktionen. Unterstützt werden Kinder aus finanziell schwachen Familien.

Ein Blick in den Kunstuni-Alltag beim Open House am 17. März

LINZ. Von A wie Architektur bis Z wie Zeitbasierte Medien: Am Mittwoch, 17. März lädt die Kunstuniversität Linz zum Open House, dieses Jahr virtuell. Corona-bedingt stellen sich alle Studienbereiche ...

Online-Vortrag: Reha nach Krebs macht stark fürs Leben

LINZ. In einem Online-Vortrag am Dienstag, 23. März, erfahren Krebspatienten, wie eine Reha nach ihrer Behandlung helfen kann, die körperlichen und seelischen Belastungen zu verarbeiten und wieder zu ...

Eine große Familie: Die Kunstschaffenden beim Nextcomic

LINZ. Die Galerie der Kunstschaffenden im OÖ Kulturquartier präsentiert von 9. bis 31. März Zeichnungen ihrer Mitglieder in Schwarz, Weiß und Grau zum Thema „We are family“. Die Schau ist Teil ...

Die Poesie von Achterbahnen: Traumstipendium vergeben

LINZ. Jens Höffken erhält das diesjährige Traumstipendium von den OK Friends und der Energie AG. Der in Deutschland geborene Künstler lebt und arbeitet in Linz, ausgezeichnet wurde er von einer hochkarätigen ...

Ab April wieder vom Flughafen Linz nach Frankfurt abheben

HÖRSCHING/LINZ. Nach Verhandlungen zwischen Wirtschafts-Landesrat und Flughafen-Eigentümervertreter Markus Achleitner und der AUA steht fest, dass ab April der Flughafen Linz wieder an das Drehkreuz ...